Entwurfsordner POP und IMAP synchronisieren

  • Hallo Forum,


    frage mich gerade, ob es möglich ist, die Entwürfe eines IMAP-Kontos und die Entwürfe eines POP-Kontos im Thunderbird beide in einem lokalen Ordner zu haben.


    Zwar geht es mittels der Thunderbird-Konteneinstellungen, die Entwürfe des lokalen POP-Kontos in den Entwurfsordner des IMAP-Kontos umzuleiten. Diese Lösung ist aber unbefriedigend, da das Speichern von größeren Entwürfen dann ewig dauert, da diese bei jedem Speichern erst in das IMAP-Konto hochgeladen werden müssen.


    Umgekehrt, im Thunderbird die Entwürfe des IMAP-Kontos in den Entwurfsordner des lokalen POP-Kontos umzuleiten ist auch suboptimal, da dann zum Beispiel unterwegs per Webmail erstellte Entwürfe wiederum nicht zuhause in dem Entwurfsordner vom Thunderbird auftauchen.


    Langer Rede kurzer Sinn, gibt es vielleicht irgendeinen Trick, um die beiden Entwurfsordner des POP-Kontos und des IMAP-Kontos (z.B. unbemerkt im Hintergrund) in bestimmten Abständen zu synchronisieren? So dass alles, was im lokalen Entwurfsordner des POP-Kontos liegt, gelegentlich auch in den Entwurfsordner des IMAP-Kontos hochgeladen wird, und umgekehrt alle im Entwurfsordner des IMAP-Kontos erstellten Entwürfe auch in den lokalen Entwurfsordner des Pop-Kontos kopiert werden.


    Vielen Dank schonmal für Ideen oder Tipps,


    Grüße David.P

  • Hallo David.P,


    das einzige, was mir dazu einfällt, ist offlline arbeiten. Dann wird erst wieder synchronisiert, wenn TB online ist.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • "David.P" schrieb:

    Dann müsste ich bloß einen Weg finden, dass Thunderbird immer automatisch offline geht


    Hallo David :)


    schau mal hier: Command Line Options (selbst nicht getestet).


    Zitat


    Vielen Dank schonmal, falls jemand für diese Folgefrage eine Lösung einfällt,


    HTH
    Gruß Ingo