gesendete email wird gespeichert, automatischer versand

  • Thunderbird-Version: 13.0.1
    Betriebssystem + Version: XP Prof. SP 3
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):Arcor.de


    Hallo zusammen!
    ich bin neu in diesem Forum und normaler Anwender von TB, also kein Crack in Sachen Software, PC usw.
    Insofern bitte ich um Nachsicht, wenn ich mit meinen beiden nachfolgend geschilderten Problemen offene Türen einrenne. In der TB-Suche habe ich keine Antworten finden können.


    Mich beschäftigen folgende Probleme:
    Problem 1:
    Gesendete email wird sporadisch nicht als Kopie im Ordner >Gesendet< abgelegt. 
    Unter >Konten-Einstellungen< ist natürlich den entsprechende Haken gesetzt!
    >Extras< -> >Konten-Einstellungen< -> >Kopien + Ordner< -> Häkchen bei Kopien speichern unter: -> Ordner "Gesendet" in: "Lokale Ordner".
    Dass gesendete emails dort nicht in Kopie abgelegt werden kommt nur sporadisch vor, nicht generell! In diesen Fällen gibt TB folgende Meldungen aus:


    Fenster: Bestätigen
    Die Nachricht konnte nicht in den Ordner "Gesendet" gespeichert werden. Nochmals versuchen?
    Es werden die Buttons >OK< und >Abbrechen< zur Auswahl angeboten.
    "OK" führt dazu, dass das gleiche Fenster / die gleiche Meldung erscheint, man hängt in einer "Schleife". Erst "Abbrechen" oder "X" führt zurück zum normalen Modus.


    oder


    Fenster: Senden der Nachricht ist fehlgeschlagen
    Ihr Sendevorgang war erfolgreich, aber das Kopieren in den Ordner für gesendete Nachrichten ist fehlgeschlagen. Wollen Sie zum Verfassen-Fenster zurückkehren?
    Es werden die Buttons >OK< und >Abbrechen< zur Auswahl angeboten.
    "OK" führt dazu, dass man in ein leeres Verfassen-Fenster (neue email) kommt. "Abbrechen" oder "X" führt zurück zum normalen Modus.


    Wie ist es möglich, an die gesendeten emails zu kommen. Die Option "Ordner reparieren" hat keinen Erfolg gebracht.


    Problem 2:
    Email wird ohne autorisierung im Hintergrund versendet.
    Eine bereits verfasste email, mit Adressaten, Betreff und Text sollte "bcc" versandt werden. Im Zuge einer Arbeitsunterbrechung musste TB vorübergehend beendet werden.
    TB fragte, ob die in Bearbeitung befindliche email gespeichert werden soll, was mit >OK< bestätigt wurde. TB fragte nicht WO die email gespeichert werden soll.
    Ich bin davon ausgegangen, dass sie im Ordner >Entwürfe< abgelegt wird.
    Um die email weiter zu bearbeiten wurde TB zu einem späteren Zeitpunkt wieder im online-Modus aufgerufen. Noch bevor ich die email aufrufen/laden konnte, erhilt ich bereits nach wenigen Minuten eine Antwort auf diese email. Sie wurde also im Hintergrund - ohne jedes zutun - versand, ohne dass ich etwas davon bemerkte. Es gab weder eine Abfrage ob eine email versendet werden soll, noch war z. B. ein Fortschrittsbalken (Versandstatus) zu sehen oder das Lade-Procedere wenn z. B. eine Signatur angehängt wird. Nichts, rein gar nichts. Offenbar wurde die email beim Beenden im Ordner >Postausgang< abgelegt!
    Wieso erlaubt sich TB emails, die im Postausgang liegen, ohne jede weitere Autorisierung zu versenden? In der Folge habe ich den Vorgang mit Test-emails an meine eigene Adresse wiederholt - mit genau dem gleichen Ergebnis.
    Hinzu kam speziell in diesem Fall (den ich bisher noch nicht erlebt hatte) dass die im Hintergrund versandte email auch nicht im Ordner >Gesendet< (s. o.) abgelegt wurde.
    Sie war wegund kontte auch nicht mittels der TB-Suche gefunden werden.


    Ich wäre sehr dankbar, wenn hier im Forum jemand Stellung zu dieser Sache bzw. dem Verhalten von TB nehmen oder von ähnlichen Erfahrungen berichten oder sagen könnte, welche Einstellungen vorzunehmen sind, damit die beiden Probleme nicht mehr auftreten.


    Wenn weitere z. B. techn. Angaben notwendig sind, bitte posten. Ansonsten schon mal herzlichen Dank in´s Forum!


    ajl

  • Hallo aj-l,


    und willkommen im Forum!
    Ich muss dir gleich mit einer Frage antworten: Bist du wirklich ganz sicher, dass du dein Mailkonto als POP3-Konto eingerichtet hast? Derartige Fehler treten fast immer nur bei den IMAP-Konten auf.
    Bitte schau mal nach - dann gehts weiter.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    zunächst einmal Danke für Deine Nachfrage!
    Folgendes ist bei mir eingestellt:


    Unter Extras -> Konten-Einstellungen -> Server-Einstellungen steht:
    Servertyp: POP
    Server: POP3.arcor.de
    Port: 110
    Standard:110


    Aus diesen Einträgen habe ich geschlossen, dass die Kontenart POP ist...


    ich hoffe es geht jetzt weiter ;) ...


    Gruss


    Axel

  • Hallo Peter, hallo Forum,


    habe zum Teil Lösung zu Problem Nr. 2 gefunden...
    -> >Einstellungen<
    -> >Netzwerk & Speicherplatz<
    -> ,----Offline----- -> Das Verjalten des Offline-Modus konfigurieren
    -> Button Offline... -> anklicken
    -> Fenster >Offline-Einstellungen<
    -> Postausgang senden sobald man im Online-Modus ist: von JA auf NEIN oder FRAGEN umstellen!!!!


    Bleibt noch die Frage zu beantworten, warum die email nich unter >Entwürfe< sondern im >Postausgang< gespeichert wurde...


    ...also bitte nicht locker lassen!


    Danke und Gruß


    Axel

  • Hallo Axel,


    Ja, wenn das deine Einstellungen sind, dann hast du das Konto wirklich als POP3-Konto konfiguriert. Aber meine Frage war schon berechtigt, so mancher war sich da nicht sicher ... .


    zu 1.)
    - Wie groß ist auf Dateiebene dein Postausgang (also die Datei SENT im entsprechenden Ordner in deinem Profil)?
    - Komprimierst du deine mbox-Dateien regelmäßig?
    - Schon mal die Indexdateien neu schreiben lassen? (OK - die Frage hast du ja schon beantwortet.)
    - Dein AV-Scanner darf nicht etwa dein TB-Userprofil überwachen?
    - Schon mal den Speicherort der gesendeten Mails gewechselt (anderer Ordner => und dann wieder auf Gesendet in ...)
    - TB beenden, und die SENT-Datei mit einem guten Editor öffnen und ansehen. Ist alles lesbarer ASCII-Text oder evtl. auch Binärmüll?


    Probleme beim Kopieren in den lokalen Gesendet-Ordner sind meines Wissens sehr selten. Deshalb habe ich dir die üblichen "Tricks" aufgeschrieben.
    Selbstverständlich machst du zuerst den Test mit dem abgesicherten Modus des Thunderbird. Das ist bei allen Problemen das erste, was du immer tun solltest.



    zu 2.)
    Dieses Offline-gehen ist eigentlich etwas, was man nur machen muss, wenn der Rechner - warum auch immer - tatsächlich für eine bestimmte Zeit vom Netz ist. Also wenn du beispielsweise mit dem Notebook im Zug sitzt, und die Mobilfunkverbindung reißt laufend ab. Dann würdest du laufend Meckermeldungen kommen, weil der Server nicht erreichbar ist. Da schaltest du besser auf offline.
    Ansonsten kannst du den TB problemlos durchlaufen lassen oder einfach beenden.
    Du solltest zukünftig "halbfertige" Mails bewusst in den Ordner "Entwürfe" abspeichern. Mit dem Übergang in den offline-Modus hat er sie ja wohl in den Postausgang kopiert und dann von dort aus gesendet.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!