Termine eintragen nicht möglich [erl.]

  • Hallo Forum,
    ich habe eben frisch Thunderbird + Lightning installiert.
    Allerdings kann ich keine Termine in den Kalender eintragen. Der entsprechende Memüeintrag ist ausgegraut.
    Hat jemand eine Idee?
    Jo


    Thunderbird-Version: 24.0
    Lightning-Version: 2.6.1
    Betriebssystem + Version: Ubuntu 13.10

  • Hallo nJohannes.Breit,
    die aktuelle Thunderbird Version ist die 24.0.1
    Es gibt Probleme mit Linux, ich weiß nicht wie weit es auch Ubuntu betrifft.
    Lese bitte das einmal:
    https://blog.mozilla.org/calen…o-thunderbird-24-0-1-yet/


    MfG
    EDV Oldi

  • Hallo EDV Oldi,
    Danke erstmal für Deine schnelle Antwort. Ich versuche jetzt erstmal meine Termine zu retten und auf meinen Mac zu übertragen. Leider liest Lightning auf dem Mac die local.sqlite-Datei vom Ubunturechner nicht ein :cry: Und auch dort werden mir meine Kalendereinträge nicht angezeigt. Aber ich bleibe dran.

  • Hallo Johannes.Breit !


    Schnapp dir am Besten hier von AMO Lightning 2.6, die neue Version 2.6.1 macht nur Probleme! Das hättest du aber durch eine Suche hier im Forum aber selbst feststellen können, es gibt wirklich genügend Meldungen darüber.


    Lightning 2.6.1 ist Schrott für Linux, egal ob mit Thunderbird 24.* oder wie bei mir SeaMonkey 2.2*. :wall:

  • Hallo TmoWizard,
    wusste gar nicht, dass man so einfach eine ältere Version von Lightning installieren kann.Danke für den Tipp. Es funktioniert :D

  • Zitat von "Johannes.Breit"

    Hallo TmoWizard,
    wusste gar nicht, dass man so einfach eine ältere Version von Lightning installieren kann.


    Das ist aber nicht immer ohne Datenverlust möglich, denn wenn nämlich die Datenbankstruktur geändert wurde hast Du 100% Datenverlust.
    Darum sollte man auch immer sein Profil (Thundersave) oder die Kalender ( Automatic Export) sichern.


    MfG
    EDV Oldi

  • Zitat von "TmoWizard"

    Lightning 2.6.1 ist Schrott für Linux, egal ob mit Thunderbird 24.* oder wie bei mir SeaMonkey 2.2*. :wall:


    Dem widerspreche ich :) Durch einen Bug in Thunderbird wird mit jedem Versionssprung die binäre Kompatibilität mit Erweiterungen gebrochen. Betroffen sind nur Linuxsysteme. Ein Fehlerbehebung für Thunderbird ist in Arbeit, hoffentlich kommt diese dann bereits mit Thunderbird 24.2. Bis dahin muss jeweils von Lightning eine neue Version veröffentlicht werden, um die neue Version von Thunderbird zu unterstützen:
    Lightning 2.6 - Thunderbird 24.0, SeaMonkey 2.22
    Lightning 2.6.1 - Thunderbird 24.0.1
    Lightning 2.6.2 - Thunderbird 24.1
    etc.