Anpassung der kommenden Thunderbird-Versionsnummerierungen

  • Hallo allerseits,


    zur Information: Die kommenden Thunderbird-Versionen sollen an die Firefox-Versionsnummerierung angepasst werden.
    :arrow: Version number changes for Thunderbird


    Ein Auszug aus dem Beitrag von Mark Banner:

  • Hallo,
    woran erinnert mich das bloß?
    Große Zahlen als Ausdruck großer Erfolge. "Vorwärts zum 40. Jahrestag der [zensiert]"
    Es ändert nichts daran, daß Thunderbird das Mauerblümchen bleibt, und Firefox im Rampenlicht steht, auch wenn TB virtuelle Versionssprünge verordnet werden.
    So sehr ich den Vogel mag, die Hoffnung, daß er mal ein brauchbares Adressbuch kriegt, habe ich fast aufgegeben, dagegen hoffe ich inständig, daß der Addon-Manager in Miramar nicht der Weisheit letzter Schluß ist.
    Grüße, muzel

  • In Gedenken an "Space Balls" könnte man von "Wahnsinniger Geschwindigkeit" bei den Versionssprüngen reden :mrgreen: . Aus technischen Gesichtspunkten kann ich verstehen, dass man die Versionsnummern angleicht, aber für die armen Anwender ist das einfach nur suspekt, finde ich.


    Gruß Thunder

    Gruß
    Thunder


    Keine Forenhilfe per Konversation! - Danke für Euer Engagement und Eure Geduld!

  • "Thunder" schrieb:

    Aus technischen Gesichtspunkten kann ich verstehen, dass man die Versionsnummern angleicht, aber für die armen Anwender ist das einfach nur suspekt, ...


    Und mal schauen, wie die Entwickler von Add-ons damit klarkommen.
    Da die Releases weniger umfangreich als bisher ausfallen, entsteht m. E. der Effekt "Mehr Schein als Sein".

  • Das ist doch alles nur Vera..... Ihr bekommt zwar ne neue Version mit ner neuen Geckoengine aber funktionell ändert sich nichts. Naja die Extension Devs haben auch mal wieder mal was zu tun. Aber Hauptsache die Versionsnummer ändert sich damit man wenigsten da bei den anderen mithalten kann - das ist alles so krank. Wenn ich schon sehe das die schon wieder am an dem Einrichtungsassistenten rumgeschraubt haben. Ist ja schön das man nur noch Emailadresse und Passwort eingeben muss aber sagt mal wie oft benutzt ihr den? Täglich? Thunderbird richtet man einmal ein und dann war es das. Die sollen den endlich mal in Ruhe lassen und sich Sachen kümmern die man wirklich jeden Tag gebrauchen kann.

  • Hallo und guten Morgen,


    nach einem kurzen Gruß nun ein Hinweis zu deinem Frust: auch wenn du in der Sache Recht haben magst, verraucht dein Aufschrei hier fruchtlos. Klicke lieber mal auf das TB-Logo oben und gehe dann über Weiterentwicklung zu den Entwickler-Sites, denn die lesen hier bei uns wohl eher nicht mit...

  • Ich weiß das hier keiner was dafür kann und hier auch keiner was ändern kann. In der google TB planning group wo Mark Banner diese Ankündigung reingesetzt hat darf man leider nicht Posten sind wohl nur Entwickler da zugelassen zum Posten. Aber die würde das eh nicht interessieren was wir dazu zu sagen hätten. Also lassen wir sie weiter spielen.

  • Wenn in der Vergangenheit ein jeder so

    "Micha123456" schrieb:

    Aber die würde das eh nicht interessieren was wir dazu zu sagen hätten. Also lassen wir sie weiter spielen.

    gedacht hätte, säßen wir immer noch in Höhlen ;)

  • "Micha123456" schrieb:

    Wenn ich schon sehe das die schon wieder am an dem Einrichtungsassistenten rumgeschraubt haben. Ist ja schön das man nur noch Emailadresse und Passwort eingeben muss aber sagt mal wie oft benutzt ihr den? Täglich? Thunderbird richtet man einmal ein und dann war es das. Die sollen den endlich mal in Ruhe lassen und sich Sachen kümmern die man wirklich jeden Tag gebrauchen kann.


    Zustimmung, wobei dieser Assistent leider wirklich noch verbesserungswürdig ist.

    Gruß
    Thunder


    Keine Forenhilfe per Konversation! - Danke für Euer Engagement und Eure Geduld!