Automatisches Archivieren als EML

  • Thunderbird-Version: 17.0.6
    Betriebssystem + Version: Win8
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):diverse


    Hallo,
    ich nutze Thunderbird seit 3 Jahren bin eigentlich ganz zufrieden, abgesehen von der aufwändigen Archivierung. Suche schon seit einiger Zeit nach einer einfachen Lösung.
    Ich möchte, dass alle eingehenden und abgeschickten Emails automatisch als eml Mails in Ordnern meiner Festplatte gespeichert werden. Dabei soll die Ordnerstruktur von mind. 5 E-Mail Accounts auch auf der Festplatte abgebildet werden. Wenn Emails auf dem Server gelöscht werden, soll sich das nicht auf die Ordner der Festplatte auswirken.
    Wie wäre das am leichtesten zu realisieren?

  • Hallo Oavcrnm und willkommen im Thunderbird-Forum,


    IMHO gibt es dafür keine Lösung. Du kannst Dir aber mal folgenden Thread ansehen, vielleicht enthält er relevante Informationen für Dich: http://www.thunderbird-mail.de…chsuchen&start=15#p251216


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Hallo,

    Zitat

    Ich möchte, dass alle eingehenden und abgeschickten Emails automatisch als eml Mails in Ordnern meiner Festplatte gespeichert werden. Dabei soll die Ordnerstruktur von mind. 5 E-Mail Accounts auch auf der Festplatte abgebildet werden. Wenn Emails auf dem Server gelöscht werden, soll sich das nicht auf die Ordner der Festplatte auswirken.


    Dazu einige Fragen:
    Warum muss es das *.eml Format sein, was ja im Grunde das gleiche Format ist wie die Mbox Datenbanken.
    Nur enthält eine EML i.R. nur eine Mail und die Mbox kann mehrere enthalten.
    In beiden ist der Quelltext der Mail(s) enthalten.
    Eine *.eml ist genauso sicher bzw. unsicher wie die Mbox (wenn man diese nicht zu groß werden lässt etwa über 500 MB). Sind beides Textdateien.


    Zu deinem letzten Punkt:
    diesen Satz verstehe ich nicht ganz. Wenn du die Mails aus dem IMAP-Konto in einen der lokalen Ordner kopierst, dann hat der Server keinen Zugriff darauf und kann diese nicht löschen. Das wusstet du nicht?
    Ich lasse alle Mails per Filter schon bei Abruf automatisch in lokale Ordner kopieren/verschieben und habe so fast eine einfache Sicherung aller meiner Mails, da sich mein Thunderbird-Profil auf einer zweiten Festplatte befindet.
    Von dort aus organisiere ich die zweite und dritte Sicherheitskopie auf eine externe Platte.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,
    danke für die Antworten, sorry für die späte Rückmeldung
    .
    Hintergrund ist folgender:
    Ich habe den Hoster gewechselt. Dabei ist etwas schiefgegangen. Emails am Server sind weg. Nur im Thunderbird kann ich die E-mails noch anschauen.
    Wenn ich jetzt jedoch meinen E-Mail Account beim neuen Hoster neu einrichte, dann wird mit dem Server synchronisiert, und die alten Emails sind ganz weg. (Habe ich mit 1 E-Mail Adresse bereits getestet)
    Das Verschieben/kopieren in Lokale Ordner funktioniert nicht, da Thunderbird ein Mail Passwort verlangt. Ich fürchte, dass wenn ich das Passwort eingebe ebenso mit dem Server synchronisiert wird, und die alten E-mails weg sind.


    Darum hätte ich gerne eine Lösung für die Zukunft, damit dies nie wieder vorkommen kann.
    EML deshalb weil ich dann 1 Datei für 1 E-Mail habe und mir beim externen Sichern nichts verloren geht.

  • Zitat

    Das Verschieben/kopieren in Lokale Ordner funktioniert nicht, da Thunderbird ein Mail Passwort verlangt.


    Davon habe ich noch nie gehört und wäre auch unerklärlich für mich, wenn es stimmt.
    Welches Passwort für welches Konto verlangt Thunderbird denn?

    Zitat

    Ich fürchte, dass wenn ich das Passwort eingebe ebenso mit dem Server synchronisiert wird, und die alten E-mails weg sind.


    Solange sie außerhalb eines IMAP-Kontos sind, hat der Server keinen Zugriff.
    Und so schnell verschwinden Mails nicht in Thunderbird, meistens sind sie nur unsichtbar und man kann sie wieder zurückholen.

    Zitat

    , und die alten Emails sind ganz weg. (Habe ich mit 1 E-Mail Adresse bereits getestet)


    Das hast du wie getestet? Du warst im Thunderbird-Profil und hast dort im Ordner ImapMail und in den Kontenordnern und hast die entspr Datei ohne Endung mit einem Editor geöffnet und die Mails dort nicht gefunden?
    Profile verwalten (Anleitungen)
    Dateien im Profil kurz erklärt

    Zitat

    Darum hätte ich gerne eine Lösung für die Zukunft, damit dies nie wieder vorkommen kann.
    EML deshalb weil ich dann 1 Datei für 1 E-Mail habe und mir beim externen Sichern nichts verloren geht.


    Es gab früher ein Add-on, welches automatische jdede neue Mail in Thunderbird als *.eml abspeicherte. ICh bedaure selbst sehr, dass es nicht mehr in V. 17.0 funktioniert.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,
    es wird das Mail Server Passwort verlangt. Alte E-Mails kann ich ansehen, jedoch beim Kopieren wird das Passwort verlangt.
    Wenn ich Thunderbird das Passwort für das gleichnamige E-Mail Konto auf meinem neuen Server gebe, dann synchronisiert er, und meine alten Mails sind weg. Auch im Profilordner in den Dateien ohne Endung sind sie jetzt nicht mehr zu finden. (Wobei ich nicht ausschließen kann, ob ich in der Zwischenzeit nicht einmal bei einem anderen Konto auf „komprimieren“ gegangen bin.)
    Es scheint mir zu riskant bei meinem Hauptkonto das neue Passwort einzugeben und alle E-mails zu verlieren.

  • Hallo,


    Ich habe jetzt nicht alles gelesen, nur so viel auf die Schnelle: eine Kopie des Profiles hast du gemacht, dann hast du den derzeitigen Stand ja erst einmal gesichert.
    Dann kopiere bei beendetem die endungslosen Dateien aus dem Kontenordner in ..\imapmail\.. in den Ordner ..\mail\local folders, dabei evtl. die Namen anpassen, damit du nicht vorhandene Dateien überschreibst. Nicht die *.msf mit kopieren.
    Wenn du TB startest, findest du im lokalen Ordner dann deine kopierten Dateien als Ordner.

  • Hallo,


    ich habe die endungslose Datei „Inbox“ in den Ordner „Local Folders“ kopiert.
    Im Lokalen Ordner wird jedoch nichts angezeigt. Dafür sind jetzt alle endungslosen Dateien verschwunden!! Und die Emails überhaupt nicht mehr einsehbar!
    Nicht nur von dem Konto dessen Datei ich kopiert habe, sondern von allen Konten die auf den alten Server zugreifen wollen!
    Auf keinen Fall nachmachen! Glücklicherweise habe ich zuvor gesichert.


    Der Fehler ist auch reproduzierbar. Habe es 2x getestet.

  • Hattest du die Datei inbox.msf gelöscht, die im Zielverzeichnis?


    Deine Ordneransicht steht auf "alle"? Ansicht > Ordner > ???
    ZU dem Verschwinden der endungslosen Dateien, kann ich leider nichts sagen. Vielleicht war es deine Sicherheitssoftware, die diese "beschlagnahmt" hat. Das kann sie, wenn man das Thunderbird-Profil nicht als Ausnahme setzt (Echtzeitscanner).


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • hallo,


    "mrb" schrieb:


    Deine Ordneransicht steht auf "alle"? Ansicht > Ordner > ???


    Ja.


    "mrb" schrieb:

    Vielleicht war es deine Sicherheitssoftware, die diese "beschlagnahmt" hat.


    Das würde eher ich ausschließen, da es auch bei deaktivierter Virenscanner-Software der Fall ist.


    Gibt es keine andere Möglichkeit. Die E-Mails auszudrucken ist nicht wirklich eine Option.