Gesendete Mail kann nicht abgelegt werden

  • Thunderbird-Version: 16.0.2
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP):
    Postfachanbieter (z.B. GMX):AOL


    Hallo zusammen, ich schon wieder.


    Also das mit dem Standardprogramm von gestern hat geklappt.


    Habe gerade auf einen Link geklickt und sofort ging das Fenster auf.


    Jetzt passiert nur folgendes. Die geschriebene Mail kann nicht im Ordner "gesendet" abgelegt werden. Der Sendevorgang war aber wohl erfolgreich.


    Muss ich da irgendwas an den Einstellungen noch ändern ?


    Grüßle


    Eric

  • Hallo Eric,


    nein, eigentlich nicht. Komprimiere und repariere doch mal den Ordner gesendet.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • :redface: ok , die Mail war im Ordner "Entwürfe" gelandet.


    Hatte gestern eine Antwort auf eine Mail aus dem Posteingang und nun gerade eine Testmail versendet, die waren beide im Ordner "gesendet" gelandet.


    Einziger Unterschied war, die falsch abgelegte Mail war mit einem Anhang ( Excel-Sheet ).


    Kann es daran liegen ?

  • wobei ich mir nun etwas unsicher bin, ich bin mir sicher, auf einem Dialogfenster gesehen zu haben, Mail wurde versendet.


    Aber wirklich sicher kann ich mir nicht sein , oder ?

  • Hallo,


    hast du Sicherheitssoftware, die ausgehende Mails scannt?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "Eric der Wikinger" schrieb:

    yep, Kaspersky, ist auf eingehende und ausgehende Mails eingestellt.


    Hallo Eric der Wikinger,


    das kann zum Problem werden. Das solltest Du nicht zulassen. Der Thunderbird-Profilordner sollte komplett vom Scannen ausgenommen werden. Dazu folgende Lektüre-Empfehlungen:


    Antivirus-Software - Datenverlust droht.


    Und diesen Beitrag von Peter_Lehmann:


    Peter Lehmann zu Virenscannern


    Lesen, verstehen und zukünftig danach handeln.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Zitat

    Kaspersky, ist auf eingehende und ausgehende Mails eingestellt.


    Stelle das mal zumindest für ausgehende Mails permanent ab.
    Gerade bei verschlüsselten Verbindungen (SSL/TLS) blockieren bestimmte Virenscanner/Firewalls (besonders die Suiten sind berüchtigt). Zumindest verlangsamen sie den Versand, so dass zu einem Servertimeout kommen kann.
    Zu Virenscannern allgemein:
    http://www.thunderbird-mail.de…opic.php?p=227808#p227808
    http://www.thunderbird-mail.de…-_Grund_f%C3%BCr_Probleme
    http://www.thunderbird-mail.de…e_-_Datenverlust_droht%21
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Datenverlust_vorbeugen
    http://sicher-ins-netz.info/wuermer/mailbox.html
    auf englischen Seiten:
    http://kb.mozillazine.org/Mozi…AQs_:_Anti-virus_Software
    http://thunderbirdtweaks.blogs…ow-email-clients-get.html
    http://thunderbirdtweaks.blogs…rusfirewall-programs.html
    http://thunderbirdtweaks.blogs…ail-or-same-email-is.html


    Ich persönlich lasse einen Virenscanner nicht einmal in die Nähe von Mails und des Thunderbird-Profilordners.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • ok, hab das jetzt mal für ausgehende Mail ausgeschaltet, macht ja auch keinen Sinn....


    Eingehende lasse ich mal noch weiter durchleuchten, u never know ....


    Danke für die Hilfe. Bis denne

  • hmmmm


    Fehler beim Senden der Nachricht. Der Mail-Server antwortete: 5.2.1 521 AOL will not accept delivery of this message . Bitte überprüfen Sie die Nachricht und wiederholen Sie den Vorgang.


    :gruebel: :gruebel:

  • Hab die ursprüngliche Mail ( im Entwurfsordner ) weitergeleitet, nochmals an den gleichen Empfänger, mit BCC an mich.


    Die Weiterleitung steht jetzt zwar im gesendet Ordner, ist aber bei mir ( noch ) nicht angekommen. Sind jetzt doch auch schon 15 min.

  • Welchen Port und welche Sicherheitseinstellung verwendest du für das Konto?


    Hast du in Konteneinstellungen für IMAP/POP unter SMTP-Server das gleiche Konto eingetragen?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Also, Ausgangsserver ist


    AOLMail smtp.aol.com (Standard ).


    Beim zweiten Konto auch, nur ohne Standard in Klammer.


    Die ( immer noch ) vermisste Blindkopie ging an den zweiten Account.


    Die Testmail die ich an einen Bekannten sendete, wurde bereits zurückbestätigt.


    Ich habe immer noch das Gefühl, dass es am Anhang liegt. ( Mag Thunderbird vielleicht keine MS-Office Produkte ? ).


    In meiner Fehlerkonsol finde ich neben vielen für mich unverständlichen Warnungen auch das :


    imap.aol.com : server does not support RFC 5746, see CVE-2009-3555


    Kann es doch sein, dass Thunderbird und AOL nicht ( vollständig ) kompatibel sind ?


    Und dann kommt von unten immer ein Fenster hoch, verschindet gleich wieder. Irgendwas mit Aktion in Posteingang fehlgeschlagen, aber dennoch angeblich aktuell....... :?:


    Bei den Sicherheitseinstellungen habe ich keine Einstellung vorgenommen. Steht auf SSL/TLS , Port 993.

  • Zitat

    Beim zweiten Konto auch, nur ohne Standard in Klammer.


    Hast du wirklich 2 separate Konten bei AOL, also mit unterschiedlichen Benutzernamen und Kennwörtern?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • ja, das zweite Konto gebe ich überall da an, wo ich ohnehin nur damit rechne, dass ich von dort "zugespamt" werde bzw. die Adresse an Dritte weitergegeben wird, die Unmengen unnötiger Mails schicken...... ( quais Spamfilter für absolute Anfänger .... :confused: )


    Postausgang werde ich eigentlich nie oder fast nie über die zweite Adresse haben.


    Ich hab für beide Adressen ein Konto angelegt. War das vielleicht der Fehler. Hätte ich die zweite Adresse an das Konto der ersten hängen sollen ?
    Kann man das noch nachholen ?

  • Also, das hab ich gemacht, aber sehe jetzt den Posteingang der zweiten Adress nicht unter der Ersten.


    Oder geht das erst, wenn ich das Konto der zweiten gelöscht hab, und wenn ja, wie geht das ?


    Am Ursprungsproblem ändert das nach meinem Laienverstand auch nichts.


    Ich bin ab nächste Woche wieder im Büro. Dann schick ich mir abends über Thunderbird eine Mail mit Excel-Anhang ins Büro. So kann ich doch wenigstens mal ausschließen, dass es doch was mit der EmpfängerMailadresse zu tun hat ( würde mir aber immernoch nicht erklären, warum die BCC an meine richtige Adresse nicht zugestellt wurde ).


    Nach diesem Experiment kann man dann vielelicht schon näher feststellen, ob es wirklich ein Problem mit MS-Office Anhängen ist. ( Wenn dem so wäre, leider für mich das Todesurteil für Thunderbird ).


    Grüßle


    Eric