Automatisch Synchronisieren im Server

  • Thunderbird-Version: v.16.0.1
    Betriebssystem + Version: Windows XP
    Kontenart (POP / IMAP): POP3
    Postfachanbieter (z.B. GMX):Firmen-Netzwerk


    Hallo allerseits


    In unserer Firma arbeiten wir alle mit dem Thunderbird, nun möchte mein Chef eine Funktion, womit er von überall aus seine Mails synchronisieren kann, und die Antworten welche er z.B. auf dem PC geschrieben hat auf dem Tablet/Phone oder andere PC ansehen kann.
    Ist es möglich dass man das Konto im Server synchronisiert, damit es die Antworten etc überträgt oder ist sowas gar nicht möglich?


    Danke für eure Hilfe


    Oli

  • Hallo Oli und willkommen im Thunderbird-Forum,


    ja, nutze ein IMAP-Konto.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Vieln Dank slengfe


    Jeodoch kann man ein bestehendes POP3 Postfach umwandeln in ein IMAP Konto?


    Oli

  • Nein, lege das IMAP-Konto parallel zum POP-Konto an und teste, ob es das ist, was Du willst. Du kannst das POP-Konto später löschen (nicht vergessen, Mails vorher zu sichern).


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Hi


    Wenn ich jetzt ein neues IMAP anlege, werden dann auf beide Konten die Mails gesendet? (sofern Mail-Adressse gleich ist).


    Hab ich das jetzt richtig verstanden?


    Freundliche Grüsse


    Oli

  • Hallo,

    "oliver91" schrieb:


    Wenn ich jetzt ein neues IMAP anlege, werden dann auf beide Konten die Mails gesendet? (sofern Mail-Adressse gleich ist).


    wenn du beim POP-Konto die entsprechenden Häkchen in den Server-Einstellungen entfernst, werden dort keine Mails mehr "eintrudeln".

  • Hallo,


    und nein, es wird von nur einem Konto gesendet. Du hast dann zwei Mal das gleiche (nicht das selbe) Konto, daher solltest Du den beiden Konten auch unterschiedliche Namen geben. Du kannst für das Senden immer nur eines der beiden auswählen.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Hallo Oli,


    gesendet werden die Mails an dein Postfach bei deinem Provider bzw. eigenen Mailserver. Dabei spielt es absolut keine Rolle, nach welchem der beiden Protokolle (dem modernen IMAP oder unserem "guten alten" POP3) du deine Mails abholst bzw. verwaltest.
    Einzige Bedingung ist, dass der Mailserver des Providers bzw. der eigene im Intranet, auch IMAP anbietet. Aber da reicht es ja aus, einmal den Admin zu fragen. Der weiß das garantiert.


    Du kannst problemlos (wenn der Server es anbietet) sowohl POP3 als auch IMAP parallel betreiben. Kannst sogar die Mails mit beiden eingerichteten Einträgen im TB abholen. (Ich schreibe hier bewusst von Einträgen im TB, denn eigentlich ist es ja ein und das selbe Konto.)
    Es wird allerdings empfohlen, das lt. Protokoll bei POP3 gewollte (!) Löschen der heruntergeladenen Mails auf dem Server zu deaktivieren. Sonst sind die Mails ja nach dem Abholen per POP3 nicht mehr auf dem Server vorhanden, und per IMAP nicht mehr anzuzeigen. Unabhänig davon empfehle ich dir, alle Haken für das Abholen der Mails im POP3-Eintrag zu entfernen. Damit ist das POP3-Konto immer noch vorhanden und arbeitsfähig, aber eben stillgelegt.


    Gesendet wird per SMTP, und da hast du bei beiden Einträgen ja den gleichen Server angegeben, also problemlos.


    Wenn der neu eingerichtete IMAP-Eintrag im TB funktioniert und auch die auf dem Server vorhandenen Mails anzeigt, kannst du den POP3-Eintrag löschen. Du musst aber nicht.
    Sollten auf dem Server Mails nicht mehr angezeigt werden, weil sie ja bereits per POP3 heruntergeladen und gelöscht wurden, kannst du diese auch jederzeit wieder aus den POP3-Ordnern per Maus zurück auf den Server schubsen.
    Bei einem eigenen Mailserver innerhalb des Intranets dürfte es ja keine Probleme mit einem Quota (eine Größenbeschränkung des Mailkontos) geben.


    Und wenn ihr einen Administrator habt welcher sein Gehalt wert ist, dann ist es für ihn ja auch selbstverständlich, eine ordnungsgemäße Sicherung des Mail- und sonstigen Datenbestandes durchzuführen. Das bedeutet, dass ihr euch keine Sorgen über eine Clientseitige Sicherung der Mails machen müsst.


    So, nun kann Cheffe seine Mails per Firmen-PC, Notebook und Smartphone verwalten und sieht überall den gleichen Mailbestand. Wenn du dir ein paar Pluspunkte verdienen willst, dann flüstere ihm, dass IMAP eigentlich "nur" so etwas wie eine Art Fernbedienung des Mailservers ist. Alles, was er auf einem seiner Clients anstößt, wird in Wirklichkeit auf dem Server ausgeführt. Auch das Löschen von Mails!



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi Peter,


    Super Vielen Dank, hoffe es funktioniert auch so wie ich es verstanden habe. :lol:


    Freundliche Grüsse


    Oli

  • Hallo graba,

    "graba" schrieb:

    meinte der TE nicht das Empfangen von Mails?
    :arrow:


    Du hast recht, ich habe nur gesendet gelesen und nicht auf das auf geachtet. :redface:


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Hallo Leute, Vielen Dank nochmals für die Hilfe. Es ist genau das was mein Chef gesucht hat.


    Nun habe ich noch eine weitere Frage und zwar, wie viel Speicher braucht man pro Account ? und kann man das mit Googlemail verbinden?


    Freundliche Grüsse


    Oliver

  • Hallo,

    "oliver91" schrieb:

    Nun habe ich noch eine weitere Frage und zwar, wie viel Speicher braucht man pro Account ?


    das kann ich dir ganz genau beantworten: Genauso so viel wie Du speichern willst. Kein Byte mehr, aber auch nicht weniger.


    "oliver91" schrieb:

    und kann man das mit Googlemail verbinden?


    Was meinst Du mit verbinden? Du kannst Dir ein GMail-Konto einrichten, wenn Du das willst und dieses als IMAP in TB anlegen. Aber das ist wohl nicht das, was Du möchtest.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Hi,


    Nein, er hat auf seinem Pc das Googlemail und möchte dort seine Mails vom TB anschauen, geht das so?

  • Lege ein Konto dafür an. :gruebel: Wie das geht, steht bei Google.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite