Abrufen von E-Mails [erl.]

  • Thunderbird-Version11.0
    windows 7
    Kontenart POP
    Provider: EWEtel


    Hallihallo, vielleicht kann mir jemand helfen:
    Seit 3 Tagen kann ich keine E-Mails mehr vom Server abrufen, E-Mails Senden funktioniert! Und dabei hat das seit Jahren gut funktioniert! Was ist falsch eingestellt?
    Bestimmt steht irgendwo eine Antwort, habe die aber bei langem Suchen nicht gefunden. Bin ziemlicher Laie!!!
    Danke für eine schnelle Antwort. Jetzt muss ich immer den Umweg über Webmail vom Provider gehen!
    phlox1717

  • Hallo phlox1717


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    "phlox1717" schrieb:

    Bestimmt steht irgendwo eine Antwort, habe die aber bei langem Suchen nicht gefunden. Bin ziemlicher Laie!!!

    die finden wir auch nicht so einfach, wenn du uns nicht verrätst, was genau TB denn macht. Bestimmt gibt es eine Fehlermeldung und evlt. hilft uns der genaue Wortlaut!

  • Schon mal danke für den Hilfe-Versuch.
    Thunderbird sagt überhaupt nichts. Unten in der Leiste erscheint nach dem "Abrufen"-Befehl: "Nachricht 1 von x wird empfangen". Dann läuft rechts der Balken einige Zeit ( etwa 15 Sek.) und dann hört das einfach auf, ohne Fehlermeldung!!!
    Die Fachsprache, mit der Ihr vielleicht schneller wisst, was ich meine, kann ich leider nicht. Wie gesagt: totaler Laie!
    Einen schönen Sonntagsgruß
    phlox1717

  • Guten MOrgen,


    hmm, dann schau doch bitte mal unter Extras>Aktivitäten nach und sage uns was dort steht.
    Außerdem versuche es mit einem Rechtsklick>Eigenschaften>Index wiederherstellen (bzw. Reparieren) auf den betroffenen Posteingangs-Ordner
    FAQ:Korrupte Indexdateien


    Hast du einene Virenscanner/Internet Sec. Suite o.ä. am Laufen? Dann deaktiviere zum Testen den Start mit Win und starte den PC neu.
    Und probiere den Start im Thunderbird-SafeMode (Abgesicherter Modus) (in TB=> Hilfe>Mit deaktivierten Addons neu starten)

  • Tja,
    mein Virenscanner ist "Avira Internet Security 2012", aber wie ich den mit Win deaktivieren soll, weiß/kann ich nicht.
    Probiert habe ich den Neustart mit deaktivierten Add-Ons - keine Wirkung.
    Bei "Extras - Aktivitäten" steht: "Keine neuen Nachrichten zum Herunterladen" und meine E-Mailadresse. Dabei sind aber welche da; habe ich über webmail gesehen.
    Und dabei scheint so schön die Sonne!!!
    Gruß phlox1717

  • "phlox1717" schrieb:


    mein Virenscanner ist "Avira Internet Security 2012"


    Hallo :)


    auweh :(


    Zitat


    wie ich den mit Win deaktivieren soll, weiß/kann ich nicht.


    Am einfachsten geht das mit einem sauberen Systemstart.


    Problembehandlung durch Ausführen eines sauberen Neustarts in Windows Vista oder Windows 7


    Zitat


    Und dabei scheint so schön die Sonne!!!


    HTH
    Gruß Ingo


    P.S. Ich würde solche unnötige Systembremsen vollständig und rückstandsfrei deinstallieren.

  • Also danke, ich probiere weiter - :confused: aber ich brauche doch ein Antviren-Programm!?!? Was denn dann ohne viel Geld?Gruß phlox1717

  • "phlox1717" schrieb:

    aber ich brauche doch ein Antviren-Programm!?!?


    Hallo :)


    nicht unbedingt. Lies dazu Computersicherheit - Virenscanner ("Und wieso benötigt man jetzt einen Virenscanner?"; aber auch der Rest ist auf jeden Fall lesenswert). Trotzdem stimme ich Dir zu: ja, ONU sollte so etwas schon haben, und zwar mit stets aktuellen Signaturen.


    Zitat


    Was denn dann ohne viel Geld?


    Wozu gibst Du dafür überhaupt Geld aus? Nutze die Windows-Firewall und die MSSE (wenn Du bei Avira bleiben möchtest: auch den gibt es für lau; linke Spalte). Und natürlich unbedingt darauf achten, dass Brain 1.0 immer aktuell ist.


    Gruß Ingo

  • Ich glaube, dass ist nach dem letzten Update passiert - kann ich das rückgängig machen?
    Danke für Eure Mühe und sonntäglichen Gruß
    phlox1717

  • Hallo phlox1717


    "phlox1717" schrieb:

    aber ich brauche doch ein Antviren-Programm!?!?


    Ich bin der Meinung, jeder Windows-Nutzer sollte einen Virenscanner haben. Die Dinger mögen nicht perfekt sein, manchen Schädling nicht am ersten Tag erkennen oder auch mal einen Fehlalarm produzieren. Aber ich wette mein nicht vorhandenes Abo bei Zalando, dass es in der PC-Welt ohne Virenscanner wesentlich schlimmer zugehen würde.
    Wichtig ist halt im Zusammenhang mit dem Thunderbird, dass Du den Virenscanner so konfigurierst, dass das Profilverzeichnis des Thunderbird nicht gescannt wird.


    Das Update auf die Version 11 würde ich nicht rückgängig machen. Es ist auch ziemlich fraglich, dass es helfen würde. Ich würde zunächst mit einem neuen Profil testen und wie hier vorgeschlagen die Sicherheitssoftware für diesen Test deaktivieren.


    Und wie immer, wenn man an wichtigen Daten rumschraubt: Sicherung nicht vergessen.



    Gruß


    Susanne

  • Hallo,
    nun ja, Virenscanner und Mailprogramme sind nie Freunde.
    Die meisten Hersteller der Sicherheitssoftware sind nicht auf Thunderbird ausgerichtet sondern auf Produkte von MS wie Outlook und Windows Live Mail.
    d.h. sie tun so gut wie nichts oder sehr spät etwas, was die Zusammenarbeit mit Thunderbird erleichtert.
    Ich persönlich halte daher meine Sicherheitssoftware von jeglicher Mail fern. Unterbinde also das Abscannen ein- und ausgehender Mails, da ich in der Lage bin, mich selbst zu schützen, was bei Mails nicht gerade schwierig ist.
    Anfängern ist das natürlich nicht zu empfehlen, weil diese noch zu leichtsinnig und leichtgläubig sind und Erfahrungen erst sammeln müssen.
    Verbietet man aber das Abscannen der ausgehenden Mails, hat man wenigstens schon einiges zur Problemvermeidung getan.
    Warum das Scannen ausgehender Mails sinnfrei ist, wird hier von  Peter_Lehmann . erklärt:
    http://www.thunderbird-mail.de…opic.php?p=227808#p227808


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallihallo,
    danke an Euch Alle für die Mühe!
    Das Problem habe ich inzwischen mit Hilfe meines Providers gelöst: Im Postfach bei webmail lag eine E-Mail, die defekt oder was auch sonst immer war, und nachdem ich die in einen anderen Ordner abgelegt hatte, ließen sich die anderen E-Mails wunderbar runterladen (natürlich ging das über trial and error, bis ich diese betreffende gefunden hatte).
    Auf jeden Fall habe ich wieder mal eine ganze Menge auch für andere Fälle gelernt, auch durch Eure Antworten!
    Danke und Tschüs
    phlox1717