Will von TB 2.0.0.24 auf 10.0.2 umstellen

  • Hallo,

    Zitat von "Walter321"

    Was soll ich sonst noch tun?


    sichere den Profilordner nochmals manuell, da Thundersave sehr unzuverlässig arbeitet.



    Gruss

  • Hallo,
    ich benutze Thundersave nicht, und Windows nur, wenn man mich zwingt, aber im Gegensatz zu Mozbackup habe ich noch keine schlimmen Dinge über Thundersave gehört - oder leidet es an der gleichen Krankheit wie Mozbackup, daß es die Profile nur findet, wenn sie am standardmäßigen Platz liegen?
    Abgesehen davon, daß man Profile ja ohne Hilfsmittel sichern kann, wäre vielleicht ein zweistufiges Update (2.0 -> 3.1.19 -> 10.0.2) ratsam?
    Gruß, muzel

  • Mal eine provokante Frage:


    Wozu im mindestens 500GB- bis schon bis zu 3TB-Platten überhaupt noch ein Backup-Programm?


    Ein simples 1-zu-1-Kopieren des gesamten Donnervogels-Verzeichnisbaumes bzw. mindestens des Profil-Verzeichnisses sollte doch reichen.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Also ich habe den (mutigen) Schritt gewagt.


    Schritte:
    1. Profil gesichert (manuell)
    2. Mit Thundersave die ganze Anwendung
    3. TB deinstalliert
    4. Neues TB 10.0.2 installiert


    Ergebnis:
    1. TB 10.0.2 ließ sich problemlos installieren
    2. Alle Konten waren i.O.
    3. Email ließen sich abrufen
    4. NUR: Inhalte von "Papierkorb" + "Gesendet" waren weg


    Habe mir den Profil-Ordner alt + neu angeschauen.
    Im neuen Profil-Ordner sind eine Reihe neuer Dateien enthalten.
    Den alten wieder zurückzuspeichern fand ich deshalb nicht zielführend.


    Irgendwelche Ideen?

  • Hallo,


    Zitat von "Feuerdrache"

    Wozu im mindestens 500GB- bis schon bis zu 3TB-Platten überhaupt noch ein Backup-Programm?
    Ein simples 1-zu-1-Kopieren des gesamten Donnervogels-Verzeichnisbaumes bzw. mindestens des Profil-Verzeichnisses sollte doch reichen.


    110,5% Zustimmung!


    BTW:
    Natürlich auch zu dieser Bemerkung von muzel:

    Zitat

    ich benutze Thundersave nicht, und Windows nur, wenn man mich zwingt,

    ;-)


    Vielleicht noch der Tipp, vor dem Kopieren noch einmal einen Komprimierungslauf starten. Schon so mancher hat sich gewundert, dass sein leerer "Mailordner" XYZ dann auf der Platte auf einmal *** GB groß ist.


    Zwischenzeitlich kam die (von mir erwartete!) Erfolgsmeldung von Walter321.
    Du kannst aus dem gesicherten Profil doch problemlos die endungslose (!) mbox-Datei "sent" nehmen, und bei beendetem Thunderbird an gleicher Stelle in dein aktives Profil hineinkopieren. Bein nächsten Start wird diese mbox indiziert, und die gesendeten Mails müssten wieder da sein. Zumindest, wenn die gesendeten Mails wirklich dort abgespeichert waren.
    Warum du nach dem Inhalt der Mülltonne suchst, bleibt mir ein Rätsel. Oder nutzt du etwa die Tonne als Archiv :-(


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • *Peter_Lehmann*


    Deine Idee fand ich genial ...


    NUR:
    Im Vergleich:
    Profil (alt) Ordner: "Mail"
    zu
    Profil (neu) Ordner: "Mail"
    fand ich datei- und volumenmäßig keinen Unterschied.


    Werde einmal den Vorschlag von *muzel*:
    .... zweistufiges Update (2.0 -> 3.1.19 -> 10.0.2)
    probieren und dann berichten.

  • Falls die betreffende mbox-Datei extrem groß ist (bei "Komprimierungsverweigerern" oft der Fall!), kann es schon ein Weilchen dauern, bis die Indexdatei neu aufgebaut ist. Angezeigt wird ja der Index, und nicht der tatsächliche Inhalt der mbox-Datei.
    Kopierst du aber mit dem Restore eines Backup-Programms die gesicherten Inhalte zurück, dann wird das mit großer Sicherheit auch die Indexdateien (.msf) betreffen. Dadurch keine Neuindizierung erforderlich.
    Trotzdem finde ich es besser, gerade nach einem derartig mächtigen Update die Indexdateien neu aufbauen zu lassen. Damit ist das "Inhaltsverzeichnis" garantiert sauber.


    Zitat

    Zumindest, wenn die gesendeten Mails wirklich dort abgespeichert waren.


    Und das ist ja auch noch zu klären ... .
    Tipp: Mit einem guten Texteditor kann man da reinschauen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • *Peter_Lehmann*


    Also:
    .... zweistufiges Update (2.0 -> 3.1.19 -> 10.0.2)
    hat schon einmal nichts erbracht.


    Werde mal deinen Vorschlag realisieren ...
    ... und berichten ... kann etwas dauern ... muss auch mal arbeiten.

  • Zitat von "Walter321"

    ... muss auch mal arbeiten.


    Willkommen im Club! :mrgreen:


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Zitat von "Walter321"

    Also:
    .... zweistufiges Update (2.0 -> 3.1.19 -> 10.0.2)
    hat schon einmal nichts erbracht.


    War zu erwarten ... .
    Da sich an der Art der Speicherung der Mails nach dem standardisierten mbox-Format nicht geändert hat.


    Zitat von "Walter321"

    Werde mal deinen Vorschlag realisieren ...


    Denke auch daran, mal in die mbox-Datei reinzuschauen. Wo nix (mehr?) ist, kann auch nix importiert werden.


    Zitat von "Walter321"

    ... muss auch mal arbeiten.


    Wenn mich nicht laufend das Forum davon ablenken würde ;-)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "Peter_Lehmann"


    Wenn mich nicht laufend das Forum davon ablenken würde ;-)


    Hatte Dich vorher der Karneval, die Fastnacht abgelenkt, wenn man bedenkt, dass Du erst seit dem 26.02.2012 hier wieder aktiv bist und Dein davor letzter Beitrag der 11.11. des Vorjahres als Datum ziert.


    :mrgreen::mrgreen::mrgreen:


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • *Peter_Lehmann*


    Bin wieder zurück und inzwischen bei meinem alten TB 2.0.0.24 gelanden.


    Heile Welt - alles da, wo es sein sollte :D


    Habe sicherlich schon x-mal *wie oben geschrieben* TB 10.0.2 installiert.


    Die Ordner: Gesendet | Papierkorb | Junk .. sind vorhanden aber leer !


    Habe -wunschgemäß- mit einem Editor die mbox- + msf-Dateien inspiziert ... überall ist "reichlich" Inhalt vorhanden.


    Mein Latein ist am Ende !