TB lässt sich nicht starten - unerwarteter Absturz [Erledigt

  • Grüß euch!


    Ich habe folgendes Problem: Mein Computer ist abgestürzt, seitdem lässt sich TB nicht mehr starten. Als Fehlermeldung kommt eine Entschuldigung zu einem unerwarteten Absturz.
    Nun habe ich auf die neueste Version upgedatet, in der Hoffnung, das würde das Problem lösen - leider nicht.
    Ich verwende Windows Vista.


    Könnt ihr mir bitte helfen?


    Liebe Grüße
    emixfuenf

    Einmal editiert, zuletzt von emixfuenf ()

  • Zwei Möglichkeiten:
    1.) Im Abgesicherten Modus des TB testen


    wenn es nicht geht:
    2.) Neues (Test-)Profil erstellen.


    Wahrscheinlich sind im Profil Daten korrumpiert worden, das ändert auch kein Update.

  • Hallo,
    kleine Hilfe aus meinem Archiv dazu:
    Starte TB mal im safe-mode und überprüfe das Verhalten dort:


    Safe-Mode verwenden, um Probleme mit Add-ons zu beheben


    Profile verwalten (Anleitungen)


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Wow, ihr seid schnell! Vielen Dank!


    Im abgesicherten Modus lässt sich TB starten - damit habt ihr meine Panik bereits um 90 Prozent reduziert. :) 
    Was muss ich denn nun weiter tun?


    Vielen Dank für eure Hilfe!
    emixfuenf

  • Alle AddOns deaktiveren
    danach ein AddOn nach dem anderen wieder aktiveren (TB jeweils neustarten), bis Problem wieder auftaucht.
    Somit ist dann der "Problemmacher" eindeutig identifiziert


    Gruß
    Uwe

  • Entschuldige bitte, dass ich mich so dämlich anstelle, aber ich kann im abgesicherten Modus nichts aktivieren, sondrn nur deinstallieren. Und im nicht abgesicherten Modus lässt sichTB nicht aufrufen.


    O.k., jetzt war auch ich so weit. Wenn ich alle Add-ons deaktiviere, lässt sich TB starten. Sobald ich einen aktiviere, kommt wieder die Fehlermeldung. Muss ich jetzt alle deinstallieren?


    Dankbare Grüße
    emixfuenf

  • Dann bestätige TB beim starten des abgesicherten Moduses, daß er dauerhaft alle AddOns und Themes deaktiveren soll.
    Danach kannst Du TB normal neu starten. Wenn Du den AddOn - Manager dann aufrufst, müßte er Dir alle AddOns als deaktivert anzeigen

  • O.k., das habe ich gemacht, hat funktioniert
    Ich konnte damit Lightning als den Übeltäter identifiieren.
    Gehe ich recht in der Annahme, dass ich es entfernen und dann neu installieren muss?


    Vilen Dank für deine Mühe!
    emixfuenf

  • "HaasUwe" schrieb:

    Welche Version hat Lightning?


    Und welche Version der Donnervogel?

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Somit wäre beides aktuell.
    Wenn keine wichtigen Daten in Lightning sind, würde ich ihn komplett samt Daten entfernen und danach neu installieren.
    Wenn das Problem dann wieder auftaucht, mußt Du Dich wieder melden.

  • Ich habe zwar wahrscheinlich etwas falsch gemacht - aber es funktioniert trotzdem wieder alles.
    Ich habe Lighthning über den Button im Add-on-Manager entfernt und anschließend neu geladen: TB lässt sich starten und alle meine Daten sind noch da.


    Vielen, vielen Dank für eure Mühe mit mir! Ihr seid die Größten!
    Liebe, dankbare Grüße
    emixfuenf

  • Du weißt doch:
    Die WegedesComputers sind unergrüdlich.


    P.S.:
    Bitte ergänze den Titel in deinem ersten Posting um "[Erledigt]"

  • Hallo Uwe,


    da ich das heute schon 2 mal gelesen habe ...

    "HaasUwe" schrieb:

    ... danach ein AddOn nach dem anderen wieder aktiveren


    erlaube ich mir den Hinweis, daß sich das Verfahren wesentlich schneller abarbeiten läßt (anhängig von der Zahl der Erweiterungen), wenn der Benutzer so vorgeht:
    Die Hälfte deaktivieren -> klappt alles, wiederum die Hälfte vom Rest usw., klappte es nach der ersten Hälfte nicht mehr, davon die Hälfte davon wieder deaktivieren. Man stelle sich vor, jemand hat 20 oder 30 Erweiterungen und macht 29 Neustarts um dann beim 30. Mal festzustellen, daß es das wohl war. Da geht dann auch bei Leidenswilligen irgendwann die Puste aus.

  • Guter Hinweis! :top:


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    2 Mal editiert, zuletzt von rum () aus folgendem Grund: Überflüssiges Fullqoute entfernt

  • Aus langer Erfahrung ziehe ich die sequenzielle Arbeitsweise der geteilten Liste vor.


    Aber wir köönen ja einen kombinierten WIKI-Text erstellen, auf den wir dann in Postings verlinken könnten, zumal diese Problemlösung öfter genannt werden muß.

  • Es ist zumindest die Methode, bei der der "übeltäter" eindeutiger identifiziert wird.

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    Einmal editiert, zuletzt von rum () aus folgendem Grund: Überflüssiges Fullqoute entfernt

  • Und wenn ich ein Problem habe, ist mir Genauigkeit wesentlich wichtiger als Zeitersparnis

  • Guten Morgen,


    Feuerdrache : bitte keine überflüssigen Fullqoutes, besonders nicht der direkt darüber stehenden Beiträge. :rolleyes:


    Die Threads werden sonst unleserlich und arten in Scrollorgien aus. Danke! :hallo: