[gelöst] keine E-Mail-Adresse vorhanden

  • Hallo,
    inzwischen sind auf unserem Geschäftsrechner schon zweimal Mails angekommmen, bei denen keine Absenderadresse angegeben ist, d.h. wir können die Mails auch nicht beantworten. Auch eine Postadresse ist nicht vorhanden. Im Quelltext habe ich auch nachgesehen. Wie bekomme ich die Mailadresse heraus ?
    Ariane

    Einmal editiert, zuletzt von Frenzi ()

  • Hallo und guten Morgen,


    wenn die Mail keinen Absender enthält und auch im Quelltext nichts vom Absender zu finden ist, dann würde ich das als Spam einstufen.
    Druck die Mail aus und stecke das dann in den Schredder ;)

  • Hallo Frenzi,


    gar nicht. Wenn sie nicht da ist, kannst Du sie nur mittels Kartenlegen und Kristallkugel herausfinden. Inwieweit Deine astrologischen Fähigkeiten dazu ausreichen, kann ich allerdings nicht beurteilen. Wenn der Absender bekannt ist, gibt es allerdings noch eine technische Möglichkeit: Ruf ihn an und frage.


    Gruß
    slengfe


    PS: So etwas ist doch in der Regel SPAM, oder?

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • "slengfe" schrieb:

    Ruf ihn an und frage.


    Ich frage mal anders: Sind Vor- und Nachname bekannt oder stehen dort welche in der Mail und die Person dazu ist unbekannt?


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Hallo,
    Vor- und Nachname stehen in der Mail. Die Person dazu ist unbekannt.
    Ariane

  • Dann ist es SPAM.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • ... Ich sehe das auch so.
    Jedes gängige Mailprogramm erzwingt bei der Einrichtung eines Mailkontos das Eintragen einer Absenderadresse. Zumindest wird der User mehr oder weniger dezent darauf hingewiesen. Sicherlich ist ein Könner in der Lage die Mailadresse (Absenderadresse) zu vermeiden. Aber, warum sollte er das tun? Er ist ja dann nicht mehr erreichbar für Antworten.


    Und genau das wollen eigentlich nur Stalker oder Spammer.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,
    in einem Fal ging es darum, daß ein Kunde sich bei meinem Chef (einem Friseur) nach den Kosten für eine Haarverlängerung erkundigen wollte. Warum sollte man solche Anfragen stellen, wenn man gar nicht an einer Antwort interessiert ist ? Aus einer Antwort entsteht ja auch keine Verpflichtung, es dann wirklich dort machen zu lassen. Gerade ist mir aufgefallen, daß im Quelltext die Mailadresse eines Servers genannt ist. Ist das die Adresse, an die wir die Antwort schicken müssem ?
    Ariane

  • Hallo Ariane,


    ich lasse mal jetzt bewusst alles, was im Text der Mail stand außer acht.
    Du hast in einer Antwort geschrieben, dass im Quelltext nichts vom Absender steht, und wir sind eben darauf eingegeangen.


    Vorschlag:
    Du postest mal den kompletten Header der Mail. Klickst dazu oben auf "Code" und kopierst alles bis zur Betreffzeile rein.
    Dann schaust du dir den Text an, und anonymiesierst alles, was persönliche Daten sein könnten. Den Namen des Providers kannst du stehen lassen. Alles andere leicht, aber noch als solches erkennbar verfälschen. Dann schauen wir uns das mal an. OK?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,
    ich glaube, ich habe die Lösung gefunden: Wahrscheinlich wurden die Mails über das Kontaktformular der Website gesendet. Mein Chef hat keine Pflichtfelder gekennzeichnet, und wahrscheinlich haben die Kunden deswegen auch nichts eingetragen, ohne sich zu überlegen, daß sie dann ja nicht mehr erreichbar sind.
    Ariane

  • Ja, manche komplizierten Fälle haben eben "einfache" Ursachen.


    Denke mal, damit ist das (euer) Problem zwar nicht gelöst, aber IT-mäßig "vom Tisch". => Bitte editiere deinen ersten Beitrag und setze ein [gelöst] vor die Überschrift.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!