Bei IMAP-Konten "lokal" ungelesene Mails markieren

  • Thunderbird-Version: 9.0.1
    Betriebssystem + Version: Win 7
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GoogleMail, GMX, Web.de, Yahoo,...


    Hallo zusammen,


    ich habe vor 2 Wochen meine Konten bei Thunderbird von POP3 auf IMAP umgestellt, da ich mittlerweile von 3 Geräten aus auf meine Mails zugreife und die Idee alle Informationen zu meiner Mailkorrespondenz an einem Ort (Server) zu bündeln vom Prinzip her genial finde. Leider geht mir seitdem ein Feature ab, das für meine tägliche Arbeit unersetzlich ist:


    Mails, die ich auf dem Smartphone bzw Netbook schon einmal angesehen habe, sind auf meinem Hauptrechner (PC) nicht mehr gesondert markiert.


    So gesehen nichts ungewöhnliches, da die Mail ja aus IMAP-Sicht schon mal gelesen wurde und Thunderbird diese Information (standardmäßig) übernimmt.
    Da ich aber in Thunderbird beim Abrufen die Mails nach einem ausgeklügelten Filter-System in ca 150 spezifische Ordner verschieben lasse, bleibt mir im Moment nur die Suchfunktion um die täglich erhalten Mails wieder "sichtbar" zu machen.


    Vielleicht noch ein Wort zum Hintergrund, wieso dieses Feature in meinem Workflow so wichtig ist:
    Ich baue mir gerade nebenher eine zusätzliche eigene Verdienstmöglichkeit auf (in Absprache mit meinem jetzigen AG). Die Mails, die ich in diesem Zusammenhang bekomme, checke ich tagsüber kurz auf dem Smartphone/Netbook auf dringende Angelegenheiten (auch in Absprache mit meinem jetzigen AG). Abends gehe ich dann in aller Ruhe an meinem Hauptrechner alle Mails des Tag durch und bearbeite sie. Und da möchte ich natürlich keine übersehen, nur weil sie evtl nicht markiert ist ...


    Nachdem ich jetzt 5 Stunden lang Einstellungen in Thunderbird, Smartphone-App, Mail-Providern, usw. durchforstet, die Thunderbird-Hilfe und verschiedene Foren mit noch mehr Workaroundvorschlägen durchwühlt habe und ich immer noch um das Problem kreise ohne es zu lösen, hier meine Fragen an euch


    - Gibt es eine Einstellung in Thunderbird für IMAP, die ähnlich zum POP3-Handling das "Ungelesen"-Flag lokal auswertet?
    - Oder gibt es ein Add-On, das das kann?
    - Oder gibt es eine andere Möglichkeit mit der ich dieses Ziel erreichen kann (ohne bei jeder Mail auf dem Smartphone ständig irgendwas (un-)markieren zu müssen) ?


    Vielen Dank schonmal für Eure Mithilfe!
    Franz

  • Hallo und willkommen im Forum!
    bei IMAP kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da der Server das unterstützen muss.
    Es gibt also Server die synchronisieren gelesen/ungelesen nicht, andere wiederum ja.
    Kopierst du aber in Thunderbird die Mails in einen lokalen Ordner oder ein POP-Konto bleibt es dort so markiert und der Server hat keinen Zugriff mehr, um das evtl zu ändern.
    Bin mir aber nicht sicher, ob du das gemeint hast.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke für die schnelle Antwort!


    "mrb" schrieb:

    Kopierst du aber in Thunderbird die Mails in einen lokalen Ordner oder ein POP-Konto bleibt es dort so markiert und der Server hat keinen Zugriff mehr, um das evtl zu ändern.


    Da ich den PC und damit Thunderbird nicht Nonstop am Laufen habe, sondern meistens erst am Abend hochfahre, kommen die Nachrichten ja schon bei der initialen Sychronisierung mit "gelesen"-Flag rein. Insofern löst das Verschieben der Mails in einen lokalen Ordner das Problem nicht.


    Und zurück zu POP3 ...
    ... so schnell wollte ich dann auch nicht aufgeben.
    Das würde zwar dieses konkrete Problem lösen, aber eben auch die Vorteile von IMAP weg-lösen.


    Ich dachte eher daran, dass Thunderbird in dem Moment, in dem es sich mit dem Server synchronisiert ja weiß, was sich geändert hat. Es wäre insofern ein leichtes für TB diese Information in Form einer "lokal gelesen"-Markierung an den User weiter zu reichen.
    Deswegen kann ich es gar nicht glauben, dass es keine Checkbox in den Einstellungen gibt, die dem User die Möglichkeit gibt zwischen einer Markierung "global gelesen" (IMAP) und "lokal gelesen" umzuschalten. Und noch mehr verwundert es mich, dass es nichtmal ein Add-On dafür gibt.


    Der Use-Case ist ja da!

  • Hallo franzproehl und willkommen im Thunderbird-Forum,


    mir fällt spontan ein Filter ein:

    Code
    1. Wenn Status gleich Neu dann Mark As Unread


    Leider geht das nicht mit TB-Hausmitteln (warum eigentlich nicht?), sondern Du brauchst FiltaQuilla dazu.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Hallo Franz


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Ohne Addon müsste es in TB mit einem virtuellen Ordner gehen (lokales Konto anklicken, dann Datei>Neu>virtueller Ordner) und dort die in Frage kommenden Ordner auswählen und bei Bedingungen Status ist Neu

  • Alternativ zum Vorschlag von  rum :


    Bedingung:
    Status | ist nicht | gelesen
    "Neu" und "nicht gelesen" sind 2 verschiedene Dinge.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo zusammen,


    Status "neu" oder "ist nicht gelesen" hilft hier mM nach nicht weiter.
    Wurde die Nachricht unterwegs (Smartphone, Netbook) schon betrachtet, ist der Status auf dem Hauptrechner weder neu, noch ungelesen.


    Was ich mir vorstellen könnte, um alle heutigen Mails in einem Ordner zwischenzuspeichern - unabhängig, ob auf einem der Rechner/Smartphone schon gelesen - wäre ein Filter, der schon serverseitig greift. Dieser Filter kopiert erst mal alle eingehende Nachrichten in einen bestimmten Ordner. Der Stand (Anzahl heutiger Nachrichrichten) wäre somit in diesem Ordner auf allen Rechnern gleich und schnell einsehbar. Die in TB vorhandenen Filter (auf den Rechnern), die die Nachrichten in die komplexe Ordnerstruktur verschieben, müssen ja eh teilweise manuell ausgeführt werden und so auch angelegt sein, weil das Smartphone sie uU schon gelesen hat (Status "nicht neu" ->keine Automatik). Der "heutige Sammelordner" wird abends dann geleert.


    Ups, jetzt sehe ich es gerade:

    "franzproehl" schrieb:

    bleibt mir im Moment nur die Suchfunktion um die täglich erhalten Mails wieder "sichtbar" zu machen


    Diese Suche könntest du doch dann dauerhaft als virtuellen Ordner speichern! (Alter in Tagen?)


    Gruß
    muellerpaul

    --
    Hier könnte Ihre Werbung stehen

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank schonmal für die vielen Antworten und Tipps um mir bei der Lösung dieses Problems weiterzuhelfen!
    Heute ist es schon spät, aber morgen werde ich mich nochmal 2-3 Stunden mit Thunderbird spielen, um die Sache mit Hilfe Eurer Tipps in den Griff zu bekommen.


    Zwischen den Zeilen habe ich allerdings schon herausgehört, dass es wohl keine "Out-of-the-Box"-Lösung von Thunderbird für diesen Use Case gibt. Schade, denn die technischen Vorraussetzungen wären - denk ich - vorhanden und wohl auch nicht so aufwendig zu realisieren. Und der Anwendungsfall ist auch nicht so abwegig, um eine entsprechende Lösung bereit zu stellen...


    Trotz allem nochmal vielen Dank für die Mithilfe und ich werde berichten, ob und wie ich eine Problemlösung gefunden habe.


    Franz

  • Hallo,


    habe es gerade mal getestet und leider werden solche Mails tatsächlich nicht als neu markiert. In der Tat sehr ärgerlich.


    D.h. ein Filter ist auf diese Weise nicht wirklich sinnvoll. Sämtliche anderen Kriterien haben den Nachteil nicht mit Sicherheit nur neu herunter geladene Mails zu erfassen (z.B. Alter in Tagen ist nicht älter als 1 Tag hat das Problem, dass die Mails die Morgens schon gelesen wurden und noch im Posteingang liegen nachmittags wieder als ungelesen markiert werden). Ob Du damit leben kannst oder Du so diszipliniert bist, dass Dein Posteingang sowieso immer leer ist, kann ich natürlich nicht sagen.


    Eine Möglichkeit wäre noch gelesene Nachrichten manuell zu kennzeichnen und dass dann als Filterkriterium zu nutzen. Aber schön ist was anderes.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Hallo,


    ich habe das jetzt auch noch mal getestet, der Status Neu wird tatsächlich auf dem Server zurückgesetzt und hilft somit nicht. Totaler Unsinn, sinnvoll wäre es, wenn eine Mail auf dem Client neu ankommt, den Status auf Neu zu setzen :aerger:


    Aber ich sehe gerade

    "franzproehl" schrieb:

    Da ich aber in Thunderbird beim Abrufen die Mails nach einem ausgeklügelten Filter-System in ca 150 spezifische Ordner verschieben lasse, bleibt mir im Moment nur die Suchfunktion um die täglich erhalten Mails wieder "sichtbar" zu machen.

    und da könntest du doch ein Schlagwort oder die Kennzeichnung setzen und erst dann verschieben, dann greift wieder ein virtueller Ordner mit der Bedingung Schlagwort gesetzt.