Thunderbird und web.de [erl.]

  • Hallo zusammen,


    Ich habe heute bei meiner Mutter Thunderbird installiert, bei mir benutze ich Opera. Meine Mutter hat zwei Mailkonten, ein altes bei web.de, und jetzt ein neues bei Gmail. Bei web.de soll ja IMAP nicht gehen, bei mir bei Opera geht das seit vielen Jahren ohne Probleme. Jetzt will ich das auch bei Thunderbird mit web.de einrichten. Also alles eingegeben, IMAP ausgewählt, und die Ordner sind auch alle bei Thunderbird übernommen worden, sobald ich aber Thunderbird neu starte kommt immer die Meldung "Der Server xxx@web.de hat die Verbindung abgebrochen, der Server ist entweder ausgefallen oder es gibt Netzwerkprobleme." Um jetzt in Thunderbird an die Mails zu kommen muss ich das web.de Konto löschen und neu erstellen, dann geht wieder alles, halt bis zum nächsten Start. Wer kann mir bei dem Problem helfen?


    -seb-


    Noch ein paar Infos:
    Windows XP
    Thunderbird 3.1.9
    IMAP: imap.web.de 993
    SSL/TLS
    Passwort, normal

  • So, habe jetzt noch weiter probiert, momentan geht's, mit folgenden Einstellungen:


    Port 143
    Verbindungssicherheit: keine
    Authentifizierungsmethode: Passwort, ungesichert übertragen


    Aber so das gelbe vom Ei ist das ja trotzdem nicht.

  • Hab nochmal eben geschaut, momentan geht alles wie es sein soll, mit den Einstellungen die ich im Startpost gepostet habe, warum auch immer. Hoffentlich bleibt das jetzt auch so!


    An Antivirus habe ich auch erst gedacht, aber mit dem Gmail Konto ging es ja, nur bei web.de nicht.


    Nunja, jetzt geht's auf jeden Fall.

  • Hallo,
    web.de hat öfters Probleme mit der Verschlüsselung. An solchen Tagen empfiehlt sich die unverschlüsselte Variante, zumindest temporär.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    ich habe genau das gleiche Problem.
    Infos:
    Thunderbird 3.1.9
    Win 7 64bit
    1. eMail Konto: xxx@osnanet.de (POP, funktioniert)
    2. eMail Konto: xxx@web.de (IMAP)
    Antivirus: Norton 360°


    Wenn ich das WEB.de Konto lösche und neu erstelle funktioniert alles super. Schließe ich Thunderbird und starte es erneut, dann geht web.de nicht mehr. Fehlermeldung:
    "Der Server xxx@web.de hat die Verbindung abgebrochen. Der Server ist entweder ausgefallen oder es gibt Netzwerkprobleme."


    Lösche ich das Konto und erstelle es neu, dann geht wieder alles. Solange bis ich TB schließe. Das Problem ist reproduzierbar. Meine Virenscanner hatte ich auch schon deaktiviert, hilft aber nicht.


    Bei meiner Freundin hab ich ebenfalls TB 3.1.9 drauf, Win 7 64bit, Norton 360°, aber nur ein eMail Konto: web.de. Da funktionier alles problemlos.


    Ich habe keine Ahnung was ich noch ausprobieren soll :wall:


    Viele Grüße
    Daniel J.

  • Hallo und willkommen im Forum!

    Zitat

    Norton 360°


    Kann immer eine Ursache sein.

    Zitat

    Meine Virenscanner hatte ich auch schon deaktiviert, hilft aber nicht.


    Du hast sogar mehrere davon?


    Falls du ihn/sie deaktiviert hast, darf nach dem obligatorischen Neustart(!) des Systems dieser nicht starten.
    Erst dann kann man weitere Aussagen machen.
    Besser ist es, das Abscannen aller Mails und das des TB-Profilordners zu untersagen.


    Ist bei Web.de die Verschlüsselung aktiviert?
    Falls ja, stelle diese ab und verwende Port 143 für SMTP Port 25.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    habe nur einen Virenscanner, das war ein Tippfehler, sorry.


    Mail Versand funktioniert übrigens immer.


    Habe das mal ausprobiert mit Port 143. Funktioniert auch nicht. Ich habe aber mal Wireshark mitlaufen lassen (mit Port 143 und ohne Verschlüsselung):
    Mein Rechner tauscht ein paar Packete mit dem imap Server aus.
    Irgendwann kommt RESPONSE: * CAPABILITY ...
    Danach:
    Request: 2 authenticate plain
    Response: +
    Request: <<ein Haufen Zeichen, die nicht mein Passwort sind>>
    Response: * BYE internal error


    TB macht dann noch ein paar Retries, läuft aber immer genauso ab...

  • Ich glaube ich habe das Problem gefunden.


    Beim ersten Mal nach der Einrichtung des Kontos kommt:
    REQUEST: <<ein Haufen Zeug>>
    RESPONSE: 2 OK AUTHENTICATE completed


    Nach dem Schließen und Öffnen von TB kommt immer folgendes:
    REQUEST: <<ein Haufen Zeug, bei dem die letzten beiden Zeichen anders sind>>
    RESPONSE: * BYE internal error


    Für mich sieht das so aus als ob TB das Passwort falsch überträgt und der Server sagt dann natürlich: :stupid:

  • Poste mal die Servereinstellungen für das IMAP-Konto.
    Benutzername mit oder ohne Domain angegeben?
    Welche Passwort-Einstellung benutzt du? Passwort "normal"?


    Wenn das Passwort falsch übertragen würde, würde TB anders reagieren.
    Daher:
    Mache bitte einen Telnetbefehl auf den POP-Server nach dieser Anleitung Mit Telnet Verbindung überprüfen
    und poste hier das Ergebnis.
    Evtl. über Telnet ins Konto einloggen.


    Manchmal hilft es, dass Konto zu entfernen und neu anzulegen und dabei auch alle dem Konto entspr. Dateien im Profil löschen.
    Profile verwalten (Anleitungen)
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    habe das ganze Profil über "thunderbird.exe -ProfileManager" gelöscht, ein neues erstellt und meine beiden Konten in dem frischen Profil angelegt. Seit dem funktioniert es :)


    Danke für den Tip!

  • OK, du hast die letzte Option gewählt, die ich dir nach Konten entfernen/neu anlegen vorgeschlagene hätte.
    So kann ich natürlich nicht sagen, ob der "Hammer" wirklich notwendig war.
    Ein neues Profil ist aber nie falsch.
    Danke für die Rückmeldung.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Telnet hab ich ausprobiert. Ich konnte
    - pop3.web.de auf Port 110,
    - smtp.web.de auf Port 25,
    - imap.web.de auf Port 143
    problemlos erreichen.


    Ansonsten noch zur Info:
    - imap.web.de, Port 993
    - Benutzername ohne Domain
    - SSL/TLS, "Passwort normal"
    - IMAP-Server Verzeichnis: keins angegeben
    - abgehakt: "Nur abonnierte Ordner", "Server unterstützt Ordner, die Unterordner und Nachrichten enthalten", "IDLE Kommando nutzen, wenn der Server dies unterstützt
    - Anzahl IDLE Verbindungen: 5
    - Persönlicher Namensraum: ""
    - Felder "Öffentlich" und "Andere Benutzer" leer
    - abgehakt: "Server erlauben diese Namensräume zu übergeben"


    Viele Grüße