3 Monate alte Mails verschwinden einfach [erl.]

  • Thunderbird-Version: 10.0.2
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): Pop/imap
    Postfachanbieter (z.B. GMX):T-online


    Seit einiger Zeit verschwinden Mails, die älter sind als 3 Monate spurlos und zwar sowohl die im Archiv-Ordner, als auch die Gesendeten. Ich habe schon alle möglichen Varianten in den Einstellungsmenüs durchprobiert, daß keine Mails gelöscht werden sollen, aber sie verschwinden weiter. Das passiert immer, wenn ich das Programm aktiviere. Hat jemand einen Rat für mich? Ist es eventuell Schadsoftware? Ein Scan hat nix gebracht.

  • Hallo belaokmyx (schön, begrüßt zu werden, oder?) und willkommen im Thunderbird-Forum,


    nun, hast Du IMAP oder POP oder beides? Verschwinden die Mails dann bei IMAP und bei POP?


    Ich würde nicht in TB suchen, sondern bei T-online.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Moin!
    Also: Es ist imap. Ich habe auch noch eine Freenet-Adresse. Aber die mails verschwinden alle, egal mit welcher Adresse.
    Es ist so eingestellt, daß die mails nach Abruf vom Server gelöscht werden. Leider kann ich nicht direkt auf die t-online- Adresse zugreifen (auf eine zweite schon), weil T-online mal ein Kuddelmuddel mit meinen Zugangsdaten angestellt hat. Seitdem scheint die (erstere) Adresse auf dem Server nicht mehr zu existieren, so daß ich nicht mal das Passwort ändern kann. Der Abruf über Thunderbird funktionert aber nach wie vor. Ich glaube nicht, daß es was mit dem Server zu tun hat, weil meine anderen Adressen auch betroffen sind. Ich habe auf dem Server auch nie irgendwelche Einstellungen geändert. Mir ist das ganze ein Rätsel.

  • Hallo,


    ehrlich gesagt, ist mir ein Rätsel, was Du da gerade geschrieben hast. Ich verstehe nur Bahnhof. Was hat freenet (POP) mit T-online (IMAP) zu tun? Und habe ich es richtig verstanden, dass Deine Mails sowohl aus dem IMAP- wie auch aus dem POP-Konto verschwinden?


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Ok, streich meine letzte Bemerkung. Ich weiß auch gar nicht, was das mit dem Server zu tun haben soll. Tatsache ist, daß meine mails nach 3 Monaten vom Rechner verschwinden (übrigens auch die aus dem Papierkorb) und ich nichts dagegen machen kann.

  • Hallo,


    starte mal TB eine Zeit lang grundsätzlich offline (Extras>Einstellungen>Erweitert>Netzwerk&Speicherplatz) und gehe erst online, nachdem du die Mailordner geprüft hast. Verschwinden die Mails schon bevor du online bist? Oder halt erst danach?

  • Hallo,


    das Problem des TE ist gelöst:

    Zitat von "belaokmyx"

    Damit wäre ja dann auch meine Frage beantwortet (siehe: 3 Monate alte mails verschwinden einfach). Die Einstellungen auf dem Server für meine zweite t-online Adresse waren dementsprechend. Da ich bisher immer POP hatte, wußte ich nicht, was IMAP anrichtet. 8 Monate Mailverkehr ist trotzdem wech. Schon ärgerlich...


    ( :arrow: Re: automatische Löschung von mails)

  • Hi,


    danke, graba!


    Das passt natürlich nicht zu

    Zitat von "belaokmyx"


    Also: Es ist imap. Ich habe auch noch eine Freenet-Adresse. Aber die mails verschwinden alle, egal mit welcher Adresse....


    ...Ich glaube nicht, daß es was mit dem Server zu tun hat, weil meine anderen Adressen auch betroffen sind. Ich habe auf dem Server auch nie irgendwelche Einstellungen geändert. Mir ist das ganze ein Rätsel.

    :evil:

  • Stimmt. Ich habe da nicht durchgeblickt, weil ich den Unterschied zwischen Pop und Imap nicht kannte, bzw. nicht wußte, daß sich das überhaupt geändert hat (geht ja alles so toll automatisch heutzutage). Als ich eine zweite t-online Adresse einrichten mußte, da ich auf meine erste keinen Server-Zugriff mehr hatte, war dort als Standardeinstellung "mails löschen nach 90 Tagen" festgelegt. Das sich das auf Thunderbird auswirkt, war mir echt neu. Sacht einem ja auch keiner.
    Frage: Läßt sich das Thunderbird-Konto wieder auf pop umstellen, wenn man keine Lust auf imap hat?

  • Hallo,


    Zitat von "belaokmyx"

    Frage: Läßt sich das Thunderbird-Konto wieder auf pop umstellen, wenn man keine Lust auf imap hat?

    umstellen: nein!
    Du kannst aber einfach ein neues Konto erstellen und dort den Servertyp POP wählen. Du kannst auch Beides parallel nutzen, dann musst du nur bei den Server-Einstellungen des POP-Kontos "Nachrichten auf dem Server belassen" an haken.

  • Hallo belaokmyx,


    nein, umstellen geht nicht (die einzige Möglichkeit, die ich wüsste kommuniziere ich nicht, da ich das für viel zu riskant halte und auch nicht weiß, ob die entsprechende Erweiterung überhaupt noch funktioniert), aber Du kannst parallel zum IMAP-Konto ein POP-Konto anlegen, beide gleichzeitig betrieben oder das IMAP-Konto anschließen löschen (Daten vorher ins POP-Konto kopieren).


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490