Wie vom Laptop auf den Desktop syncen? [erl.]

  • Hi there,
    habe im Urlaub meine mails mit dem Laptop geholt und bearbeitet. Jetzt sind da so ungefähr 50 "wichtige" mails, die ich vom Laptop auf den heimischen Desktop rüberschaufeln will. Hm.
    Kann mir jemand sagen, wie das am besten geht?
    Danke.


    Win 7, 64 bit, Konten bei gmail und t-online.

  • Hallo Koronbock,


    für das echte Synchronisieren wurde vor vielen Jahren IMAP entwickelt. Damit ist garantiert, dass beide oder mehrere Rechner immer den genau gleichen Bestand an Mails haben.
    Für User, deren Provider kein IMAP anbieten oder die dafür kein Geld ausgeben wollen, gibt es die Einstellung im POP3-Konto, welches die die standardmäßige Löschung der abgeholten Mails verhindert. Mit dieser Krückenlösung kannst du die mit dem Notebook geholten Mails zu Hause noch einmal abholen. => Wirst du wohl nicht aktiviert haben, sonst würdest du nicht fragen.


    Bei dieser geringen Anzahl an zu synchronisierenden Mails würde ich diese als .eml exportieren, zu dem anderen Rechner kopieren und dort wieder importieren. Das lässt sich mit dem Add-on "ImportExportTools" recht komfortabel realisieren.


    Sind es wesentlich mehr Mails, kannst du auch eine komplette mbox-Datei auf den anderen Rechner kopieren und dort mit Hilfe des o.g. Add-ons den Mailbestand in dein Userprofil importieren. Aber bei 50 Mails würde ich den Export/Import vial .eml vorziehen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hm. Jetzt habe ich gerade das ImportExportTool installiert.
    Dort sehe ich aber nur Optionen für den Import von GANZEN Ordnern. Da ich eine sehr große Ordnerstruktur habe, mit Tausenden von bereits vorhandenen mails (in Unterordnern der INBOX), wäre das totaler overkill. Mir geht es ja NUR darum, die ca. 50 neuen emails (die jetzt auf dem Laptop sind) von der dortigen Inbox auf die Inbox meines Desktops zu schaufeln.
    Danke.

  • Hallo Koronbock,


    Du brauchst nur die betreffenden Mails zu markieren und dann mit der rechten Mouse-Taste die Funktion "Gewählte Nachrichten speichern >" -"Im EML-Format" aktivieren. Es öffnet sich dann ein Fenster, wo Du das Verzeichnis auswählen kannst, wohin Deine Mails im EML-Format gespeichert werden sollen.


    Am besten speicherst Du die Mails in ein neu erstelltes leeres Verzeichnis (z.B. auf einem USB-Stick oder einer externen Festplatte). Dies hat den Vorteil, dass Du dann beim Importieren Deiner EML-Dateien die Untermenüfunktion "Alle EML-Dateien eines Verzeichnisses importieren >"-"Nur aus diesem Verzeichnis" auswählen kannst.


    Nach dem Speichern der Mails gehst Du an Deinem anderen Rechner im Thunderbird mit Rechtsklick auf das Verzeichnis im Thunderbird (z.B. Posteingang), wohin die auf dem USB-Stick/der externen Festplatte gepeicherten EML-Dateien wieder importiert werden sollen.


    Du wählst die Ausgangsfunktion des Kontextmenüs "Importieren/Exportieren >" und kannst dann unter verschieden Untermenüfunktionen wählen. Hast Du entsprechend meinem Hinweis zuvor ein neues Verzeichnis angelegt und die EML-Dateien dorthin gespeichert, wählst Du die Untermenüfunktion "Alle EML-Dateien eines Verzeichnisses importieren >"-"Nur aus diesem Verzeichnis" wie zuvor beschrieben.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Koronbock,


    freut mich, dass alles geklappt hat.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier