kein Mailzugang zu Strato?

  • TB: Version 9.01
    Wondows 7
    POP oder IMAP
    Server: Strato


    Hallo!
    Wollte nun auch mal ein Emailkonto von Strato in TB einrichten. Nach dem automatischen Einrichten es Kontos via TB können aber weder Mails gesendet noch empfangen werden. Fehlermeldung: Login bei Strato war nicht möglich.
    Habe im Internet leider keine passenden Hinweise gefunden, ob oder wie ich Konfigurationen ändern muss.


    Weiß jemand was dazu?

  • ähnlich bei mir...


    Habe vor ca. 3 Monaten Thunderbird mit Strato auf Win8 eingerichtet, ohne Probleme.


    Heute auf einer Win7-Installation, kommt immer die Fehlermeldung: "Thunderbird konnte keine Einstellungen für Ihr email-Konto finden"


    Edit: Gerade mit Outlook 2010 getestet, da geht es...
    Allerdings möchte ich lieber mit TB arbeiten.

  • Hallo,
    nur eine Frage: könnte Ihr denn Konten von anderen Mailanbietern problemlos einrichten?
    Bei einigen Usern mit Strato scheint es ein Problem zu geben.


    Sicherheitssoftware vorhanden, welche den Internetzugang blockieren könnte?


    Mache mal ein Telnetbefehl folgender Art
    Win+R --> telnet imap.strato.de 143 --> OK.
    Kommt eine Antwort des Servers? Wie lautet sie?


    Telnet muss ab Vista aufwärts vorher erst in den Windowsprogrammeinstellungen aktiviert werden.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo,


    die betreffenden Server von Strato sind erreichbar und antworten:


    1.) Selbst den Test mit telnet machen (und wenn gewollt, das Ergebnis so posten, wie ich es getan habe).
    2.) auf der Webseite von Strato über die Server und Einstellungen informieren (http://www.strato-faq.de/artikel.html?id=112)
    3.) nicht auf den Kontoassi verlassen, sondern das Konto händisch anlegen oder zumindest nachträglich überprüfen.


    MfG Peter (OK, habe mir wieder mal zuviel Zeit gelassen ... .)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!



  • Hi!
    Mit anderen Mailanbietern (alle bis jetzt) ist das Arbeiten in TB problemlos.


    Nach Eingabe des Tastenbefehls erscheint Fehlermeldung..."telnet konnte nicht gefunden werden...". Was hat es damit auf sich, wie und wo muss es eingerichtet werden?


    Der Link http://www.strato-faq.de/artikel.html?id=112


    Dort steht leider nicht, ob man SSL/TLS, verschlüsselt oder unverschlüsselt aktivieren muss.
    Weiß jemand was?

  • "Peter_Lehmann" schrieb:

    Hallo,


    1.) Selbst den Test mit telnet machen (und wenn gewollt, das Ergebnis so posten, wie ich es getan habe).
    2.) auf der Webseite von Strato über die Server und Einstellungen informieren (http://www.strato-faq.de/artikel.html?id=112)
    3.) nicht auf den Kontoassi verlassen, sondern das Konto händisch anlegen oder zumindest nachträglich überprüfen.


    http://www.strato-faq.de/artikel.html?id=112
    Dort steht leider nicht, ob man SSL/TLS, verschlüsselt oder unverschlüsselt aktivieren muss.
    Weißt du was dazu?

  • Zitat

    Weißt du was dazu?


    Nein!


    Aber ich weiß, dass es keinesfalls verboten ist, dieses auszutesten.
    Also mit SSL/TLS beginnen, dann STARTTLS und zum Schluss KEINE.
    Der TB passt automatisch die dafür vorgesehenen Ports an.
    Wenn dir innerhalb 30 Sekunden kein plausibler Grund für die Verschlüsselung einfällt, dann verzichte auf die Verschlüsselung.


    Und: Ganz wichtig, deaktiviere zumindest beim Test die Überwachung der Verbindungen durch den sicherlich vorhandenen AV-Scanner. Verschlüsselte Verbindung UND Überwachung durch den QV-Scanner geht nicht, oder zumindest nur mit einer sehr üblen Krückenlösung.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat

    Dort steht leider nicht, ob man SSL/TLS, verschlüsselt oder unverschlüsselt aktivieren muss.
    Weißt du was dazu?


    Wenn dort nichts steht, zunächst unverschlüsselt mit Port 110 versuchen.
    Wenn es klappt, kann man ja immer noch auf Verschlüsselung umstellen und testen, ob es geht.
    Überprüfe, ob bei manueller Kontenerzeugung auch der Postausgangsserver (SMTP) erzeugt wird, sonst diesen "nachinstallieren" und dem POP-Konto richtig zuordnen.
    Postausgang-Server (SMTP) einrichten.
    Abb. ganz unten.

    Zitat

    Nach Eingabe des Tastenbefehls erscheint Fehlermeldung..."telnet konnte nicht gefunden werden...". Was hat es damit auf sich, wie und wo muss es eingerichtet werden?


    Tipp dazu hatte ich dir bereits gegeben.

    Zitat

    Telnet muss ab Vista aufwärts vorher erst in den Windowsprogrammeinstellungen aktiviert werden.


    Und das kann man leicht ergooglen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Vielen Dank für die Antworten. Bin aber ebenfalls noch nicht wirklich weiter...


    Zitat

    Mache mal ein Telnetbefehl folgender Art
    Win+R --> telnet imap.strato.de 143 --> OK.
    Kommt eine Antwort des Servers? Wie lautet sie?


    Das Fenster geht leider so schnell wieder zu, dass man nicht wirklich etwas lesen kann


    Zitat

    Telnet muss ab Vista aufwärts vorher erst in den Windowsprogrammeinstellungen aktiviert werden.


    Das war auf jeden Fall ein guter HInweis. Bei meiner (Neu-)Win7-Installation war das noch nicht aktiviert. Leider funktioniert auch nach der Aktivierung weder der Win+R-Test (siehe oben) noch die email-Einrichtung in TB besser


    Zitat

    auf der Webseite von Strato über die Server und Einstellungen informieren (http://www.strato-faq.de/artikel.html?id=112)


    Das hatte ich sbstv. gemacht bevor ich mich hier im Forum angemeldet habe.

    Zitat


    http://www.strato-faq.de/artikel.html?id=112
    Dort steht leider nicht, ob man SSL/TLS, verschlüsselt oder unverschlüsselt aktivieren muss.
    Weißt du was dazu?


    siehe
    http://www.strato-faq.de/artik…a668791855e0df4238&id=112




    Für weitere Hilfe wäre ich sehr dankbar

  • Hab jetzt alle Varianten getestet, auch jeweils Virenscanner deaktiviert. Klappt trotzdem überhaupt nicht. Bei Nachrichtenabruf bei Imap kommt Fehlermeldung, dass login fehlgeschlagen sei. Bei POP3 wird bad user gemeldet. PW stimmt 100 pro.
    Hat jemand noch ne Idee, bevor ichs aufgebe?

  • Zitat

    Hat jemand noch ne Idee, bevor ichs aufgebe?


    Also wenn der Mailserver einen "bad user" bemängelt, dann hat dieser immer Recht.
    Mindestens einer der drei Werte stimmt nicht:
    1.) Benutzername (hier kocht jeder Provider sein eigenes Süppchen, Mailadresse, nur deren Präfix, oder ...)
    2.) Passwort, oder
    3.) die Art der Authentisierung => im Internet in der Regel "Passwort, normal"


    Selbstverständlich ist es auch möglich, dass der Provider temporär ein technisches Problem hat.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Peter Lehmann
    Ich weiss nicht ob Sie meinen Post (über dem letzten von strunzine) gesehen haben (oder soll ich besser einen eigenen thread aufmachen ?).


    ich habe ähnliche probleme und schon einige sachen gemacht, die hier empfohlen wurden. Leider auch ohne Erfolg


    Technische Probleme beim Provider kann man ausschließen, da ich den Kontakt zu Strato wie im 2nd post geschrieben mit outlook 2010 ganz leicht herstellen kann.

  • Hallo,


    lbj_theking :

    "lbj_theking" schrieb:


    Ich weiss nicht ob Sie meinen Post (über dem letzten von strunzine) gesehen haben

    genau deshalb bitten wir in den Forenregeln um diese Handhabung

    Zitat

    oder soll ich besser einen eigenen thread aufmachen ? :rolleyes:


    >4 Erstellen neuer Themen


    zum Thema: handelt es sich bei den Adressen um Strato Adressen, also name@strato.de oder um Adressen mit eigener Domain, also name@eigenername.de?

  • Hallo rum


    Zitat

    genau deshalb bitten wir in den Forenregeln um diese Handhabung


    ok, weiss ich Bescheid


    Zitat

    andelt es sich bei den Adressen um Strato Adressen, also name@strato.de oder um Adressen mit eigener Domain, also name@eigenername.de?


    Es sind Adressen mit eigener Domain.
    Wenn TB dann diese Domain nicht findet habe ich im Assistent jeweils ".strato.de" eingetragen

  • Guten Morgen,


    du musst die vollständigen Servernamen von Strato verwenden und nur als Benutzername zählt dann deine (vermutlich) vollständige Mailadresse

  • "mrb" schrieb:

    Hallo,
    Telnet muss ab Vista aufwärts vorher erst in den Windowsprogrammeinstellungen aktiviert werden.


    Hallo!
    Habe nun telnet in Win 7 aktiviert (Client und Server) und das Konto neu eingerichtet. Jetzt erkannte TB beim Einrichten des Kontos Einstellungen. Klappt alles soweit.
    Danke für die Hilfe!

  • Hallo strunzine,


    nun, das sieht doch schon mal gut aus => dein Rechner erreicht den IMAP-, also einen der beiden möglichen Posteingangs (!)-Server.


    Jetzt unabhängig von deinem eigentlichen Problem:

    • Bitte gleich und sofort den Telnet-Server wieder deaktivieren! Du brauchst nur den Client. Dieser laufende Server auf deinem Rechner ist "gefährlich". Der Telnet-Client ist ein sehr nützliches und auch gefahrloses Testinstrument.
    • Bitte zukünftig die Konsolenein- und Ausgabe markieren, in die Zwischenablage übernehmen, im "Forenfenster" oben links auf "Code" klicken und dann dort mittig zwischen die beiden Codetags den Inhalt der Zwischenablage einfügen. Das sieht dann so aus, wie in meinem ersten Posting und ist besser lesbar.


    Wieder zurück zum Problem.
    Das Sendeproblem ist also gelöst (wodurch auch immer, jedenfalls nicht wegen telnet, das ist nur ein Test).
    Du schreibst, dass du den TB als POP3-Client konfiguriert hast - und dass keine Mails ankommen.
    Der IMAP-Server wurde mit dem Test erreicht => was ist mit dem POP3-Server? Nimm noch mal mein gepostetes Testbeispiel und teste auch diesen.


    Dann musst du wissen, dass du gleich zu Beginn der Kontoeinrichtung entscheiden musst, ob du das Konto als IMAP- oder als POP3-Konto einrichtest. Du kannst also nicht dort IMAP wählen (ist die Voreinstellung!) und dann in den Einstellungen einen POP3-Server eintragen und umgekehrt. Du kannst aber problemlos das gleiche Konto sowohl als IMAP-Konto als auch als POP3-Konto auf einem und demselben Client einrichten.
    Oder anders gesagt: wenn in den Konteneinstellungen ganz oben hinter "Servertyp:" IMAP (oder eben POP3) steht, dann muss auch weiter unten ein IMAP- (oder eben POP3-) Server eingetragen sein. Prüfen und evtl. korrigieren!


    Bevor du dich "totsuchst", schau auch mal auf das Webmailfrontend deines Providers, ob wirklich Mails vorliegen! Schon so mancher hat an die falsche Adresse gesendet! Und es benötigt auch keinen fremden Mailzugang. Es ist nichts unanständiges, sich an sein eigenes Postfach Testmails zu senden. Diese müssten dann per Webmail zu sehen sein - und natürlich auch im Thunderbird.


    So, mach das mal, und dann sehen wir weiter.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat

    Bitte gleich und sofort den Telnet-Server wieder deaktivieren!


    Hi und danke für den Tipp!!


    Mailampfang und senden klappt nun ohne Probleme

  • Freut mich für dich.
    Aber zum Sinn eines Forums gehört auch, den anderen, die vielleicht auch das gleiche Problem haben, die Lösung deines Problems mitzuteilen. Es soll nämlich tatsächlich User geben, die erst intensiv suchen, bevor sie fragen. Und denen helfen wir damit.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • "Peter_Lehmann" schrieb:

    Aber zum Sinn eines Forums gehört auch, den anderen, die vielleicht auch das gleiche Problem haben, die Lösung deines Problems mitzuteilen


    Ok.


    Der Knackpunkt war der Telnet- Zugang, den ich in der Systemsteuerung permanent aktiviert habe (client).
    Bei Neuanlage des Kontos fand TB danach Einstellungen, die ich teilweise übernommen habe.


    Das Konto selbst habe ich nicht als Imap angelegt, nur pop3 und smtp.


    Posteingang:
    pop3.strato.de
    Port 995 (Standard)
    SSL/TLS
    verschlüsseltes PW

    Postausgang:

    smtp.strato.de
    Port 465 (Standard)
    SSL/TLS
    verschlüsseltes PW


    Trotz verschlüsseltem PW bzw. Virenscan und Firewall klappt der Emailverkehr nun mit diesen Einstellungen ohne Probs