mail im posteingang verschwinden

  • Thunderbird-Version: 1.7.05
    Betriebssystem + Version: Windows7
    Kontenart (POP / IMAP): pop
    Postfachanbieter (z.B. GMX):strato


    Hallo
    habe mir gestern die obige Thunderbirdversion runtergeladen und aufgespielt. Lief alles gut nur heute morgen waren alle Posteingangsemails weg. Die mails im Junkordner waren alle da. Heute im Laufe des Tages wurden mails abgerufen und angezeigt und zwischendurch waren sie in der Posteingangsdatei alle wieder weg in der Junkdatei wird nach wie vor alles angezeigt. Gibt es da eine mir nicht bekannte Automatik? Zwischendurch habe ich mir die mails mit meinem alten Programm auf einem anderen Rechner runtergeladen und somit sind sie wenigstens nicht weg. Gibt es da eine Lösung?


    Gruss xirado

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Der Posteingang ist also scheinbar leer?
    Überprüfe mal wie groß er er ist.
    Rechtsklick auf den Ordner > Eigenschaften > Allgemein, dort wird einem die Größe des Ordner auf dem Datenträger in MB angezeigt.
    Außerdem probiere dieses:


    Ordner reparieren: Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, Allgemein, "Reparieren".


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,
    ersteinmal danke für die Antwort. Im Posteingangsordner sind null KB und reparieren hilft nicht. Der Junkordner hat 1,5 MB


    Gruss xirado

  • No Hallo xirado,


    wenn der Posteingangsordner (also in deinem Profil die Datei INBOX => dort auch mal kontrollieren!) wirklich leer ist, dann sind dort keine Mails drin und das Neuindizieren kann dann auch nichts mehr bringen.
    Was mich wundert ist, selbst bei einem (warum auch immer) durchgeführten Verschieben in den Junk-Ordner müssen die fälschlicherweise als Junk deklarierten Mails trotzdem physisch in der INBOX enthalten sein, auch wenn sie nicht mehr angezeigt werden. Und zwar so lange, bis du diese mit "Komprimieren" wirklich physisch gelöscht hast. Und das hast du ja bestimmt nicht, oder?
    So lange muss die INBOX also eine nennenswerte Größe haben, auch wenn keine Mails (weil durch Verschiebung in den Junk-Ordner aus der INBOX gelöscht) mehr im Posteingang angezeigt werden.


    Jetzt konfigurierst du deinen TB mal so, dass die heruntergeladenen Mails NICHT auf dem Server gelöscht werden. Sie bleiben dir also trotz Herunterladen mit dem Mailclient auf dem Server erhalten, was zwar nicht Standardkonform, aber für die Fehlersuche wichtig ist. Gleiches machst du mit deinem zweiten "alten" Programm. (Ist dieses GEHEIM? Ist dieses nicht evtl. auf IMAP konfiguriert? Den Unterschied kennst du?)
    Dann sendest du dir selbst ein paar Mails (nein, das ist nichts unanständiges, sondern die einfachste Möglichkeit zu solchen Tests).


    Wo genau (per Webmail <grusel> nachschauen!) befinden sich die auf dem Server angekommenen Mails? Wirklich im dortigen Posteingang oder werden sie etwa durch auf dem Server angelegte Filter in diverse Unterordner verschoben? (ist hier mein Hauptverdächtiger!)
    => Dann kannst du diese mit unserem Grufti POP3 nicht abholen, weil POP3 nur den Posteingang sehen und dessen Inhalt abholen kann!
    => Dann entweder auf diese Filter verzichten (du willst ja den TB nutzen, und kannst dort Unterordner anlegen!) oder auf das moderne IMAP umsteigen, wo auch die Unterordner eingeschlossen sind.


    Die bei dir im Junk-Ordner liegenden Mails, sind das genau die fehlenden oder evtl alte und hier nicht relevante. Wenn es die gesuchten sind, kannst du sie mit dem Junk-Button (der hier "KEIN Junk" heißt) anklicken, der dabei den Junk-Vermerk entfernt und - besonders wichtig - das Junkfilter anlernt! Danach kannst du diese Mails jederzeit in den Posteingang oder besser noch, in entsprechende Unterordner verschieben.


    Nun solltest du dir ganz penibel sämtliche Werte in den Konten-Einstellungen ansehen. Schau dir wirklich jede Einstellung an, und wenn dir irgend etwas unverständlich vorkommt, dann frage einfach. Oder mache meinetwegen Screenshots von jeder Seite und poste diese hier im Forum. Dann bilden wir uns eine Meinung. Dann aber bitte persönliche Angaben etwas verfremden.


    HTH


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter


    danke für deine intensive Rücjkantwort. Ich werde versuchen alles mit meinem laienhaften Verstand zu beantworten.


    Zitat

    wenn der Posteingangsordner (also in deinem Profil die Datei INBOX => dort auch mal kontrollieren!) wirklich leer ist, dann sind dort keine Mails drin und das Neuindizieren kann dann auch nichts mehr bringen.
    Was mich wundert ist, selbst bei einem (warum auch immer) durchgeführten Verschieben in den Junk-Ordner müssen die fälschlicherweise als Junk deklarierten Mails trotzdem physisch in der INBOX enthalten sein, auch wenn sie nicht mehr angezeigt werden. Und zwar so lange, bis du diese mit "Komprimieren" wirklich physisch gelöscht hast. Und das hast du ja bestimmt nicht, oder?
    So lange muss die INBOX also eine nennenswerte Größe haben, auch wenn keine Mails (weil durch Verschiebung in den Junk-Ordner aus der INBOX gelöscht) mehr im Posteingang angezeigt werden.


    Ich habe die Inbox gefunden und dort sind 703 KB drin. Da ich TB erst drei Tage habe ist die Junkmaillernprogramm wohl noch nicht abgeschlossen, auf jeden Fall legt er im Moment alle mails die ankommen in den Junkmailordner, den habe ich aber unter Profille nicht gefunden. Die mails die ich als noJunk kennzeichne werden auch im Posteingangsordner korrekt angezeigt, auch die Absender werden dann immer im Wiederholungsfall im Posteingang korrekt abgelegt.

    Zitat

    Jetzt konfigurierst du deinen TB mal so, dass die heruntergeladenen Mails NICHT auf dem Server gelöscht werden. Sie bleiben dir also trotz Herunterladen mit dem Mailclient auf dem Server erhalten, was zwar nicht Standardkonform, aber für die Fehlersuche wichtig ist. Gleiches machst du mit deinem zweiten "alten" Programm. (Ist dieses GEHEIM? Ist dieses nicht evtl. auf IMAP konfiguriert? Den Unterschied kennst du?)
    Dann sendest du dir selbst ein paar Mails (nein, das ist nichts unanständiges, sondern die einfachste Möglichkeit zu solchen Tests)


    Die mails werden auf dem Server nicht gelöscht. Wenn ich mein altes outlook 2002 öffne werden alle emails die ich erhalten habe an dem Tag korrekt angezeigt. Ich kann auch an mich selber emails schicken, die kommen auch an und werden angezeigt.
    Das Problem ist das die mails im Posteingang gestern einfach verschwunden sind ohne das ich was getan hätte und heute schon wieder von morgens 8.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr sind sie da und dann weg. Die mails im Junkordner sind alle noch da. Zwischendurch habe ich mein outlook auf einem anderen Rechner hochgefahren, kann das damit zusammenhängen.


    Gruss Thomas


    edit: Ich habe die Zitate mal in Tags gesetzt (oben: "Quote"). Liest sich besser ... . pe_le

  • OK, das ist doch schon mal ein gutes Ergebnis.
    Wir wissen also jetzt, dass:
    - die Mails nicht auf dem Server bereits in Unterordner gefiltert werden und somit unerreichbar für den POP3-Client sind.
    - alle ankommenden Mails automatisch zu Spam deklariert werden und im Junkordner landen (also kein Datenverlust eintritt)
    - und dass die Mails wegen der eigentlichen Falschkonfiruration mit dem fehlenden Löschen auf dem Server verbleiben.
    OK?


    Dass dein Posteingang mit 700KB nicht mehr sichtbarer Mails doch keine leere Datei ist, bestätigt mir, dass diese durch das Junkfilter verschoben wurden.


    Jetzt müssen wir uns "nur noch" Gedanken machen, warum dein Junkfilter alle ankommenden (?) Mails als Junk deklariert und in den Junk-Ordner packt. Denn das ist keinesfalls normal. Ein ungelerntes Junkfilter filtert nämlich am Anfang so gut wie nichts weg und durch Lernen wird hauptsächlich die Erkennungsrate verbessert.
    Es ist also in recht seltenen Fällen erforderlich, fälschlicherweise im Junk-Ordner gelandete Mails wieder zu "entjunken".
    Trotzdem ist das erst mal die "Lösung", um deine Mails in den Posteingang zu befördern.


    Zitat

    Zwischendurch habe ich mein outlook auf einem anderen Rechner hochgefahren, kann das damit zusammenhängen.


    Wenn auch im Ausgugg aktiviert ist, dass die Mails nicht vom Server gelöscht werden sollen, dann kannst du diese so oft du willst und mit so vielen Clients wie du willst, herunterladen. Kein Problem (so lange dein Provider zusieht, wie du die bewährten Protokolle verbiegst).


    Auch wenn es garantiert nicht zutrifft: Ansicht >> Themen >> Alle? (Also nicht nur ungelesene)


    Du kannst auch mal die Trainingsdatei des Junkfilters löschen (sie ist ja eh noch nicht richtig angelernt).
    => Einstellungen >> Sicherheit >> Junk >> Trainingsdaten löschen


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter


    im outlook sind alle Dateien zu lesen.
    Trainingsdaten habe ich gelöscht. Jetzt kommen alle Dateien im Eingangsserver an. Mal sehen ob sie auch verschwinden oder dort bleiben.


    - alle ankommenden Mails automatisch zu Spam deklariert werden und im Junkordner landen (also kein Datenverlust eintritt)


    nicht alle mails werden in Junk verwandelt, wenn sie einmal als nichtjunk gekennzeichnet wurden kommen sie im posteingangsserver an z.b die selbstgesendeten mails an mich. Nur verschwinden sie dann plötzlich ins Nirwana.


    Gruss Thomas

  • Nur zur Info:

    Zitat

    Ich habe die Inbox gefunden und dort sind 703 KB drin.


    Da stimmt etwas nicht: entweder hast du mir bei der Überprüfung der Ordnergröße eine falsche Angabe gemacht ("0 KB") oder du hast eine weiteren Posteingang.
    Es ist unmöglich, dass über Rechtsklick auf den Posteingangsordner > Eigenschaften > Allgemein der ermittelte Wert von der Dateigröße im Profil abweicht. Denn in den Eigenschaften steht ganz klar: "Größe auf Datenträger". Also selbst bei scheinbar leerem Ordner kann dort eine erhebliche Dateigröße angezeigt werden.
    Wie erklärst du dir diese Diskrepanz???


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Edit: Vollzitat gelöscht! Bitte zum Antworten die Buttons Antworten oder SchnellAntwort verwenden bzw. bei Einsatz des Buttons Zitieren nur das unbedingt Notwendige aufführen! Mod. graba



    Hallo


    ich habe die 703 KB aus meinem Datei Explorer unter der mir von Peter angegebenen Pfad gefunden. Die Größe unter Posteingang Eigenschaften war 0KB. Im Moment habe ich 443 KB unter Eigenschaften und im Dateiexplorer 1133KB. Frag mich nicht woher der Unterschied kommt. Ich kenne mich einfach nicht gut genug mit TB aus um zu wissen wo er was hinlegt. Im Moment werden alle Mails in den Posteingang gesendet weil ich den Trainer ausgeschaltet habe wie es Peter sagte. Ob das Problem des plötzlichen Verschwindens der Dateien im Posteingang vorbei ist weiß ich noch nicht


    Gruss Thomas

  • Hallo


    ich habe am Samstag mein TB geöffnet und oh Wunder alle emails waren im Posteingang da, also die vom Freitag. Ich dachte schon es hätte sich selbst repariert. Heute morgen wieder geöffnet und ich habe noch kurz emails im Posteingang aufblitzen sehen, dann waren alle mails wieder weg und nur eine mail, von Montag 7:31 war im Posteingang angezeigt. Zuvor hatte ich schon mails in meinem outlook abgerufen. Gibt es da noch irgendeine Möglichkeit das Programm zum laufen zu bringen?


    Gruss Thomas

  • Könnte es vielleicht sein, dass dein Ausgugg (so wie es sich normalerweise lt. Standard gehört!) die Mails herunterlädt und dann auf dem Server löscht?


    Schalte den ausgugg ab.
    Schicke dir selbst ein paar Mails (mit dem TB)
    Prüfe ...



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    ich kann immer mails an mich selber schicken, das klappt auch, aber warum löscht TB schon heruntergeladene mails im Posteingang aber nicht im Junkordner. TB muss doch schon heruntergeladene mails irgendwo auf meinem Rechner speichern oder? Der Speicherplatz befindet sich doch in meinem Profil in der Datei inbox oder?


    Gruss Thomas

  • Hi Thomas,


    du schriebst:

    Zitat

    Zuvor hatte ich schon mails in meinem outlook abgerufen.


    Bei unserem Grufti POP3 ist es seit ca. 1983 so gewollt, dass:
    - Nach der Verbindung des Clients mit dem Mailserver alle Mails auf dem Client aufgelistet werden,
    - danach werden alle neuen Mails automatisch zum Client heruntergeladen und dort gespeichert,
    - jetzt werden auf dem Server diese heruntergeladenen Mails als gelöscht markiert (sind aber noch dort vorhanden!), und
    - beim Abmelden des Clients werden die als gelöscht markierten Mails endgültig gelöscht.
    Auf dem Server sind jetzt keine Mails mehr vorhanden!


    Rufst du jetzt mit einem zweiten Mailclient ab, ist nix mehr da, was angezeigt werden könnte!


    Merke: Bei POP3 sollte man niemals gleichzeitig 2 Clients laufen lassen.
    (Ja, es gibt leider eine Option im TB, mit welcher man dieses gewollte Löschen durch Unterdrückung des DELE-Befehls verhindern kann. Diese Funktion war nie gewollt und ist auch nicht zuverlässig. Mancher Provider hat was dagegen, dass seine Kunden die bewährten Protokolle verbiegen.)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,



    das ist mir verständlich. Wenn ich mit outlook mails abrufe kann ich das mit TB nicht nocheinmal. Das ist auch nicht mein Problem. Wo sind die mails aus meinem Posteingangserver TB, die am Samstag noch da waren und am Montag morgen sind sie weg? Wenn ich mails vom Server heruntergeladen habe, dann dürfen sie sich doch nicht einfach in Luft auflösen, zumal die mails im Ordner Junk noch alle da sind.


    Gruss Thomas

  • Hallo,


    "xirado" schrieb:

    Heute morgen wieder geöffnet und ich habe noch kurz emails im Posteingang aufblitzen sehen, dann waren alle mails wieder weg und nur eine mail, von Montag 7:31 war im Posteingang angezeigt.


    Wenn die Mails kurz zu sehen waren, sind sie ja offenbar noch vorhanden. Bin zwar nun wirklich nicht der Profi in diesen Sachen, aber für mich klingt das, als wäre nur irgend ein Filter aktiv, der die "verschwundenen" Mails brav gemäß der Einstellung des Filters aus der Anzeige ausblendet o.ä.


    MfG
    Drachen

  • Hallo an alle die mir bis jetzt geholfen haben,


    falls es noch jemanden interessiert, ich habe den Fehler gefunden. Nachdem ich outlook abgeschaltet habe sind alle emails im Posteingang verblieben und im Junkordner.
    Bleibt bei mir nur noch die Fragen:
    Warum speichert TB die mails aus dem Posteingang nicht in eine Datei auf meinem Rechner,sondern nur die im Junkmailordner und wie kann ich das verändern? Ich stelle mir das ganze im Moment so vor. TB speichert nur den Junkordner auf meinem Rechner, der Posteingang wird nur angezeigt verbleibt aber bei Strato. Wenn ich outlook öffne zieht outlook die verbliebenen mails (Posteingang nicht Junk) vom Server und speichert sie und löscht Sie auf dem Server. Nur wenn ich vorher bei TB mails im Posteingang gelöscht habe sind sie auf dem Server auch gelöscht und für outlook nicht mehr sichtbar. Hört sich das logisch an? Kann das so funktionieren und wenn ja wie kann ich TB veranlasen meine mails zu speichern.


    Gruss xirado

  • Hallo xirado,


    "xirado" schrieb:

    falls es noch jemanden interessiert, ...


    Wenn wir hier bei einem Problem mit Helfen anfangen, dann interessiert uns schon das Ergebnis. Und wir freuen uns auch, wenn das Problem gelöst wurde. Leider verschwinden so manche Nutzer, nachdem sie bekommen haben, was sie wollten. Allerdings, es gibt auch welche oder sogar recht viele, die sich bedanken ... .


    Zitat

    ich habe den Fehler gefunden. Nachdem ich outlook abgeschaltet habe sind alle emails im Posteingang verblieben und im Junkordner.


    Kann es sein, dass es genau das ist, wonach ich in meinem Beitrag von Mo 08.04.2013 10:33 gefragt habe? ;)


    Zitat

    Bleibt bei mir nur noch die Fragen:
    Warum speichert TB die mails aus dem Posteingang nicht in eine Datei auf meinem Rechner,sondern nur die im Junkmailordner und wie kann ich das verändern?


    Dazu hatte ich am Fr 05.04.2013 13:56 etwas geschrieben.
    Entweder du trainierst dein Junkfilter, bis dieses kapiert hat, dass diese Mails HAM (= gewünschte Mails) und kein SPAM sind, oder du löschst die Trainingsdatei für das Junkfilter, damit es neu lernen kann.


    Zitat

    Ich stelle mir das ganze im Moment so vor. TB speichert nur den Junkordner auf meinem Rechner, der Posteingang wird nur angezeigt verbleibt aber bei Strato. Wenn ich outlook öffne zieht outlook die verbliebenen mails (Posteingang nicht Junk) vom Server und speichert sie und löscht Sie auf dem Server.


    1.) Wenn du wirklich dein Postfach mit POP3 abholst, dann sieht der Mailclient nur den Posteingang (INBOX).
    2.) Wenn der Mailclient den Posteingang abgeholt hat, dann ist es Sache des Mailclients, die Mails im Posteingang oder einer seiner Unterordner zu belassen - oder eben als SPAM zu erkennen und in den Junkordner zu verfrachten.


    OK?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter


    ich hoffe nicht undankbar zu erscheinen. Die Mühe die ihr Admins euch gebt, absoluten Laien wie mir diese komplexe Materie beizubiegen zolle ich höchsten Respekt.


    Zitat


    "1.) Wenn du wirklich dein Postfach mit POP3 abholst, dann sieht der Mailclient nur den Posteingang (INBOX).
    2.) Wenn der Mailclient den Posteingang abgeholt hat, dann ist es Sache des Mailclients, die Mails im Posteingang oder einer seiner Unterordner zu belassen - oder eben als SPAM zu erkennen und in den Junkordner zu verfrachten."



    1. Wie kann ich überprüfen ob ich pop3 oder imap habe. Kenne ich beides nicht im Detail? Verstehe ich das jetzt richtig, wenn TB mit pop3 die mails anzeigt liegen sie noch auf dem Server STRATO und können von outlook abgeräumt werden. Mein Problem!
    2. Wann holt TB dann die mails ab und speichert sie in einem Unterordner? Wie heißt die Datei mit den gesamten mails dann auf meinem Rechner und wie richte ich sie ein? Es kann doch nicht sein das wenn ich jetzt outlook wieder mal öffne alle meine Posteingangsmails wieder zu outlook wandern und der Junk bei TB bleibt. (Was man ja auch als Filter benutzen kann)


    Mit der Lernfunktion von TB bin ich bisher ganz zufrieden, wenn ich mails als Junk oder nicht identifiziere merkt sich das System dies auch und führt es richtig aus.


    Gruss Thomas

  • Hallo,
    hier ein paar Hilfen:
    http://www.wintotal.de/mit-imap-in-die-mailzukunft/
    http://www.thunderbird-mail.de…ann_IMAP_statt_POP_nutzen


    Zitat

    Wie kann ich überprüfen ob ich pop3 oder imap habe.


    In den Servereinstellungen ganz oben "Servertyp".


    Zitat

    Verstehe ich das jetzt richtig, wenn TB mit pop3 die mails anzeigt liegen sie noch auf dem Server STRATO


    Das hängt von den jeweiligen Einstellungen im POP-Konto ab ("Nachrichten auf dem Server belassen").

    Zitat

    Wann holt TB dann die mails ab und speichert sie in einem Unterordner?


    Wie du es in den Servereinstellungen eingestellt hast.

    Zitat

    Wie heißt die Datei mit den gesamten mails dann auf meinem Rechner


    Bei Thunderbird gibt es das nicht. Jeder Ordner in TB entspricht einer bestimmten Datei im TB-Profil.
    Wenn du allerdings das komplette Profil sicherst, sind auch alle Mails darin enthalten.
    Profile verwalten (Anleitungen)
    Dateien im Profil kurz erklärt.
    Und bitte: unsere mühevoll geschriebenen Anleitungen sind für alle da.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Vielen Dank für die Hilfe,


    jetzt ist mir einiges klarer. Ich wollte mit dem Profilmanager jetzt meine Backup Sicherungsdateien verlegen, nur firnde ich nicht mehr den Profilmanager, obwohl ich ihn schon einmal gesehen habe. Wie in einem anderem Forumsbeitrag erwähnt, habe ich schon versucht TB neu zu installieren leider kann ich unter Windows 7 die Ausführungsfunktion nicht starten. Wo ist der Profilmanager?


    Gruss Thomas