Keine Fehlermeldung bei falschem Passwort

  • Hallo,


    ich habe folgendes Problem. Ich habe mich gewundert, warum ich auf einem Konto keine Mails mehr empfangen habe (gmx-Adresse POP3 Konto) Dann habe ich mal in den Passwortmanager geschaut und festgestellt, dass das ein falsches Passwort gespeichert war. Also Passwörter gelöscht, neu eingegeben, Mails abgerufen, geht.


    ICh verwende die Version 3.1.10


    Als ich die Mails mit dem falschen Passwort abgerufen habe, hat mir Thunderbird keine Fehlermeldung rausgegeben. Die Mails wurden einfach nicht abgerufen und ich dachte eben, es sei alles OK.


    In der Statusleiste steht schonmal mit Konto verbinden usw. und dann keine Daten auf dem Server oder so ähnlich, aber da ich mehrere Email-Adressen abrufen lasse, geht das so schnell, dass ich das gar nicht nachvollziehen kann, wo es einen Fehler gibt.


    Gibt es die Möglichkeit Thunderbird beizubringen, eine Fehlermeldung anzuzeigen oder den Status des Mail-Ladens in einen Fenster anzuzeigen oder wie auch immer?


    Grüße

  • Hallo Maily,


    Zitat

    Gibt es die Möglichkeit Thunderbird beizubringen, eine Fehlermeldung anzuzeigen oder den Status des Mail-Ladens in einen Fenster anzuzeigen oder wie auch immer?


    Das, was du dir da wünschst ist das Standardverhalten bei jedem mir bekannten Mailclient.
    Und auch der TB gibt dir - normalerweise - eine exakte Fehlermeldung aus. Selbstverständlich kann kein Server dem Client sagen, ob der Benutzername oder das PW falsch ist. Der Client leitet diese Fehlermeldung nur an dich weiter.
    Beim TB geht sogar ein Fenster auf, welches dich zur Eingabe eines neuen PW auffordert.


    Die Frage ist also, warum dieses Standardverhalten bei dir nicht erfolgt.


    - Hast du ein weiteres Konto bei diesem Provider?
    - Wenn ja, sind es auch alles echte Konten und nicht etwa Aliasse?


    NB: Du kannst alle Konten auch einzeln abrufen. Dann wird die Statuszeile nicht gleich überschrieben.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Ich habe mehrere echte Konten bei gmx z.B. und keine Aliasse.


    Das komische war ja, dass kein Fenster kam zur Aufforderung der Eingabe eines neuen Passwortes! Dann hätte ich das ja sofort gemerkt. Da kam nix. ICh hbae das nur daran gemerkt, dass ich da keine Emails mehr empfangen habe und nach der Überprüfung des Passwortes im Passwortmanager habe ich halt gesehen, dass dort ein falsches Passwort drin steht.


    In OE ging ja beim Abruf der Emails ein extra Fenster auf, in dem der Status des Abrufens angezeigt wurde oder eben auch Fehlermeldungen. Gibt es das bei TB nicht. Werden da die Statusangaben nur in der Statusleiste angezeigt?


    Grüße

  • Wie schon geschrieben, das ist auch das Standardverhalten beim TB ... .
    OK, Aliasse fällt also aus.


    Passiert das auch, wenn du den TB im Safe-mod startest, also sämtliche Add-ons beim Start deaktivierst. Welche Add-ons hast du überhaupt installiert?


    Nächster Test:
    - TB beenden
    - Das TB-Userprofil vor dem Programm verbergen, indem du den obersten Proflilordner \thunderbird nach \thunderbird_bak umbenennst.
    - Beim nächsten Start findet das Programm kein Profil und legt ein neues an. Damit testen


    Dieses Profil kannst du nach dem Test löschen und das bisherige wieder "zurück umbenennen". Du kannst aber auch mit diesem Profil weiter arbeiten.


    Es kommt mir jetzt erst einmal darauf an, das Profil als Verursacher zu identifizieren. Wenn sich dieses herausstellt (und nicht etwa ein nicht kompatibles Add-on), dann kannst du auch eine weitere Fehlersuche unternehmen.
    Nur, ich kann dir dann nicht viel weiter helfen .... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!