TB will Nachricht immer in Gesendet Ordner kopieren[erl.]

  • Hi,


    Ich hab mit TB (3.1.9) ein IMAP-Konto bei T-Online eingerichtet. Dort hab ich beim senden von großen Emails mit Anhang diesen dummen nervigen Fehler, dass die Meldung kommt, dass die Email nicht in den Gesendet Ordner verschoben werden kann... (Kennen wir schon die Spielchen von T-Online^^) Email kommt trotzdem an.
    Jetzt zu meinem eigentlichen Problem: Wenn ich nun unter Konto-Einstellungen->Kopien & Ordner den Haken raus mache bei "Eine Kopie speichern unter...", dann versucht Thunderbird nach dem senden trotzdem die Mail in den Gesendet-Ordner zu verschieben...
    Wird TB dazu von T-Online Server gezwungen oder warum tut der das?
    Was dabei am nervigsten ist, ist dass die Mail ein weiteres mal hochgeladen wird und grade bei großen Dateien ist das extrem nervig.
    BTW wenn es klappt, dann lädt der die Mail im übrigen ein drittes mal hoch wenn dort steht "Logindaten werden übertragen"


    EDIT: Grad noch eingefallen: bei einem Account bei Gmail geht es auch, der überträgt sogar die Mail gar nicht ein zweites Mal, sondern der SMTP Server kümmert sich dadrum, dass die Mail im Ordner landet ;)

  • Hallo JustAQuestion1,


    und willkommen im Forum!
    Ja, selbstverständlich kann ein Provider seinen smtp-Server so "erziehen", dass dieser die gesendeten Mails seiner Kunden nach dem Verschicken gleich noch in den SENT-Ordner des jeweiligen Kontos kopiert. Zumindest, wenn dieses dem Nutzer bekannt gemacht wird und er diese Funktion auch deaktivieren kann, ist das auch eine sehr gute Lösung.
    Und sie entspricht wohl auch der Filosofie (das Wort tut weh ...) dieses Konzerns, dass Daten nie verloren gehen dürfen ... .


    Aber diese Lösung ist wohl auch nur bei diesem Konzern üblich. Ich kenne keinen anderen Mailprovider, der das macht. Auch ist der genutzte SMTP-Server keinesfalls immer mit einem IMAP-Server verbunden. Der gleiche Ausgangsserver wird ja auch bei POP3 verwendet, dort gibt es keinen SENT-Ordner. Oder du nutzt diesen ausschließlich zum Senden - und keinen Eingangsserver dieses Providers.


    Warum stellst du im TB nicht einfach ein, dass die gesendeten Mails in einem lokalen (Mail-)Ordner gespeichert werden? Das geht blitzschnell, klappt immer und du kannst bei Bedarf die aufhebenswerten Mails mit der Maus in den SENT-Ordner auf dem IMAP-Server schubsen. Kurioserweise klappt auch das immer.


    MfG Peter
    edit: Dibbfehlor bäseidigt ;-)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "Peter_Lehmann"


    Warum stellst du im TB nicht einfach ein, dass die gesendeten Mails in einem lokalen (Mail-)Ordner gespeichert werden? Das geht blitzschnell, klappt immer und du kannst bei Bedarf die aufhebenswerten Mails mit der Maus in den SENT-Ordner auf dem IMAP-Server schubsen. Kurioserweise klappt auch das immer.


    MfG Peter


    Genau hier liegt ja das Problem, auch wenn ich bei "Eine Kopie speichern unter..." eine lokalen Order auswähle, dann tut der das nicht, sondern macht sich eigenmächtig dadran, die Mail auf den T-Online Server hoch zu laden. Wie gesagt wenn ich dort gar nichts angebe, dann tut der das ja auch... Deshalb war ja meine Frage ob der Server Thunderbird irgendwie eine Anweisung geben kann, dass er die Mail hochladen soll...

  • Ich kann es mir zumindest absolut nicht vorstellen, dass der Mailserver das Verhalten des Mailclients steuern kann.
    Zumindest nicht dahingehend, dass dieser festlegt, wohin die gesendeten Mails gespeichert werden.


    Ich nutze seit Jahren (bis auf ein paar langsam verrottende Uraltbestands-POP3-Konten) nur noch IMAP. Und ich lasse alle Antworten lokal speichern, um dann die wenigen für mich aufhebenswerten nach dem Senden der Mail per Filter auf den Server zu schieben. Und, wie schon geschrieben, das klappt perfekt. Beides, auch das vorherige lokale Speichern an genau dem Ort, den ich vorher festgelegt habe.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,
    in meinem Hauptprofil gibt es auch bei mir eine Ungereimtheit mit t-online (IMAP):
    Wenn ich einstelle "anderer Ordner", Gesendet (im lokalen Ordner) wird die Mail überhaupt nicht abgespeichert, nirgendwo aufzufinden.
    In einem weitgehend Add-on-freien Profil geht es aber anstandslos. Ich vermute daher ein Add-on, welches für dieses Verhalten verantwortlich ist..


    Gruß


    edit: Ursache des Verhaltens: das Add-on "Send Filter"

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Zitat von "mrb"


    edit: Ursache des Verhaltens: das Add-on "Send Filter"


    Ahaaa das hat mich auf die Idee gebracht: Bei mir isses "Virtual Identity"... Eig ganz nützlich, aber unter diesen Umständen...


    EDIT: Verdammt doch nicht, es sind ganz normale "weitere Identitäten"! Da sind extra Einstellungen für den Tab "Kopien & Ordner", der stand die ganze Zeit auf Kopie speichern auf Server... oha was für ein Shit....

  • Danke für die Rückmeldung.
    An diese Ursache habe ich nicht gedacht, ist aber logisch. Viele User wissen gar nicht, was "weitere Identitäten" ist und benutzen diesen Button nie, so dass man beim Antworten immer dieses als Basis im Kopf hat, was generell ja richtig ist, aber im Einzelfall - wie bei dir - eben nicht.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw