abrufen oder senden auf Benutzerwunsch ohne ständig online..

  • Thunderbird-Version: 17.0
    Betriebssystem + Version: Win XP, 32bit SP3
    Kontenart (POP / IMAP): pop
    Postfachanbieter (z.B. GMX): gmx


    (die Suche habe ich verwendet, aber nichts hierzu gefunden)


    bis November benutzte ich ein anderes, kostenpflichtiges E-Mailprogramm in einer älteren Version, musste entweder aktualisieren oder umsteigen, da neue, htm-E-Mails nicht mehr korrekt angezeigt wurden.


    Seit Dezember verwende ich nun Thunderbird, ich vermisse ganz und gar die beiden Funktionen:


    jetzt abrufen
    jetzt senden
    und das TB ansonsten offline bleibt.


    eine Einstellung hierfür fand ich noch nicht.


    Selber komme ich nicht damit klar (damit meine ich: so will ich das nicht verwenden!) dass TB ständig mein Postfach überwacht, oder ich zum Abrufen neu starten muss = umständliche Bedienung.
    Auch zum Verfassen einer Nachricht, muss ich sie entweder "online" verfassen, oder zum Versenden abspeichern, TB beenden und "online" neu starten.


    Der Grund ist einfach der, ich will Kontrolle darüber haben, was sich gerade mit dem Internet verbinden will.
    Per Software bekomme ich auch Meldung, was gerade auf meiner Netzleitung passiert
    Meiner Ansicht nach ist das der beste Schutz gegen Würmer, oder Viren und zweifelhafte Spam-Mails, die sich mit dem Netzwerk verbinden wollen.


    -------------------------------


    Mal ganz abgesehen davon, bekomme ich mittlerweile auch keine korrekte Anzeige der empfangenen E-Mails im HTML-Format in TB mehr, finde auch nichts, um dies ein- oder umzustellen.

  • Hallo,
    vielleicht ist Menü Datei -> Offline -> Offline arbeiten, was du suchst ?
    Oder über Menü Ansicht -> Symbolleisten -> Statusleiste einblenden und dann das Symbol unten links in der Statusleiste benutzen, um on- bzw offline zu gehen.

  • Guten Tag TB17nutzer_1,


    und willkommen im Forum! (<= Ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ... .)
    Also ich selbst bezeichne mich ja nach vielen Jahren im Bereich der IT-Sicherheit als etwas berufsparanoide, aber deinen Wunsch bezeichne ich echt als überzogen und nicht nachvollziehbar.
    Aber es ist dein Stress ... .


    Trotzdem hier die Antwort:
    Selbstverständlich kannst du, so wie von Mapenzi beschrieben, deinen TB offline schalten.
    Du kannst aber auch die folgende Lösung (stressärmer ...) wählen:
    In den Konteneinstellungen kannst du bei den "guten alten" POP3-Konten die zwei Haken für das Abrufen der Mails entfernen (beim Start und aller xx Minuten) dann wird nur abgerufen, wenn du auf den Button klickst.
    Achtung, das funktioniert nicht bei IMAP, aber du hast ja nur POP3-Konten.


    Beim Senden kannst du die Mails nicht gleich, sondern später senden. Dabei werden die fertigen Mails lediglich in den Postausgang kopiert, und bleiben dort liegen. Senden kannst du entweder per Menue oder ...


    ... du installierst dir das Add-on "MagicSLR".
    Dieses Add-on rüstet den TB mit verschiedenen nützlichen Büttons aus, wie zum Bsp "Alle senden" und weitere.


    Zitat

    Meiner Ansicht nach ist das der beste Schutz gegen Würmer, oder Viren und zweifelhafte Spam-Mails, die sich mit dem Netzwerk verbinden wollen.


    Nun, diese Meinung teile ich absolut nicht. Aber das wollen wir ja nicht ausdiskutieren, denn das ist nicht das Thema deiner Frage.


    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit dem Internet ... .
    (Leider ist der Link zur absolut sichersten Firewall der Welt nicht mehr erreichbar. Das wäre was für dich.)


    Und als höflicher Mensch verabschiede ich mich auch, deshalb:
    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, TB17nutzer_1!


    "Peter_Lehmann" schrieb:

    (Leider ist der Link zur absolut sichersten Firewall der Welt nicht mehr erreichbar. Das wäre was für dich.)

    evtl. hilft da ja der


    Internet-Notschalter