[gelöst: Update s unten] nach Update auf 16.0.1 Link-Problem

  • Hallo,


    nach dem Update auf 16.0.1 werden Links nicht mehr geöffnet.
    Es ist u.a. Thunder-Browse installiert, auch damit ist eine Weiterleitung auf den Browser (FF) nicht mehr möglich.
    Parallel zum Update habe ich Filelink mit Box eingerichtet. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es daran liegt.


    Thunderbird-Version: 16.0.1
    Betriebssystem + Version: Win7
    Kontenart (POP / IMAP): POP

    2 Mal editiert, zuletzt von Frag ()

  • Hallo Frag


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Interessant wäre es, zu wissen, was genau geschieht und wie genau die Fehlermeldung lautet..


    Im Regelfall ist das aber kein Problem von TB, sondern du musst im Betriebssystem den Standardbrowser wieder setzen, der kann durch ein Update mal verschütt gehen und wenn du den FF verwendest, wurde der auch gerade upgedatet.

  • Hallo Frag,


    siehe hier. Ist bereits bei der 16.0 der Fall.


    Hallo rum,


    ich halte das schon für ein Thunderbird-Problem. Wie bereits hier beschrieben, wird bei mir kein Browser geöffnet; es kann also nichts damit zu tun haben, ob ein bestimmter Browser als Standardbrowser gesetzt ist oder nicht.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • rum


    Eine Fehlermeldung wird nicht angezeigt.
    Ich habe TB 16.0.1 danach auch noch einmal mit der Installationsdatei drüberkopiert, das hat das Problem aber nicht beseitigt.


    Ich habe nachher noch die Möglichkeit auf einem Zweitsystem einen Test durchzuführen. Werde am WE darüber berichten.
    __________


    Feuerdrache


    Bei der 16.0 hatte ich das Problem wahrscheinlich noch nicht. Aber auch dazu am WE.

  • Hallo,

    Zitat

    wird bei mir kein Browser geöffnet; es kann also nichts damit zu tun haben, ob ein bestimmter Browser als Standardbrowser gesetzt ist oder nicht.


    Dieses Verhalten habe ich bei mir schon öfter gehabt, und vermute, dass das Betriebssystem den Standardbrowser nicht korrekt registriert, denn es werden dafür eine Menge Einträge gesetzt.
    Immer hinbekommen habe ich es entweder über die Einstellungen im Betriebssyste (Standardprogramme) oder durch Wechsel zu einem anderen Browser (bei mir Chrome), den ich zum Standard machte und dann wiederum Firefox.
    Ich habe diese Frage bestimmt schon 100 mal beantwortet und nie war Thunderbird die Ursache und kann es auch nicht sein, denn TB setzt keine eigenen Einträge dafür.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    als weiteren Mail-Client nutze ich Claws-Mail.


    In KDE habe ich nach und nach zum Standardbrowser deklariert:


    1. Firefox
    2. Opera
    3. Midori


    Ein aus Claws-Mail aktivierter Link wurde bei


    1. von Firefox geöffnet,
    2. von Opera geöffnet,
    3. von Midori geöffnet.


    Das gleiche mit dem Donnervogel:


    1., 2. und 3.: Es passiert jeweils nichts!


    Für mich, bei dem bis einschließlich Tb 15 diesbezüglich keinerlei Probleme existierten (seit dem 2.0.0.nn-er-Donnervogel), ist da die Wahrscheinlichkeit groß, dass es eben doch am neuen Donnervogel liegt.


    Gruß
    Feuerdrache
    --
    Schreibtisch-Rechner: openSUSE 12.2 (ab 09/2012), Kernel Linux 3.4.6-2.10-default, KDE 4.8.5, Thunderbird 16.0 (ab 09.10.2012)
    Klapp-Rechner: openSUSE 12.2 (ab 09/2012), Kernel Linux 3.4.6-2.10-desktop, KDE 4.8.5, Thunderbird 16.0 (ab 09.10.2012)

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo zusammen,


    ich kann Frag jetzt auch meinerseits bestätigen, dass der Patch auf 16.0.1 das Problem nicht behoben hat.


    Gruß
    Feuerdrache
    --
    Schreibtisch-Rechner: openSUSE 12.2 (ab 09/2012), Kernel Linux 3.4.6-2.10-default, KDE 4.8.5, Thunderbird 16.0.1 (ab 12.10.2012, 22:30 Uhr)
    Klapp-Rechner: openSUSE 12.2 (ab 09/2012), Kernel Linux 3.4.6-2.10-desktop, KDE 4.8.5, Thunderbird 16.0.1 (ab 12.10.2012, 22:20 Uhr)

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo,


    das ist ja ein merkwürdiges Problem. Ich habe keine Ahnung, woran das liegt. Aber das macht neugierig und weckt den "Frickelgeist". Bisher leider ohne Erfolg. Ich kann den Fehler nicht beobachten.


    Insbesondere die Tests vom Feuerdrachen deuten m.E. schon darauf hin, dass der Thunderbird am Fehler irgendwie beteiligt ist.
    Vor dem Upgrade auf die 10.0.9 ESR habe ich jetzt testweise die 16.0.1 aus der Linux-für-Mädchen-Quelle installiert (Ubuntu 12.04, Kernel 3.2.0-32-generic-x86_64 GNU/Linux, Unity 5.16.0).


    [OT]
    Da Herr Shuttleworth beschlossen hat, Ubuntu zwar mit ganz tollen W8-artigen Funktionen, wie all dem Social-Network-Glump und demnächst der Amazon-Lens, auszustatten, sich aber ziert, die ESR-Versionen über die offiziellen Paketquellen zu liefern, erfordern die Updates ja immer etwas Handarbeit. Außerdem habe ich heute Rufbereitschaft und bin sozusagen ans Haus gebunden. Da bot sich der Test regelrecht an.
    [/OT]


    Aber, der Fehler zeigt sich nicht. Die Links funktionieren und öffnen im Firefox.


    Ich habe den Test nun auch unter Windows 7 gemacht. Auch hier tritt der Fehler bei mir nicht auf. Ich habe noch einen älteren Rechner mit Open Suse 10.2. . Aber die Tests darauf zu wiederholen, macht wohl wenig Sinn, zumal muzel den Fehler unter der 12.2. auch nicht gesehen hat.


    Da fällt mit spontan nicht mehr viel ein, außer vielleicht, dass ich für die Tests natürlich ein blankes Testprofil angelegt habe, denn ich möchte ja auf die ESR zurück und wollte die 16.01 nicht an das eigentliche Profil lassen. Vielleicht probiert ihr ebenfalls mal ein neues Profil aus?


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne,


    ich habe es jetzt mal in meinem Testprofil probiert. Dort funktioniert es.


    Es wird also wohl an einem Add-On liegen.


    Was mich nur wundert ist, als ich "mit deaktivierten Add-ons neu starten" im Hauptprofil durchführte, konnte ich trotzdem keinen Link aus dem Thunderbird heraus öffnen!?!


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo zusammen,


    der Übeltäter ist gefunden: das Add-On ThunderBrowse.


    Nach Deaktivierung aller Add-Ons und einzelner Reaktivierung nacheinander trat das Phänomen, dass kein Link aus Thunderbird heraus geöffnet werden kann, erst wieder nach der Reaktivierung des ThunderBrowse-Add-Ons auf.


    Nach erneuter Deaktivierung konnten wieder Links aus Thunderbird heraus aktiviert werden.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Dieser Abschnitt aus dem Artikel


    Zitat

    In some circumstances a normally hidden preference gets changed resulting in Thunderbird trying to handle these links internally. One of these circumstances appears to be after you uninstall the ThunderBrowse add on, although the upgrade process to V5 appears to have caused it for some people as well.


    ist interessant. Demnach gab es zumindest in der Vergangenheit Fälle, in denen ein Update den Schalter network.protocol-handler.external-default kippte.

  • Hallo,
    habe das gleiche Problem, das sich auch noch update auf 16.0.1 nicht verändert hat. Ich habe ebenfalls Thunderbrowse installiert und damit lassen sich nun weder Internetseiten anzeigen noch Links zum Standard-Browser weiterleiten. Habe jetzt Thunderbrowse deaktiviert und danach funktioniert nun zumindest das Weiterleiten von Links auf den Standard-Browser, was natürlich schon mal ein Fortschritt ist. Ich gehe also davon aus, dass es an dem Add-On liegt und da muss man wohl ein Update abwarten.

  • Hallo Susi,


    Zitat von "SusiTux"

    ...Demnach gab es zumindest in der Vergangenheit Fälle, in denen ein Update den Schalter network.protocol-handler.external-default kippte.


    Dieser Eintrag wird aber schon eine ganze Weile ignoriert, wahrscheinlich seit TB5 oder sogar schon 3.1.*


    Gruß, muzel

  • Hallo muzel,


    dann würde ich die These wagen: der network.protocol-handler.external-default war's dann wohl ned. ;-)


    Servus


    Susanne

  • Ich kann auch bestätigen, dass es an ThunderBrowse liegt.
    Bevor die anderen Beiträge gelesen hatte, habe ich ThunderBrowse deaktiviert und der Link wurde an FF weitergeleitet.


    Ich habe den Bug an den Entwickler gemeldet. Ich werde noch ausprobieren, ob eine Veränderung der Einstellungen etwas bringt. Falls ja, werde ich es hier noch posten.