wo wird Adressbuch verwaltet

  • Hallo,


    kann mir bitte jemand sagen, wo das Adressbuch von verwaltet wird. Bzw. kann man einstellen,wo sie verwaltet werden sollen. So ähnlich, wie die Änderungen der Lokalen Verzeichnisse.


    Danke für die Hilfe.


    Gruß
    mobby_x


    Version 2.0.0.24
    XP

  • Hi mobby_x,


    Zitat

    kann mir bitte jemand sagen, wo das Adressbuch von verwaltet wird.


    Hmmmmm ..., vermutlich meinst du, welche Datei das Adressbuch enthällt?
    => abook.mab. Und diese befindet sich in deinem TB-Userprofil.
    Näheres dazu steht in unserer Anleitung.


    Zitat

    Version 2.0.0.24


    Hast du einen wirklichen Grund, mit diesem Grufti zu arbeiten?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi,


    ergänzend zu Peter:

    Zitat

    Bzw. kann man einstellen,wo sie verwaltet werden sollen. So ähnlich, wie die Änderungen der Lokalen Verzeichnisse.

    eine solche Möglichkeit gibt es nicht und die Änderung der lok. Verzeichnisse sollte man hier möglichst nicht einfach so vornehmen, denn damit zerreißt man das Profil. Sinnvoll und besser ist es, das gesamte Profil mit dem Profilmanager zu verlegen.

  • Hallo,


    es macht schon Sinn, die lok. Verzeichnisse z.B auf D: zu verlegen. Wenn C: mal richtig hops geht, hat man alles, außer eben das Adressbuch noch da.
    Außerdem rufe ich TB über Netzwerk von meinen Laptop manchmal auf, wenn der PC besetzt ist . Da ist dann alles drauf bis eben die Adressen. Deshalb...


    Gruß
    mobby_x

  • Hi mobby_x,


    du hast es also immer noch nicht verstanden ... .


    Ja, es macht Sinn, sämtliche Nutzerdaten auf eine Datenpartition (*) zu verlegen. Und aus unverständlichen Gründen ist das leider immer noch nicht bei dem so genannten Marktführer der Betriebssysteme angekommen, so dass der Nutzer gezwungen ist, das alles händisch zu machen. Ich meine damit nicht nur die "Eigenen Dateien" ("Bibliotheken"), sondern auch die Benutzerdaten des TB-Userprofils eines jeden Nutzers.


    Aber du sollst niemals dieses TB-Userprofil auseinanderreißen! Sondern immer nur das komplette TB-Userprofil auf die Datenpartition auslagern! Damit befindet sich dann neben den Mails, allen Einstellungen, den Add-ons usw. selbstverständlich auch das/die Adressbuch/bücher auf der Datenpartition.


    Wie das geht, haben wir in unserer Anleitung und in bestimmt 100 Forenbeiträgen ausführlich beschrieben.


    Also: gut gewollt, aber nicht recherchiert ... .


    (*) Du weißt schon, dass der TB offiziell als nicht netzwerkfähig gilt. Selbstverständlich sind Könner in der Lage das komplette Profil auch in ein Netzwerk auszulagern. Dabei ist aber unbedingt zu beachten, dass:
    1.) niemals zwei Nutzer (2 Clients) gleichzeitig darauf zugreifen dürfen, und
    2.) das Netzwerkshare vor dem Start des TB funktionstüchtig sein muss.
    Sonst gibts Ärger ... .



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    ich nutze TB allein. Ich wußte bis jetzt auch nicht, dass mehrere Nutzer ihr eigenes Profil erstellen können - wohl so wie in Outlook. Ich habe das TB anscheinend noch nicht bis zum Schluß erforscht.


    Gruß
    mobby_x

  • ... und deshalb stupse ich dich immer wieder mit der Nase drauf.
    Ist nicht böse gemeint!


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • "mobby_x" schrieb:

    Ich habe das TB anscheinend noch nicht bis zum Schluß erforscht.


    Hallo :)


    dann ist es genau jetzt eine hervorragende Idee, die Anleitungen und FAQs zu lesen.


    Gruß Ingo

  • Hallo Ingo,


    "jetzt" nicht, weil ich jetzt keine Zeit habe. Aber wenn ich mal Zeit habe.... brauche ich vielleicht kein Forum mehr. Ich freue mich aber immer über konstruktive Vorschläge.


    Gruß
    Mobby_x