Hilfe - Profil ausversehen gelöscht [erl.]

  • Oje, ich habe wohl ausversehen im Profilmanager mein Profil gelöscht.
    Kann man das wieder irgendwie herstellen? Im Papierkorb scheint es nicht zu sein ...


    Im Profilmanager wird zwar noch ein "Default" angezeigt, und ich dachte das wäre das aktuelle Profil. Aber Thunderbird startet nicht ("Profil kann nicht geladen werden ...").
    ... bibber ... bibber... hoffentlich geht da noch was


    Der Ordner "...Roaming / Thunderbird / xxxxxxxx.default" ist jedenfalls nicht mehr da.

  • Hallo,
    hast da an dieser Stelle nach einem Profilordner gesucht:
    ...Roaming\Thunderbird\Profiles\ xxxxxxxx.default ?
    Beim Löschen eines Profils fragt TB in der Regel, ob man auch die Profildaten löschen will.
    Man kann also hoffen ....


    Hast in letzter Zeit ein Backup deines (oder deiner) Profilordner(s) gemacht?

  • Im Verzeichnis "...Roaming\Thunderbird\" ist nur noch ein Ordner "Crash Reports" und eine Datei namens "profiles.ini".


    Ich hab den Rechner seit dem vermeintlichen Löschen noch nicht ausgeschaltet. Gibt es da nicht eine Möglichkeit den Zustand vor dem letzten Starten wieder herzustellen?

  • "marcoz" schrieb:

    Im Verzeichnis "...Roaming\Thunderbird\" ist nur noch ein Ordner "Crash Reports" und eine Datei namens "profiles.ini".


    Sieht so aus als hättest du deinen Profilordner "ausgelagert" an einen anderen Ort als die Default-Lokalisation.
    Wenn du das Profil und die Profildateien gelöscht hast, müsste nämlich noch mindestens der "Profiles" Ordner vorhanden sein!
    Öffne mal die profiles.ini-Datei und poste hier den Profilpfad "Path= ...."

    Zitat

    Ich hab den Rechner seit dem vermeintlichen Löschen noch nicht ausgeschaltet. Gibt es da nicht eine Möglichkeit den Zustand vor dem letzten Starten wieder herzustellen?


    Weiß ich nicht, das können vielleicht Win-Nutzer beantworten.

  • Path=Profiles/0xqc37ps.default


    ... hab gerade auch vergeblich nach dieser Datei im System gesucht.
    Also isse weg, oder?

    Einmal editiert, zuletzt von marcoz ()

  • Sorry, auch wenn das wie ein Klatsch ins Gesicht klingt:
    Wie war doch gleich mein Lieblingsspruch über die (Un-)Wichtigkeit ungesicherter Daten ... .


    - Netzstecker ziehen (und damit jegliche weiteren Schreibzugriffe vermeiden, wenn es nicht schon zu spät ist)
    - Festplatte ausbauen
    - Zu einem Rechner gehen, auf welchem ein gutes Recoveryprogramm installiert ist/installiert werden kann (*)
    - Die Festplatte möglichst nur mit lesendem Zugriff einbinden
    - Nach den mbox-Dateien ("inbox", oder den Namen der angelegten Mailordner) sowie nach "abook*" suchen
    - Wenn welche gefunden wurden, auf externem Datenträger speichern, um sie später in ein neues Profil zu importieren.


    (*) Ich empfehle natürlich einen Rechner, welcher unter Linux läuft und dort Programme wie "photerec".



    Viel Erfolg!
    Und ziehe aus meinem Lieblingsspruch die richtige Schlussfolgerung!


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Na ja, ich sichere meine Daten alle 2 Monate (wohl nicht genug ...).


    Bevor ich das mit dem Recovery angehe eine andere Frage, die das versehentlich Löschen zur Folge hatte:
    Ich wollte ein älteres Profil mit dem Profilmanager zugänglich machen. Da bin ich aber nicht weiter gekommen, weil man nur ein neues anlegen, löschen oder umbenennen kann. Wie bringe ich also TB dazu ein altes Profil aufzunehmen?


    Und zwischenzeitlich schon ein herzliches Dankeschön für die schnellen Antworten und Tipps!!

  • Jetzt hab ich ein älteres Image meines Systems aufgespielt und oh Wunder, alle eMails sind wieder da! Also auch die, die nach dem Image entstanden sind. Wie geht das denn?? Magic.


    Und das Profil anlegen bzw. auf Profilordner verweisen klappt jetzt auch. Dankeschön Mapenzi !

    Ende gut - alles gut !

  • Moin,

    Zitat

    Jetzt hab ich ein älteres Image meines Systems aufgespielt und oh Wunder, alle eMails sind wieder da! Also auch die, die nach dem Image entstanden sind. Wie geht das denn?? Magic.


    Nein, IMAP. (Die Frage ist ja immer noch offen, oder hab ich was überlesen?)
    Bitte lesen Sie vor dem Posten die Foren-Regeln und machen Sie unbedingt folgende Angaben in Ihrer Problembeschreibung: Thunderbird-Version (siehe in Thunderbird unter Hilfe > Über Thunderbird oder ALT+h+ü) • Kontoart (POP / IMAP) • Betriebssystem
    Und falls nicht IMAP, sondern POP3, lohnt ein Blick auf die Kontoeinstellungen bezüglich "Mails auf dem Server lassen/vom Server löschen...".
    Gruß, muzel

  • "marcoz" schrieb:

    Jetzt hab ich ein älteres Image meines Systems aufgespielt und oh Wunder, alle eMails sind wieder da! Also auch die, die nach dem Image entstanden sind. Wie geht das denn?? Magic.


    Hallo marcoz,


    hättest Du bei Eröffung Deines Fadens die im Editorfenster folgende nach dem Doppelpunkt zu ergänzenden Angaben gemacht,


    Zitat

    Thunderbird-Version:
    Betriebssystem + Version:
    Kontenart (POP / IMAP):
    Postfachanbieter (z.B. GMX):


    dann hätte wahrscheinlich bei Kontenart IMAP gestanden! Kurz zusammengefasst:


    Bei IMAP liegen die E-Mails (egal ob gesendete oder empfangene E-Mails) auf dem jeweiligen Mail-Server.
    Das Mail-Programm (in diesem Falle Thunderbird) funktioniert bei IMAP quasi wie eine Fernbedienung. Die Mails werden bei Aktivierung von Thunderbird geladen und stehen damit während der Arbeit mit dem Donnervogel zur Verfügung. Sie werden also temporär zur Verfügung gestellt. Sie bleiben aber auf dem betreffenden Server.


    Löscht man nun im Thunderbird eine Mail, wird diese zeitgleich auf dem Mail-Server gelöscht. Löscht man via Internet-Zugang/WEB-Mail eine E-Mail, dann ist diese auch gelöscht und kann bei einem nächsten Start von Thunderbird auch nicht mehr temporär heruntergeladen werden.


    Das

    "marcoz" schrieb:

    Ende gut - alles gut !


    hättest Du dann wesentlich schneller haben können. Für zukünftige effektive und gleichzeitig bequeme Profilsicherung hier eine Lektüreempfehlung:


    Regelmäßige Profilsicherung - einfach gemacht ...


    Gruß
    Feuerdrache


    muzel war schneller :mrgreen:


    Und vor allem hat er noch auf die Konteneinstellungen verwiesen, falls Du doch POP3 hast. Das war bei mir nicht im Blick.

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • "Forenregeln lesen ...", ja da habt ihr natührlich recht. Als Freiberufler war ich jedoch gehörig in Panik ob der verpulverten Geschäftskorrespondenz. Da kriegt man dann so einen Tunnelblick ... :eek: