Automatischen Abruf bzw. Auto-Synchronisation abstellen[erl]

  • Thunderbird-Version: 3.1.16
    Betriebssystem + Version: Win7 Professional SP1
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Vimus


    Hallo,
    in meinem täglichen Arbeitsablauf stört es mich, wenn ständig E-Mails einlaufen.
    Ich möchte das selbst steuern. Leider konnte ich durch googeln nicht herausfinden, wie ich die automatische Synchronisation bzw. den automatischen Abruf unterbinden kann.


    Unter Konteneinstellungen habe ich "Alle x Minuten auf neue Nachrichten prüfen" deaktiviert.
    Unter Synchronisation habe ich "Nachrichten dieses Kontos auf diesem Computer bereithalten" deaktiviert.


    Dennoch wird eine neue E-Mail fast sofort mit lautem Trompeten angezeigt.
    Please :help:


    Grüße
    Bernd

  • Zitat von "Aladin3"


    in meinem täglichen Arbeitsablauf stört es mich, wenn ständig E-Mails einlaufen.


    Hallo Bernd :)


    bei IMAP ist das kein Bug, sondern ein Feature.


    Zitat


    Ich möchte das selbst steuern. Leider konnte ich durch googeln nicht herausfinden, wie ich die automatische Synchronisation bzw. den automatischen Abruf unterbinden kann.


    Ist der Offline-Modus eine Option?


    Zitat


    Please :help:


    HTH
    Gruß Ingo

  • Hallo Ingo,


    danke für den Hinweis bzgl. Offline-Arbeiten. So kann ich mir auf einfache Weise "Ruhe vor neuen E-Mails" verschaffen.
    Ich habe auch die Schalter bzgl. der Benachrichtigung bei neuen Nachrichten gefunden (Fanfare + Anzeige) und deaktiviert.
    Damit kann ich jetzt gut leben.


    Bernd :hallo:

  • Hallo und guten Morgen Bernd,


    unter Extras>Konten-Einstellungen>%Accountname%>Server-Einstellungen>Erweitert kann man bei IMAP Konten den Haken bei IDLE... entfernen, damit wird das automatische Pushen vom Server abgeschaltet.

  • Hi rum,


    das Abstellen des Idle-Kommandos hat bei mir keine Besserung gebracht. Wie, glaubst Du, kann ich den Fehler weiter eingrenzen? Und: hat die Anzahl der Serververbindungen (default: 5) überhaupt damit etwas zu tun. Ich las hier irgendwo, man solle das auf 0 stellen, aber es klang so ein bissl nach "dreh mal an allem und guck, was passiert".


    Danke!


    Jens


    TB 16.0.2. auf OS X 10.7 mit zwei Imap-Server-Konten.