TB 9.0.1: Obermurks oder wie? nicht mal SAVE geht :<([erl.]

  • Thunderbird-Version: 9.0.1
    Betriebssystem + Version: WIN7x64
    Kontenart (POP / IMAP): POP, IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): web.de, google, arcor, eigener MX


    Hallo liebe Leser,


    wie man der Überschrift schon entnehmen kann, bin ich echt angefressen :aerger:


    Heute Morgen Update von 8.0.1 auf 9.0.1 durchgeführt, was auch ohne Fehler oder Plugin-Mecker durchgelaufen ist.
    Dann aber wurde es wirklich ärgerlich: Zum einen konnte ich auf einen Teil der lokal gespeicherten eMails nicht zugreifen so wie auftretende, massive Probleme beim Verbinden zu den diversen Konten (wie bereits von anderen Usern berichtet), zum anderen sind alle Kalender weg, die Lokalen ebenso wie die per GoogleConnector angebundenen :wall:


    Na, da ich solche Nummern von Mozilla seit dem ganzen HickHack mit dem Versionsnummerndurcheinander u.a. Quärelen schon fast erwartet hatte, habe ich eine Systemwiederherstellung durchlaufen lassen, um zurück auf die funktionierende 8.0.1 zu kommen.


    Und jetzt bin ich aber so richtig sauer!!!
    Nun lässt sich noch nicht mal mehr die 8er starten, auch nicht im abgesicherten Modus! Die crasht sofort beim Aufruf, was mich eine geschrotete Datenbank vermuten lässt. Sowas geht ja nun garnicht :flop:



    Ok... Frage ist also, wie ich zeitnach wieder in die Lage komme, weiterarbeiten zu können, wenn ich TB noch nicht mal im SAVE starten kann ?!? :help: :help: :help:



    Code
    1. 9.0.1: Absturz-ID: bp-9030d9f4-00cd-4317-ad60-9f2022120118
    2. 9.0.1: Absturz-ID: bp-2428b9b9-976d-49da-b7ee-585bd2120118
    3. 8.0.1: Absturz-ID: bp-0976e04d-d7ab-4b56-bba9-5ba192120118
    4. 8.0.1 save: Absturz-ID: bp-eb5edcae-f189-4176-b77a-c47422120118
  • Hallo M*I*B,


    ärgerlich das ganze. Hast Du zufällig ein Backup von gestern, das Du einspielen kannst? wenn nicht, ist das DER Tipp für die Zukunft: Immer ein Backup von gestern haben!


    Zum akuten Problem: erst einmal ein Backup machen, damit der aktuelle Stand nicht noch schlimmer wird (<-Transferleistung - hätte ich eigentlich gar nicht mehr erwähnen müssen, oder?). Ich würde ein neues Profil anlegen und dann kannst du die Mails mittels ImportExportTools in dieses einlesen. Geht natürlich nur, wenn die Dateien nicht beschädigt sind. Das kannst du testen, indem Du im Profilordner unter Mail\%Konto% in den Dateien ohne Endung nachsiehst (mit einem Editor Deiner Wahl).


    Adressbücher und Kalender kannst Du anschließend auch übernehmen.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Guten Morgen!
    Eine Systemwiederherstellung bringt in dem Fall gar nichts, weil ja dein Profil, also alles, was daten enthält, nicht zurückgesetzt werden kann. Meist ist aber an einem defekten Profil nicht ein Update schuld, sondern oft kann ein Virenscanner, dem erlaubt wurde, das Profil zu bearbeiten, der Übeltäter sein. Ergänzend zu Slengfe möchte ich noch vorschlagen, Tunderbird komplett zu deinstallieren, den Datenordner Thunderbird aus c:\users\username\appdata\roaming durch Kopie zu sichern und dann eben so vorgehen, wie Slengfe beschrieben hat, Thuderbird nach Neuinstallation mit dem Profilmanager starten, und da kannst Du auch ruhig die 9.01er nehmen, ein neues Profil erstellen und schauen, was sich noch importieren lässt.

  • ... ok, vielen Dank euch für die schnelle Reaktion. Ich werde den vorgeschlagenen Weg mal versuchen.


    Anmerken möchte ich trotzdem noch, das es eigentlich nach meinem Verständnis guter Software eine Selbstverständlichkeit sein sollte, das ein Update selbst für die Sicherung der EInstellungen sorgt. Denn nicht jeder Anwender ist in der Lage, hier vorab an ein Backup u.ä. Vorsichtsmassnahmen zu denken; ich bin da zwar schon in der Lage zu, könnte mich jetzt aber in den Ar*** beissen, das ich es wegen geistigem Multitasking einfach übersehen habe :motz:

  • Ich kenne eigentlich kaum eine Software, die vor einem Update selbstständig ein Backup macht, einige Proggies fordern dich wohl dazu auf, dass Du gefälligst eins machen sollst, bevor Du das Programm updatest, aber die meisten tun gar nichts, und es liegt in deiner Verantwortung als PCnutzer wie Du deine Daten sicherst. Denn die Sicherungs- und Wiederherstellungsmöglichkeit von Windows deckt da bei weitem nicht alles ab. Und sollte sich mal ein Virus auf Deinen Rechner verirren, kannst Du das swieso vergessen.

  • ... ok, getangemacht, aber so klappt das nicht ?!


    ... \AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\blabla gesichert, aber da stehen gelassen.
    ... \AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\buero.std angelegt und als Standard in die INI eingetragen


    TB deinstalliert, Programmordner entsorgt, Reg. aufgeräumt, TB9 installiert (hat brav buero.std als Profilordner benutzt), Einrichtung eines Kontos abgebrochen, Extras/Importieren/Alles importieren > Weiter ... und das wars (siehe Anlage). Keine Möglichkeit auszuwählen, was er von wo importieren soll :?::?::?:


    "Rothaut" schrieb:

    Und sollte sich mal ein Virus auf Deinen Rechner verirren, kannst Du das swieso vergessen.


    Nicht wirklich. Das Problem stellt sich hier eigentlich nicht, da alle Daten auf ein NAS gespiegelt werden. Nur TB nicht, da ich es bisher nicht geschafft habe, bei laufendem TB ein Mirror zu generieren.

  • Es empfiehlt sich nicht nur den Profilordner sondern den gesamten Ordner Thunderbird von Appdata\roaming zu sichern. Wenn Du ein jungfräuliches Profil erstellst, fragt er natürlich nach Einrichtung eines Kontos. Und wenn das dann eingerichtet ist, kannst Du importieren, aber nicht mit der Improtfunktion von Thunderbird direkt, sondern in dem Fall ist es effizienter, die Erweiterung
    ImportExportTools ( MboxImport enhanced)
    zu installieren und mit Ihr die MBX-Dateien, also die Dateien ohne Endung, die eine Partnerdatei mit der Endung .msf besitzen, importieren, das sind nämlich Deine Mails. Am besten machst Du das in "Lokale Ordner".

  • ... so, habe es ein klein wenig anders gemacht, aber im Prinzip nach dem vorgeschlagenem Motto. eMails sind alle wieder da und ich kann auch alle Konten abrufen (Senden habe ich noch nicht probiert)


    Nun stellt sich aber herraus, das Lightning nicht mit der 9er funktioniert, obwohl ja bei der Installation angeblich die installierten Plugin's überprüft werden; ohne geht aber nicht.


    Stellt sich nun die Frage, wie ich einen Downgrade auf die 8er hin bekomme ???

  • Hmm, ich weiß nicht, Downgraden ist immer schlecht, ich würde anstatt dessen zuerst versuchen, die Erweiterung


    Add-on Compatibility Reporter installieren und schauen, ob der Blitz damit kompatibel gemacht werden kann, da ich nicht mit Lightning arbeite, kann ichs Dir nicht sagen. Wenn Du aber unbedingt dronwngraden willst, wmusst Du die gleiche Procedur nochmal durchführen, von vorheriger Sicherung bis neues Profil und Mails importieren.

  • rum : Du bist mein Held des Tages :zustimm:


    Ok, damit noch mal meinen allerbesten Dank an alle, die geholfen haben, meinen Ärger kurz vor'm Mittagstisch zu dämpfen :flehan: :mrgreen:


    ... dann bis zum nächsten Update :gruebel: :lol:

  • Hmm,

    "M*I*B" schrieb:

    ...Dank an alle, die geholfen haben, meinen Ärger kurz vor'm Mittagstisch zu dämpfen...
    ... rum : Du bist mein Held des Tages :zustimm:

    dabei habe ich doch nur noch das Dessert gebracht, gekocht, zubereitet und serviert haben die Anderen :rolleyes:

  • Hallo,


    "rum" schrieb:

    ...gekocht, zubereitet und serviert haben die Anderen :rolleyes:


    hier können wir ruhig mal Ross und Reiter nennen. Rothaut war es! Ich habe nur die Vorspeise serviert. :mrgreen:


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • ... egal Leute: Ihr habt alle dazu beigetragen, das mir mein Mittag wieder schmecken konnte *rülpserchen* :top:

  • Guten Abend!


    Ich würde sagen, wir haben alle 3 das Menü zubereitet, das hoffentlich nicht aus Bienen bestand *schüttel*.
    Fein, dass Dir jetzt das Essen wieder schmeckt und du eben nicht mehr Bienen zu kauen brauchst, und dem armen Donnervogel nicht mehr die Winterfedern ausrupfen möchtest.

  • "rum" schrieb:

    Hallo,


    schau mal hier Lightning 1.1.1 veröffentlicht


    Danke, danke, danke! Backups sollte ich auch in Erwägung ziehen. Schon klasse, wenn man seine ganzen Mails verliert :(



    Edit von Mod. rum: Signatur wurde wegen Verstoßes gegen die Foren-Regeln ( :arrow: Werbung) entfernt.

    Einmal editiert, zuletzt von rum () aus folgendem Grund: Signatur entfernt wg. Werbung, siehe Forenregeln

  • "M*I*B" schrieb:

    ... dann bis zum nächsten Update :gruebel: :lol:


    Version 12 ist erschienen;), solltest du installieren, falls noch nicht.

  • "Timy" schrieb:

    Version 12 ist erschienen;)


    ... und die 12.0.1 schon im Anmarsch - bei einer Updatephobie also vielleicht noch ein paar Tage warten oder gleich auf die ESR Version gehen.


    Gruß


    Susanne

  • Wenn man schon die aktuelle hat, ist es ein bisschen unsinnig, eine ältere zu installieren... Ich würde die 12er einfach drüberinstallieren und wenn die 12.0.1 kommt einfach über Autoupdate verteilen lassen. Vielleicht wichtiger Hinweis: Ab Version 12.0 werden Updates automatisch installiert, ist also besser als die Esr, wo man die Updates manuell installieren muss. Ab 12.0 passiert das alles ohne Fragen im Hintergrund, durchaus vorteilhaft. (oder ist das nur bei Firefox so?) Fazit: Mit der aktuellsten Version macht man nichts falsch und sie ist schneller, als die ältere esr-Version.

  • Hallo Timy,


    die Für und Wider der ESR wurden ja schon ausgiebig in anderen Threads diskutiert, aber es soll Anwender geben, die genau das


    "Timy" schrieb:

    Ab Version 12.0 werden Updates automatisch installiert, ist also besser als die Esr, wo man die Updates manuell installieren muss. Ab 12.0 passiert das alles ohne Fragen im Hintergrund ...


    aus guten Gründen nicht wollen.


    "Timy" schrieb:

    ... und sie ist schneller, als die ältere esr-Version.


    Wenn man von in der Praxis für einen E-Mail-Client m.E. irrelevanten Milisekunden-Benchmarks absieht, halte ich das für ein Gerücht.


    Gruß


    Susanne