Ich kann keine Konten einrichten

  • Hallo Gemeinde,
    Habe hier Win 7 , neuste Thunderbird Version mit Adminrechte , kann aber keine Konten einrichten.
    Habe mir extra nochmal eine Test email Addy angelegt ( welches auch auf einem anderen Rechner mit XP mit Thunderbird erkannt wird)
    Aber hier kommt wieder "Benutzername oder passwort falsch"

  • Gutem Tag DirkD,


    und willkommen im Forum!

    Zitat

    Aber hier kommt wieder "Benutzername oder passwort falsch"


    Ja, wenn der Mailserver dem Mailclient (und dieser dem Nutzer) mitteilt, dass die Authentisierungsdaten falsch sind, dann hat der Server damit (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) Recht. Warum sollte dich auch ein Mailserver anlügen?


    Da du aus nicht nachvollziehbaren Gründen unsere Fragen weggelöscht und nicht beantwortet hast, kann dir auch niemand bei deinem Problem helfen. Wir benötigen nämlich die Informationen, nach denen wir fragen.
    Aber dieses Fehler kannst du ja problemlos korrigieren ... .


    Und dann empfehle ich dir dringend, das Adminkonto nur noch dazu zu nutzen, wofür es vorgesehen ist: Zum Administrieren des Systems. Zum Nutzen des Systems richtet man sich ein (bewusst und so gewolltes) eingeschränktes Benutzerkonto ein.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Edit von Mod. Pe_Le: Ich habe das unnötige Fullqoute entfernt. Bitte nutze die Buttons "Antworten" oder "QuickReply" und quote nur das Notwendige, sonst wird der Thread sehr unübersichtlich. Danke!


    Sorry war Fehler von mir.Dann bitte diese Fragestellung löschen.

  • Aber damit ist doch dein Problem wohl noch nicht gelöst, oder?
    Warum lieferst du die Antworten nicht einfach nach?

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Thunderbird-Version: 17.0.7.4919
    Betriebssystem + Version: Win7
    Kontenart (POP / IMAP): beides möglich
    Postfachanbieter (z.B. GMX):eigener Server bzw email Client


    Hallo Moderator,
    hoffe Sie meinten das.Wuste nicht das es für die Fragestellung wichtig war.

  • Doch das ist es schon.
    Wobei mir deine Antwort "eigener Server" natürlich nicht hilft.
    Wenn du wirklich einen "eigenen Server" betreibst und administrierst, müsstest du nämlich als Administrator wissen, welche Anforderungen an:

    • den Benutzernamen (hier kocht jeder Provider sein eigenes Süppchen: nur der Präfix der Mailadresse, die gesamte Mailadresse, die Kundennummer oder wasweissauchimmer) und
    • die Art der Authentisierung gestellt werden


    Ich gehe mal davon aus, dass du das mit dem Mailserver vereinbarte Mailpasswort kennst.


    Bei einem üblichen Mailprovider (gmx, web.de, 1&1 usw.) könnte ich diese Vorgaben aus dem Gedächtnis aufschreiben oder dich auf die Webseite deines Providers verweisen, damit du selber nachschauen kannst. (Genau deswegen habe ich gefragt!) Aber bei einem eigenen Mailserver kann dir wohl niemand helfen, denn da legst du als Betreiber das fest.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Soweit hab ich das alles verstanden (mind 50%)
    Nur scheint meine Frage nicht gut angekommen zu sein.
    Ich habe mehrere Domains.Habe ein Serverplatz gemietet und verwalte die Email über paralles plesk panel.
    Ich kann also mir mehrere email Postfächer einrichten.
    habe aber zusätzlich auch Free E-mail Accounts. z.b Web.de, Gmail.com


    Ich habe auf mein Hauptrechner Win XP sp2 und auch Thunderbird schon längere Zeit.
    Ich habe dort keine Probleme Konten einzurichten.
    Ich habe mir extra gestern ein neues (Test) Postfach eingerichtet welches sich auf mein Hauptrechner (WinXP) als Konto bei Thunderbird einrichten lässt.
    Nur hier auf dem Rechner mit Win 7 bekomme ich überhaupt kein Konto eingestellt , egal von welchem Provider.

  • OK, noch einmal.


    Als Hobby-Administrator sind dir also deine exakten:
    - Angaben zum verwendeten Protokoll
    - Servernamen
    - zu verwendenden Ports
    - Angaben zur Verschlüsselung der Verbindung zu den Servern (KEINE, TLS/SSL oder STARTTLS)
    - Art der Authentifizierung (mit gewisser Wahrscheinlichkeit "Passwort, normal", aber das musst du ja wissen)
    - Syntax des Benutzernamens
    - Passwörter
    bekannt.


    Gerade bei "selbst administrierten" Mailservern wirst der Kontoassistent garantiert die auf die "eigene Domain" lautenden Servernamen nicht in unserer Datenbank finden. Du musst also in der Regel den echten Servernamen (zum Bsp. pop.provider.tld) verwenden und/oder das Konto vollständig händisch einrichten. Da du die obigen Daten verwendest, können wir ja davon ausgehen, dass Benutzername und Passwort stimmen.


    Unabhängig davon muss natürlich sichergestellt sein, dass der betreffende Rechner überhaupt eine Verbindung zu den jeweiligen Mailservern aufbauen kann, also dass nicht irgend eine "Sicherheits-"Software ("Firewall" o.ä.) diese Verbindung blockiert.
    Um das zu prüfen, wendest du bitte den in unserer Anleitung (und in vielen Forenbeiträgen) beschriebenen Verbindungstest mit Telnet an. (Es kann sein, dass dein Betriebssystem den Befehl "telnet" nicht kennt oder dieser erst nachinstalliert oder freigeschalet werden muss. Aber das ist auf der Ebene "Betriebssystem" zu klären, und kein Thunderbird-Problem.)


    OK?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Da ich leider nicht eure "Sprache " spreche werd ich mich mal ganz schnell aus diesem forum verabschieden.
    Was bitte ist daran schwer zu verstehn wenn ich frage : warum geht es auf mein XP Rechner und warum geht es auf mein Win 7 Rechner nicht?


    Outlook , du hast mich wieder zurück.

  • Zitat von "Mental"

    Diesem Rechner würde ich nicht mehr vertrauen!


    Sorry das ich ich enttäuschen muss.Einer Maschine vertau ich nie.Dafür bin ich nicht Need genug

  • Hi,

    Zitat

    Was bitte ist daran schwer zu verstehn wenn ich frage : warum geht es auf mein XP Rechner und warum geht es auf mein Win 7 Rechner nicht?


    Das muss an der Grammatik liegen.
    Der technische Gehalt der Frage ist aber auch dünn.

    Zitat

    Outlook , du hast mich wieder zurück.

    Na dann ist doch alles gut, und für zukünftige Probleme ist die Microsoft-Hotline zuständig.

  • Zitat von "DirkD"

    Da ich leider nicht eure "Sprache " spreche werd ich mich mal ganz schnell aus diesem forum verabschieden.

    Dann noch viel Spaß mit einem dermaßen löchrigen Betriebssystem!


    Hat mit Sprache nichts zu tun. Du bist einfach resistent, was Hilfe anbelangt!


  • Zitat

    Dann noch viel Spaß mit einem dermaßen löchrigen Betriebssystem!


    Hat mit Sprache nichts zu tun. Du bist einfach resistent, was Hilfe anbelangt!


    Bitte was? Bis jetzt hab ich ausser viel Blablabla, was nur fachleute verstehn, keine Hilfe bekommen.Noch nichteinmal eine Reaktion auf meine warum frage.
    Ich will und werde ja nicht thundebird schlecht machen, aber das was ihr hier "ehrenamtlich" versucht anderen Leuten als Antworten unterzujubeln erinnert mich sehr stark an TBBT :)

    Einmal editiert, zuletzt von rum () aus folgendem Grund: Quote Tags korrigiert

  • Zitat von "DirkD"

    viel Blablabla

    Du solltest dich um dein System kümmern! Und wer die Hilfe als Blabla bezeichnet, steht bei mir auf der Ignorierliste! Tschau!


  • Hallo Dirk,


    mit drei Beiträgen habe ich versucht, Ihnen bei der Lösung Ihres Problems zu helfen. Und gerade in meinem dritten Beitrag habe ich wirklich alles beschrieben, was Sie bei der Einrichtung eines E-Mailkontos in einem Mailclient beliebiger Art benötigen, bzw. worauf Sie achten müssen.
    Jeder, der Interesse hat, das beschriebene Problem zu lösen, kann dieses allein mit diesen Informationen schaffen. Jeder Otto-NormalUser (ONU). Von jemandem, der sich zutraut, selbst Administratortätigkeiten durchzuführen, ganz zu schweigen. Bei einem Administrator setzt man derartiges Wissen voraus!
    Unabhängig davon hätte ich auch auf weitere Fragen geantwortet.


    Wenn Sie mir jetzt so:

    Zitat

    Bitte was? Bis jetzt hab ich ausser viel Blablabla, was nur fachleute verstehn, keine Hilfe bekommen.N

    kommen, dann betrachte ich das einfach als eine Frechheit!



    Ich wünsche Ihnen viel Freude mit ihrem Ausgugg, oder welchen Mailclient Sie auch nutzen werden.
    Der allerletzte Tipp, welchen ich Ihnen geben werde lautet: egal, welchen Client Sie benutzen, die technischen Hintergründe aller Mailclients sind gleich. Genau so wie die Probleme, die bei allen Mailclients auftreten können. Aber die Helfer in den entsprechenden M$-Foren sind ja auch ganz nett - zumindest so lange, bis man denen dumm kommt und sie vor den Kopf stößt.


    P.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi liebe Helfer


    Ich benutze die neueste Thunderbird Version 17.08 und habe auch ein Problem mit Konto einrichten.
    Ich benutze zwei E-mail Konten das eine Emailn.de und ich habe da versucht dieses in den TB zu integrieren,trotz POP3 Einstellung nimmt er dieses nicht.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen wo da der Hacken ist.

  • Hallo fips40,


    und willkommen im Forum.
    (Bitte das nächste mal einen eigenen Thread aufmachen und sich nicht einfach irgendwo anhängen - trotz gleichem Problems. Danke)


    Bitte beschreibe mal, was da konkret passiert (Fehlermeldung? Beschreibung der Zustände usw.) Mit "Nimmt er nicht" kann niemand was anfangen. Deshalb muss ich fragen:


    - Sind beide Konten beim gleichen Provider?
    - Ist die zweite E-Mailadresse wirklich ein echtes Mailkonto (entweder anderer Provider oder beim gleichen Provider zumindest ein anderer Benutzername), oder handelt es sich bei deinem zweiten Mailkonto vlt. nur um die zweite Adresse zu einem vorhandenen Konto?


    Sollte letzteres zutreffen, handelt es sich um einen so genannten "Alias", welchen du nicht als zweites Konto einrichten kannst, denn es ist ja keines. => Einrichten unter "weitere Identitäten".



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Ersteinmal danke für deine Begrüßung,werde das nähstemal daran denken an neuem Thread.
    -Sind beide Konten beim gleichen Provider?
    nein das eine ist Google und das andere ist Emailn.de
    Habe das Emailn Konto neu hinzugefügt(als neues Konto) er hat dann dieses nicht gefunden,als Fehler stand da Benutzername bzw Passwort falsch.


    gruss fips


    ps Wie würde das Funktionieren wenn ich nur Emailn.de in den TB nehme ohne
    das Google Konto

  • Du kannst im Thunderbird eine nie ausgetestete größere Anzahl von Konten einrichten. Denke mal, 20 (oder 50?) dürften garantiert drin sein.
    Also kein Problem mit deinen zwei Konten.


    Deine nun gebrachte Fehlermeldung ist doch recht eindeutig: der Mailserver (und nicht etwa der Thunderbird!) ist mit deinen Authentisierungsdaten nicht einverstanden. Und du kannst sicher sein, da hat ein Mailserver immer Recht. Warum sollte er dich ärgen wollen?
    Wenn dir der Server eine Fehlermeldung geschickt hat, dann hast du ihn auch erreicht, also richtig eingetragen. Der Name des dir antwortenden Servers steht oberhalb der Fehlermeldung, überprüfe mit den Vorgaben des Providers. Überprüfe auch die geforderte bzw. mögliche Verbindungssicherheit (KEINE, SSL/TLS oder STARTTLS)


    Falsch können sein:
    - dein Benutzername (=> da hat jeder Provider seine eigenen Vorgaben! Die komplette Adresse, eine Kundennummer oder der Präfix der Adresse. Nachschauen beim Provider!
    - dein Kontopasswort (das müsstest du aber wohl kennen), aber auch
    - die Art der Authentisierung (im Internet ist das fast immer "Passwort, normal")


    Du solltest auch wissen, dass der Kontoassistent kein Dogma und keine Pflicht ist. Es ist ein Assistent, also ein Helfer. Es sind fals alle der großen Provider eingetragen. Aber einen Provider, von denen ich noch nie etwas gehört habe, wirst du dort wohl auch vergeblich mit dem Assistenten suchen. => du wirst diesen Provider wohl "händisch" einrichten müssen (wie bei fast jedem anderen Mailclient auch)



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!