IMAP Ordner werden trotz lokalem Ordner in C erstellt[erl.]

  • Thunderbird-Version: 8.0:
    Win 7 64Bit SP1:
    Kontoart: IMAP:
    Anbieter: Domainfactory:


    Hallo liebe Thunderbird Gemeinde :)


    Ich habe ein Problem mit meinem frisch installierten Thunderbird und würde mich sehr über eine Hilfestellung freuen, die Forensuche hat leider nichts brauchbares zu Tage gefördert. Folgendes Szenario: Ich habe verschiedene IMAP Ordner angelegt, funktioniert Server-seitig auch soweit alles prima. Jetzt habe ich mir allerdings eigens eine Partition für mein Email Konto angelegt, da ich mich nicht nur auf den Server verlassen möchte und Emails auch Offline lesen möchte. Davon abgesehen möchte ich mir das Sichern meiner Mails erleichtern (und eine eigene Partition auf eigener Platte erscheint mir dafür der richtige Weg), ausserdem sind auf meiner System-SSD nur noch 20 GB frei ;)


    Beim globalen Ordner funktioniert das im Speichern auf dieser Partition im Übrigen auch super, wenn ich z.B. eine Emails archiviere erscheinen die entspr. Dateien brav im richtigen Ordner auf der Partition.


    Nicht so allerdings mit meinen IMAP Ordnern - das einzige, was im korrekten Ordner erstellt wird ist INBOX.sbd mit Archives.msf, Drafts.msf, Templates.msf (allesamt 2 kb groß) - trotz korrekter Angabe des lokalen Ordners bei den Konteneinstellungen! Die IMAP Ordner - wenn abgerufen und lokal gespeichert - werden weiterhin stur im Standardordner unter C:/Users/... abgelegt.


    Hat jemand eine Idee, wie ich die IMAP Ordner bewege, im korrekten Verzeichnis gespeichert zu werden?


    Vielen dank schonmal, viele Grüße
    Christopher

  • Ich verstehe nicht, was du mit "nicht nur Teile davon" meinst.


    Auch bringt es mir nichts, das bereits bestehende Profil zu verschieben (kann ich zwar schon machen, Thunderbird übernimmt die Ordner Einstellung aber nicht sondern speichert fröhlich in C:/Users/... weiter, egal ob in dem angegebenen Ordner schon was liegt oder nicht). Was ich hier eintrage hat leider keinen Effekt auf die IMAP Ordner:


    [IMG:http://christopherkamper.com/misc/thunderbird.jpg]


    Eine Neuinstallation inkl. Löschung der Ordner in C brachte auch nichts. Ich hoffe, es gibt eine Lösung und würde mich über weiteren Input sehr freuen :)

  • Hallo


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    - du solltest besser die Mailadressen in deinem Screenshot verfälschen, um Spammern die Freude zu nehmen.
    - wenn du das gesamte Profil [der Ordner mit den 8_wilden_Buchstaben.default, wobei auch default sonstwie heißen kann, z.B. ghw63k9g.test oder ghw63k9g.MeineMails... an einen anderen Ort legst, TB dann mit dem Profilmanager startest und dort über Profil erstellen...Ordner wählen den Ordner anklickst, dann legt TB alle Einstellungen, Mails, Adressen etc. dort ab. In C: bleibt nur der Anwendungsordner ..\thunderbird\.. mit der profiles.ini, darin sucht der Vogel den Pfad für den eigentlichen Ablageort

  • ..und schon hat's geklappt! Vielen Dank für die Antwort, hatte bei der Antwort oben nicht gecheckt, dass Konto != Profil ist. Wobei ich noch nicht so richtig verstehe, wofür die Einstellung "Lokaler Ordner" bei den Konten dann gut ist, denn sie scheint nicht wirklich was zu bewirken :?:


    Wie dem auch sei, danke nochmal :)

  • Ja, es ist schon schwer, zwei Links anzuklicken und zu lesen, so ganz ohne Gebrauchsanleitung :rolleyes:

  • Nein, das ist es nicht. Ich war mir nur sicher, schon an der richtigen Stelle angelangt zu sein und dort nicht weiter zu kommen ("lokaler Ordner"). Der etwas ausführlichere Post von rum hat dann ja auch die Lösung gebracht, nur eben nicht die Lösung, die logisch wäre. Wofür ist die Einstellung lokaler Ordner denn nun gut?

  • Hallo,


    "ChrisKam" schrieb:

    Wobei ich noch nicht so richtig verstehe, wofür die Einstellung "Lokaler Ordner" bei den Konten dann gut ist, denn sie scheint nicht wirklich was zu bewirken

    doch, tut sie schon.
    Der Kontenordner wird dann statt in ..%Profilordner%\mail\%Account% halt an einer anderen Stelle angelegt, d.h., die Filter, Mail- und Indexdateien eines Kontos sind dann dort und somit ist Chaos vorprogrammiert, weil dann z.B. bei einer Datensicherung die Adressen, Addons etc. nicht mehr bei den Mails liegen.


    Das Ändern macht also selten Sinn und sollte nur vorgenommen werden, wenn man genau weiß, was man da tut :rolleyes:

  • Hallo rum,


    "rum" schrieb:

    d.h., die Filter, Mail- und Indexdateien eines Kontos sind dann dort


    ...und genau das funktionierte eben nicht (wie schon weiter oben beschrieben - der Threadtitel ist eigentlich auch recht klar formuliert). Mein Adressbuch liegt ohnehin als LDAP vor (eine ähnliche Lösung versuche ich gerade für meinen Kalender um nicht auf Drittanbieter angewiesen zu sein und trotzdem mobilen Zugriff zu bekommen). Es gäbe also kein "Chaos", wenn der lokale Ordner einfach funktioniert hätte. Es ist zweifelsohne sinniger, jetzt alles an einem Platz zu haben und ich bin für die Hilfestellung auch sehr dankbar, aber ganz doof bin ich auch nicht ;)

  • Hi,


    ich habe das jetzt in einem Testprofil probiert und es funktioniert einwandfrei, sobald ich in Extras>Konten-Einstellungen>%Accountname%>Server-Einstellungen den lokalen Ordner ändere, wird der genutzt und die Maildateien, Indexdateien, Filter sind dort.
    Da stimmt dann wohl was bei deinem Profil nicht, probiere es selber mal mit einem Testprofil aus.


    Btw: das

    Zitat

    aber ganz doof bin ich auch nicht

    habe ich weder angenommen noch unterstellt :pale: :flehan:
    Aber über diese Tücke sind schon viele gestolpert und haben nach dem Win-typischen "Plattmachen" des PCs dann festgestellt, dass ihre Datensicherung zwar Adressen und Addons, nicht aber die Mails enthält..

  • Habe gerade ein neues Testprofil erstellt, den Profilordner in C:/... belassen, den lokalen Ordner für das Konto geändert, testweise einen IMAP Ordner runtergeladen und ... das Ergebnis ist dasselbe. Vielleicht mache ich auch einen Denkfehler und der "lokale Ordner" ist nicht für IMAP Ordner vorgesehen bzw. implementiert? Das würde zwar nicht besonders viel Sinn ergeben, aber vielleicht liegt dort das Problem :gruebel:


    In meiner Konfigurationsdatei sehe ich übrigens, dass mail.root.imap sich nicht ändert, wenn man den lokaler Ordner im entspr. Konto ändert (dort landen auch tatsächlich die testweise runtergeladenen Mails). Ich habe Thunderbird immer brav neu gestartet nach jedem Einstellungswechsel. Ich hätte jetzt die starke Vermutung, dass sich das Problem mit einem manuellen Eingriff in die Konfig beheben lässt, aber da lass ich lieber die Finger von. Die andere Lösung (gesamten Profilordner verfrachten) funktioniert ja bestens. Dort stimmen dann im Übrigen auch die Pfadangaben in Konfig der. Komisch ist es aber trotzdem.


    und zu deinem btw: Keine Sorge, alles klar :)

  • Hi,


    das ist schon merkwürdig

    "ChrisKam" schrieb:

    den lokaler Ordner im entspr. Konto ändert (dort landen auch tatsächlich die testweise runtergeladenen Mails)


    Ich habe jetzt noch mal den Pfad vom Anwendungsordner c:\...%Profilordner%\.. auf D:\\Downloads\\Entpacken geändert, den Kontenordner im Profil geleert und dann TB gestartet: der Kontenordner bleibt leer, der neue Ordner wird übernommen.


    Und in der prefs bleibt zwar der mail.root.imap Eintrag, nicht aber z.B. der


    user_pref("mail.server.server1.directory", "D:\\Downloads\\Entpacken");



    und weitere. Ich habe hier also auf D: geswitchet und TB hat das brav so vermerkt.

  • ingo : Ne, das wars nicht. Ich habe schon kapiert, wann man IMAP und POP nutzen sollte, aber danke für deine Bemühungen ;)


    rum : Jetzt klappt es! Und ich glaube, ich habe auch endlich eine Erklärung gefunden - für einen erneuten Test habe ich den Profilemanager mit -ProfileManager gestartet, es "öffnete" sich aber nur TB ohne den Profilmanager. Also habe ich nachgeschaut und festgestellt, dass der TB noch als Prozess weiterexistierte, also nicht wirklich geschlossen wurde. TB erstellt die Ordnerstruktur nur beim Start bzw. Live beim Abruf der Emails, das kann man gut nachvollziehen. Zwar hatte ich gestern schon den Computer zwischendurch mal neugestartet ohne Besserung, aber ich denke es hängt trotzdem mit dem Hängenbleiben zusammen. Vermerkt TB beim Beenden einen anstehenden Konfigwechsel für das nächste Mal vielleicht (was dann bei mir nicht klappt)?


    Werde mich jetzt hier mal durcharbeiten https://wiki.mozilla.org/Thunderbird:Testing:Shutdown_Hang


    und das auch mal testen http://getsatisfaction.com/moz…ger_after_exiting_program


    eeedit: Und bevor ich es vergesse - Danke nochmal für Eure Bemühungen!