Spam Mails [erl.]

  • Version[/b]: 17.0.2
    Betriebssystem]: win7 prof.
    [b]Kontenart (POP / IMAP)
    : pop



    Hallo
    Ich habe mal wieder ein Problem.
    Ich finde bei TB kein Spam Ordner wo etwaige Mails ankommen.
    (Ich mußte wegen Anbieterwechsel von T-online zu kabel deutschland bei einigen die emailadr. neu eingeben,und Die haben mir eine mail geschickt,wo ich dann ein
    Link anklicken sollte zur bestätigung der neuen emailadresse .)
    Aber diese mails sind bei TB nie erschienen.
    Im Spam Ordner von Kabel Deutschland habe ich Sie dann gefunden.
    Kann es sein ,daß ich die mails bei TB garnicht bekommen habe?
    Gruß Aexel

  • Hallo Aexel,


    willkommen im Thunderbird-Forum!


    Wenn der Spam-Filter von Kabel Deutschland aktiviert und die Kontrolle über die Spam-Prüfung eingehender E-Mails hat, dann ist es folgerichtig, dass er ihm suspekte E-Mails erst einmal in eigene Spam-Ordner verschiebt. So macht es jeder ordentliche Provider!


    Du musst als per Webmail mit dem Browser Deiner Wahl Kabel Deutschland-Webmail aufrufen, dort die betreffenden E-Mails als Nicht-Spam kennzeichnen (vorausgesetzt sie sind nicht Spam, also bitte sorgfältig kontrollieren). Dann dürfte Kabel Deutschland diese in dessen Posteingangsordner verschieben.


    In Folge kann dann Dein Donnervogel per POP3 diese aus dem Posteingang von Kabel Deutschland abholen.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Besten DANK für Deine schnelle Antwort.
    .Ist ja eigentlich Einleuchtend,ja manchmal ist man ein bischen neben der Spur. :wall:

  • Hallo Aexel,


    Du hast aber auch die Möglichkeit, dass im Thunderbird die Spam-Mails kontrolliert und entsorgt werden. Thunderbird verfügt über einen effektiven und lern-fähigen Spamfilter.


    Voraussetzung ist natürlich das Abschalten oder die Funktionsreduzierung des Spamfilters bei Deinem Provider.


    Hier eine Lektüre-Empfehlung aus den Anleitungen dieses Forums: [url=http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Junk-Filter_verwenden,_um_Spam_zu_filtern]Junk-Filter verwenden, um Spam zu filtern[/url]


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallöchen zusammen!


    Der von Feuerdrache vorgeschlagene Weg ist meiner Ansicht nach besser, bei mir sind früher etliche Mails bei den Providern hängen geblieben und zum Teil auch aufnimmerwiedersehen verschwunden. Das ist besonders dann ärgerlich, wenn das eine Registrierungsmail war! :aerger:


    Ich hab das bei allen Konten abgestellt und verwende nur noch den internen Spamfilter, der ja bei SeaMonkey der selbe ist wie bei Thunderbird.


    Grüße aus Augsburg


    Mike, TmoWizard

  • Hallo,


    nun, auch bei der wirklich sinnvollen Nutzung des TB eigenen Filters kann man das Problem der nicht angezeigten Ordner umgehen, indem man statt per POP per IMAP abrufen lässt.
    Siehe dazu die Anleitung, gleich unter Erste Schritte.



    Anleitung bzw. Fragen & Antworten (ist auf dieser Seite ganz oben per Button erreichbar)

  • Hallo,


    nach meinen Informationen bietet aber Kabel Deutschland kein Imap-Konto an.


    Gruß
    Herbert