Für welche Postfachanbieter funktioniert Thunderbird heute?

  • Thunderbird-Version: neueste
    Betriebssystem + Version: Win 7
    Kontenart (POP / IMAP): keine Ahnung
    Postfachanbieter (z.B. GMX): darum geht es


    Ich habe vor vielen Jahren schon mal Thunderbird installiert, es aber wieder rausgeschmissen, da es nicht wirklich für alle e.mail Konten klappte.


    Ich benutze (immer noch dieslben) e-mail adressen bei GMX, hotmail, yahoo und web.de. Meine Frage:


    Ist es jetzt ( für einen nicht-Computer-Spezialisten) möglich Thunderbrid für alle vier Provider benutzen?
    Wenn ja, wo gibts die Anleitung zur Einrichtung?


    Danke

  • Hallo johngrey,


    und willkommen im Forum! (<= Ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ... .)


    Der Thunderbird arbeitet - wie wohl alle Mailclients, die nicht wie zum Bsp. der magentafarbene auf einen einzigen Provider festgebrummt wurden - grundsätzlich mit allen Providern zusammen, die sich an die Standards POP3, IMAP und SMTP halten. Und das sind wohl fast alle.


    Ich kann deswegen deine Probleme nicht nachvollziehen.


    Du solltest dich allerdings vorher auf der Webseite deiner Provider über die Namen der Server und die geforderten sonstigen Einstellungen informieren.
    Viele Provider bieten sogar auf ihrer Webseite Anleitungen an, wo sie bebildert zeigen, wie die einzelnen Mailclients für ihre Mailkonten zu konfigurieren sind. Und in unserer Anleitung wird das Einrichten von Mailkonten auch beschrieben. Und in Verbindung mit den vorher vom Provider zu beschaffenden Daten bekommst du das schon hin.
    Ausserdem kannst du ja hier auch konkrete Fragen stellen, falls es nicht funktionieren sollte.


    Und denke daran, dass der Kontoassistent eben ein Hilfsmittel (ein Assistent) und keine Pflicht ist. Man kann jedes Konto auch "händisch" einrichten, so wie es bei fast allen anderen Mailclients auch üblich ist.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, johngrey!


    @Peter: ich nehme mal an, dass hiermit

    "johngrey" schrieb:

    nicht wirklich für alle e.mail Konten klappte.

    das hotmail-Konto gemeint war, afair ging das standardmäßig nur per Webmail und für TB musst man ein Addon installieren. Aber das war ja nun kein TB-Problem....

  • Genau deswegen schrieb ich ja auch:

    Zitat

    Der Thunderbird arbeitet ... grundsätzlich mit allen Providern zusammen, die sich an die Standards POP3, IMAP und SMTP halten. ...


    und auch:

    Zitat

    Du solltest dich allerdings vorher auf der Webseite deiner Provider über die Namen der Server und die geforderten sonstigen Einstellungen informieren.


    Ein seriöser Provider schreibt auch deutlich auf seiner Seite, ob er die Protokolle vollständig und standardgemäß umsetzt - oder ob er proprietären Murks anbietet.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Guten Morgen, und hallo ihr zwei,


    ich war etwas ernsthafter krank, kann aber wenigstens wieder sitzen und tippen. Also, Danke für die Antworten und sorry für die Verspätung-


    „Du solltest dich allerdings vorher auf der Webseite deiner Provider über die Namen der Server und die geforderten sonstigen Einstellungen informieren.“


    Was genau heisst dies?
    Ich gehe zur GMX.net Webseite, und weil da weder Server noch Einstellungen erwähnt werden, geh ich zu e-mail.
    Nur, auch dort finde ich nichts…?
    Und auch so was nicht: „Viele Provider bieten sogar auf ihrer Webseite Anleitungen an, wo sie bebildert zeigen, wie die einzelnen Mailclients für ihre Mailkonten zu konfigurieren sind. "


    Der letzte Halbsatz bedeutet für mich nur Bahnhof....
    Ich hab bei vier Providern ein account, musste aber nie irgendwas konfigurieren. :nixweiss:


    „Ein seriöser Provider schreibt auch deutlich auf seiner Seite, ob er die Protokolle vollständig und standardgemäß umsetzt - oder ob er proprietären Murks anbietet.“


    Ich gestehe ich halte keinen der vier von mir benutzten Provider für seriös, aber benutze sie zT seit 20 Jahren… ;)


    Wo genau auf den Webseiten von GMX, web, hotmail und yahoo finde ich dies: „Und in Verbindung mit den vorher vom Provider zu beschaffenden Daten bekommst du das schon hin.“


    „Und in unserer Anleitung wird das Einrichten von Mailkonten auch beschrieben.“


    Ja das glaube ich eigentlich auch…. Und das hotmail klappt auch mittlerweile?


    So, fürs Erste erst mal Danke….JG

  • Hallo,


    du warst wohl nicht sonderlich geduldig bzw. aufmerksam, aber das kann ja krankheitsbedingt gewesen sein.

    "johngrey" schrieb:

    Ich gehe zur GMX.net Webseite, und weil da weder Server noch Einstellungen erwähnt werden, geh ich zu e-mail.


    Ich rufe gmx.net auf und klicke rechts oben auf Hiilfe (*). Dort steht dann ganz groß was von FAQ und drunter ein Link "Zur GMX Hilfe" (ich weiß, der Bindestrich fehlt, aber die schreiben das wirklich so falsch). Und dort gibts links diverse Hilfethemen, u.a. "POP3/IMAP" - und dies führt zu https://hilfe.gmx.net/mailprogramme/pop3.html mit bebilderter Anleitung für einige verschiedene Mailclients inkl. Thinderbird für den POP3-Zugriff (den Link zu IMAP findest du ab dort hoffentlich selber).


    Bei anderen Anbietern ist es überlicherweise ähnlich leicht.


    "johngrey" schrieb:

    .... und weil da weder Server noch Einstellungen erwähnt werden, geh ich zu e-mail.


    ... wo sich logischerweise die Funktionalität findet, die der Link verspricht, also das Empfangen und Senden von E-Mails. Also alles richtig, E-Mail bei E-Mail und Hilfe bei Hilfe.


    MfG
    Drachen



    (*) wer erwartet denn auch POP-/IMAP-Serverdaten auf der Startseite eines Webmailers, mal ehrlich?!?!?! Werbung auf den Webseiten ist existentieller Teil des Geschäftsmodells, da schickt man die Leute doch nicht schon auf der Startseite wieder weg ....

  • Danke, das war hilfreich.
    Weisst Du, das Problem ist, dass die meisten Menschen beim Ratschlag geben meinen, die anderen müssten alle die Details ebenfalls kennen, weil sie selber Sie kennen.
    Für mich bedeutet Hilfe einfach nur Hilfe, was ich wollte war aber "Suche", wo ich server und POP3/IMAP eingebe. Wenn ich auf einer Webseite was nicht finde, dann gebe ich den begriff bei "Suche" ein, und klicke.... Bingo.
    Warum ich da auf Hilfe gehen sollte.... wo du doch selber schreibst: "... wo sich logischerweise die Funktionalität findet, die der Link verspricht..."


    Natürlich hast Du recht, Werbung ist ums genau zu nehmen der einzige Grund warum es überhaupt e-mail Firmen gibt, die kostenlose Konten anbieten.
    Nur... "wer erwartet denn auch POP-/IMAP-Serverdaten auf der Startseite eines Webmailers, mal ehrlich?!?!?! "


    Also ich ganz sicher nicht, ich benutze eines meiner Gmx Konten seit fast 20 Jahren und weiss nach wie vor nicht was "POP-/IMAP-Serverdaten" sind. Es gab nie einen Grund es zu wissen, mein Leben dreht sich nicht um den Computer, mein Computer dient dazu mir auf manchen Gebieten mein Leben praktischer zu machen.
    Aber, wenn es nötig ist sowas für Thunderbird zu lernen, dann lern ich es halt...


    Eine Frage hab ich aber noch, den Rest hast Du ja erklärt: Kann Thunderbrid problemlos zwei verschiedene gmx Konten verwalten?
    x-notifier zB schafft nämlich nur eines pro Provider


    Danke, und schönen Tag noch

  • Guten Morgen!


    Zitat

    Kann Thunderbrid problemlos zwei verschiedene gmx Konten verwalten?


    Du kannst (im Rahmen des Sinnvollen) im Thunderbird beliebig viele echte Mailkonten einrichten, die selbstverständlich auch alle bei einem und dem selben Provider gehostet sein können.
    Ich betone "echte Mailkonten", also bei gleichem Provider mit jeweils unterschiedlichem Benutzernamen.
    Oder anders gesagt, die beliebten "Unterkonten" oder "Neben-", "Fun-", "Alias-"Adressen sind keine echten Mailkonten, sondern lediglich Inhalte eines Kontos. Derartige Mailadressen kannst du also nicht als eigenes Konto, sondern nur als "Weitere Identitäten" einrichten.
    Das ist in etwa so, als wenn in einer WG mit 5 Bewohnern alle den selben Hausbriefkasten haben. Alle an die 5 unterschiedlichen Adressen gelangen in einem und dem selben Briefkasten.


    OK?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo johngrey,


    Peter hats schon auf den Punkt gebracht, das geht natürlich. Ich wollte nur ergänzen, dass ich mit dem TB neben Konten bei ganz anderen Anbietern u.a. auch drei verschiedene GMX-Konten abrufe bzw. "verwalte". Jedes davon hat eine eigene Kundennummer und für jedes dieser GMX-Konten habe ich mehrere (Alias-)Adressen, welche ich bei Bedarf über die Alias-Einstellungen auch zum Senden verwenden kann.


    MfG
    Drachen