Mails abrufen und senden

  • Habe Thunderbird 3.1.
    Leider kann ich seit 4 Tagen keine E-Mails
    mehr versenden oder empfangen. Bin am
    verzweifeln. Wer kann mir helfen?
    Habe schon einiges versucht, nichts klappt.
    Habe nichts verstellt oder ähnliches.
    Habe es seit Jahren, noch nie Probleme vorher.
    Windows XP
    Danke schonmal für jeden hilfreichen Tipp

  • Hallo und willkommen im thunderbirdforum!
    Wir hinter den Bergen begrüßen und verabschieden uns noch immer auf die gute alte Art!
    Betreibst Du Pop- oder Imapkonten? Läuft bei Dir ein Virenscanner oder Firewall außerhalb der Windows Firewall? Darf der Vienscanner Dein Profil abscannen?
    Du schreibst, dass Du schon einiges versucht hast, was genau? Hast Du auch schon versucht, die ein- und Ausgangsserver mit Telnet anzusteuern?
    Mit Telnet Verbindung überprüfen

  • Ja, hallo,sorry!
    Habe ein Pop-Konto.Virenscanner oder Firewall ausserhalb von Windows,
    ich glaube ja, bin kein Profi...
    ich habe nicht Telnet, sondern Vodafone, aber weiss nicht, ob es damit zu tun
    hat.
    Na ja, mit "einiges versucht" meine ich:
    Ich habe Thunderbird gelöscht und neu downgeloaded, habe es mit
    Thunderbird Portable probiert,
    habe mir alle möglichen Forenbeiträge durchgelesen und versucht,
    iorgendwas zu verstehen.
    Habe bei Konto-Einstellungen und Einstellungen alles durchsucht, sieht alles ganz
    normal aus.
    Hatte die Woche mit dem Virenscanner das System gecheckt, habe 18 Virusfunde.
    Weiss nicht, ob es damit zu tun hat, aber ich bilde mir schon ein, dass es seit dem
    nicht mehr richtig funktioniert.
    Mit den Profilen, da hab ich auch schon was von gelesen, aber ehrlichgesagt, ich
    verstehe immer weniger, habe mir jetzt zumindest eine Ersatz e-mail adresse besorgt,
    das Problem ist nur wie komm ich an die bisherige e-mail-adresse ran bzw. deren
    Posteingang.
    Sonst funktioniert alles ganz normal beio Thunderbird( Archiv, gesendet, usw.)
    So,jetzt habe ich ein paar mehr Informationen rausgegeben, ich hoffe du kannst
    mir helfen, danke schonmal

  • Nochmal hallo!
    Hab das jetzt versucht mit telnet,mit dem Testen von
    POP-Server, das hat geklappt, da kam ein +OK usw, dann
    bei SMTP-Server hab ich das eingegeben was angegeben war, dann kam
    bzw. stand da: ERR unknown command...??!!

  • guten Abend!


    Sorry, aber die Bermerkung kann ich mir jetzt nicht verkneifen: Hättest du meinen Link, den ich Dir im Beitrag gepostet habe, angeklickt und gelesen, was da steht, dann hättest Du sehr schnell herausgefunden, dass Telnet kein Internet Provider ist, sondern eine Möglichkeit, wie man herausfinden kann, ob der Rechner auf einen Server zugreifen kann oder nicht.
    Mit Deinen Virenfunden kann es absolut zu tun haben,d ass der Virenscanner oder einer deiner 18 unbegetenen Besucher das Profil zerschossen hat. Bei so vielen viren empfehlen Profis, ich bin keiner, aber ich stimme mit ihnen überein, das System platt zu machen und neu aufzusetzen, weil ein Virenscanner nicht wirklich alle Schädlinge restlos entfernen kann.
    Weiers hilft es leider nicht, Thunderbird zu de- und zu reinstallieren, denn die Daten, die Du erreichen musst, befinden sich im Thunderbird Profil und nicht im Programm, thunderbird unterscheidet streng zwischen programm- und Datendateien.
    Ich würde Dir mal dringendst empfehlen, die Anleitung oben auf unserer Seite durchzuarbeiten und im Wiki nachzulesen, was ein Profil ist, warum ein Virenscanner Schaden anrichten kann usw. Vermutlich können auch deine Mails durch die Viren beschädigt worden sein. sichere das Verzeichnis c:\dokumente und Einstellungen\username\anwendungsdaten\thunderbird auf einem externen Datenträger. Prüfe diesen Ordner dann mal mit einem Virenscanner, aber nur prüfen, wenn Viren drin isind, ist es ohnehin nicht gut, irgendwas davon zu behalten, vielleicht wichtige Mails, aber im Moment ist imho mal wichtig, den Datenordner Thunderbird zu sichern, Dein System platt zu machen und neu aufzusetzen, denn da ist mehr kaputt als nur der donnervogel.
    Ah inzwischen hast Du doch entdeckt, dass Telnet kein Internet Service Provider ist. Wie gesagt, vermutlich ist Dein Profil defekt.
    Und was ich oben gesagt habe, gilt weiterhin, setze Dein System neu sauber auf und dann kannst Du erst den Vogel wieder fliegen lassen.

  • Hallo !
    Ja, natürlich hast du recht mit "telnet", da hab ich voll schiefgelegen.
    Und zu früh eine Meinung gehabt...
    ...die falsch war.
    Ich habe jetzt noch mal geschaut, es sind nicht 18, sondern 5 Viren, die
    alle in Quarantäne verschoben wurde.
    Ich hatte schon mal Viren, deshalb gab es auch keine Probleme mit
    Thunderbird.
    Ich habe das schon so weit verstanden, was du sonst noch empfohlen hast,
    nur, ich bin kein Profi, und ich verstehe immer weniger.
    Mit dem System erneuern, darunter vertsehe ich Windows XP neu installieren, richtig?
    Na ja, über kurz oder lang wird mir wahrscheinlich nix andres übrig bleiben.
    Mittlerweile ist es schon so, dass ich gar nicht mehr rein komme in Thunderbird, Login fehlgeschlagen
    heisst es dann immer.
    Mit dem Profilordner, den find ich auch nicht richtig, in der Anleitung steht zwar
    der Zugang(C:Dokumente und ...), aber irgendwas muß man da wohl noch
    verändern, nur ich weiss nicht was, denn so gehts nicht.
    Na ja, ich danke dir trotzdem, dass du dir die Mühe machst, einem Volldeppen
    irgendwas zu erklären...
    Ich habe wirklich nicht viel Ahnung über die Hintergründe beim PC.
    Danke, bis dann

  • Zitat von "heavymetal"


    Ich habe jetzt noch mal geschaut, es sind nicht 18, sondern 5 Viren, die
    alle in Quarantäne verschoben wurde.


    Hallo :)


    wie schon erwähnt gibt es da genau eine einzige Lösung: Was tun bei Kompromittierung des Systems? Und nein, da gibt es keine Diskussion. Schau Dir auch mal den kurzweiligen Artikel über Virenscanner an. [OT]Juhu, endlich sind die Links wieder aktiv :)[/OT]


    Zitat


    Ich hatte schon mal Viren, deshalb gab es auch keine Probleme mit
    Thunderbird.


    Das heißt, Du hast von der Schadfunktion nichts gemerkt. Die Pornomails wurden halt heimlich, still und leise im Hintergrund verschickt (wie ich es von einem vernünftig programmierten Schädling erwarte).


    Zitat


    Mit dem System erneuern, darunter vertsehe ich Windows XP neu installieren, richtig?


    Richtig. Und zwar vorher die Festplatte partitionieren und formatieren. Partitionieren und Formatieren der Festplatte mit Windows XP Setup


    Zitat


    Na ja, über kurz oder lang wird mir wahrscheinlich nix andres übrig bleiben.


    Jetzt ist die beste Gelegenheit.


    Zitat


    Mit dem Profilordner, den find ich auch nicht richtig, in der Anleitung steht zwar
    der Zugang(C:Dokumente und ...), aber irgendwas muß man da wohl noch
    verändern, nur ich weiss nicht was, denn so gehts nicht.


    Das wäre in Deinem Fall wohl nur Rumdoktorn an den Symptomen.


    Zitat


    Na ja, ich danke dir trotzdem, dass du dir die Mühe machst, einem Volldeppen
    irgendwas zu erklären...
    Ich habe wirklich nicht viel Ahnung über die Hintergründe beim PC.


    Kein Problem. Die Neuinstallation schaffst Du locker. Anschließend solltest Du vielleicht Dein Surfverhalten überprüfen. Und natürlich nie, nie, niemals mit Administratorrechten arbeiten. Lege für die tägliche Arbeit ein eingeschränktes Konto an.


    Zitat


    Danke, bis dann


    HTH
    Gruß Ingo

  • Hallo,


    zu Ingos obigen Ausführungen sage ich nur: *unterschreib*


    Bedenke: nicht nur du arbeitest an einem vermutlich verseuchten System, welches evtl. als SPAM-Bot missbraucht wird, du kompromittierst auch alle mit dir kommunizierenden PCs, also Mailpartner, mit dir USB-Stick-Austauscher, CDs, DVDs und sonstige von dir beschreibbaren Medien etc. :pale:

  • Ich glaube, es liegt daran, dass ich von einem Freund
    eine Mail bekommen habe, wo irgendwas stand vonwegen
    "ich habe jetzt eine Seite, wo du anklicken kannst, und
    dann findest du heraus, wer dein Profil anklickt..."
    das habe ich angelickt, weil es wiegesagt von einem Freund
    war. Ein paar Tage später habe ich herausgefunden, dass
    man es nicht anklicken soll, weil es sich um einen Virus
    handelt. Da war es schon zu spät.
    Ich gehe mal davon aus, dass da irgendwas zerschossen wurde.
    Im Moment habe ich mir ein Ersatzpasswort zukommen lassen und
    gehe direkt über GMX rein, und kann problemlos meine Mails abrufen.
    Ich bin ja nicht auf Thunderbird angewiesen.
    Mit "Windows neu installieren" bin ich erst mal vorsichtig, ich
    hatte das vorher schon mal versucht(vor nem halben jahr) und bin
    nur dazu gekommen das System zu reparieren.
    Aber vielleicht mache ich es trotzdem demnächst.
    danke an alle für die hilfreichen Tipps und die Mühe.
    Gruß, M

  • Hi,


    ...und wenn der Rechner als Spam-Bot missbraucht wird, dann merkst man das spätestens dann, wenn der PC beschlagnahmt wird...

  • guten Morgen!


    Vor allem könntest Du dann so ein guter Freund sein, der solche netten Mails verschickt, ohne es zu wissen und andere unerfahrene Anwender gehen in die gleiche Falle wie Du. Möchtest Du das wirklich?
    Denn ich bin sicher, dass Dir der gute Freund die Mail gar nicht wirklich, zumindest nicht bewusst geschickt hat.
    Glaub mir, für mich ist es alles andere als leicht, ein Betriebssystem neu aufsetzen zu lassen, weil es immer ein anderer machen muss, weil ein Screenreader ja erst nach der Installation des Betriebssystems installiert werden und dann seine Arbeit aufnehmen kann.
    Aber in so einem Fall habe ich noch nie gezögert, diesen Schritt zu gehen, den PC plattzumachen, und ihn neu aufsetzen und partitionieren zu lassen, Zum Glück ist mir das (auf Holz klopf) erst 2mal passiert, das Erstemal war ich unerfahren, das 2. Mal einfach nur kreuzdoof. Und warum hat Dein Virenscanner beim Anklicken der Seite nicht Alarm gegeben? Aus genau so einem Grund habe ich Antivir von meinem Rechner verbannt. Wenn ein Virenscanner keinen zuverlässigen Virenwächter hat, brauche ich gar keinen. Und ob Du nun auf Thunderbird angewiesen bist oder nicht, Du schadest mit einem versuchten PC im Netz nicht nur dir selber, sondern auch anderen.
    Denn Quarantäne sagt gar nichts darüber aus, wie ja hier schon mehrfahch festgestellt wurde, welche Tore der Virus bereits geöffnet hat. Die werden durch ein Verbannen desselben in die Quarantäne nicht wieder geschlossen.