Gruppierte Ordner; Anzahl ungelesener im Posteingang

  • Thunderbird-Version: 24.1.0
    Betriebssystem + Version: Win XP Sp3 / WIN 7 64bit SP 1
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): host europe


    Hallo zusammen,


    ich nutze die gruppierte Anzeige bei Thunderbird und habe Unterschiede in der Darstellung der Anzahl der ungelesenen E-Mails in einem der Posteingänge zwischen TB unter WIN 7 und WIN XP festgestellt.


    Es handelt sich um einen IMAP-Account, bei dem die Ordnerstruktur unterhalb des Posteingangs aufgebaut wird.


    TB auf WIn 7 zeigt mir, wie erwartet, nur die Anzahl der ungelesenen Nachrichten im Posteingang an.


    TB auf Win XP zeigt mit die Anzahl aller ungelesenen Nachrichten im Posteingang plus derer in den Subfoldern.


    Bisher habe ich keine Möglichkeit zur Konfiguration des Verhaltens gefunden.


    Hat jemand eine Idee wo man das Verhalten beeinflussen kann?


    Besten Dank


    Solarix

  • Hallo,


    das ist der Bug 917886 "Unread message count including counts from subfolders" der Version TB 24.


    Das Installieren des Add-ons "Extra Folder Columns" verhindert diese für manche irritierende Anzeige.


    Gruß

  • Besten Dank für den schnellen Hinweis.


    In der Tat scheint es sich auch bei mir um diesen Bug zu handeln.


    Vermutlich tritt der aber nur bei x86-Systemen, also 32bit, auf.
    Mein Win 7 64bit hat ja das Problem nicht.


    Gruß


    Solarix

  • Ich habe mir die Beschreibung des bugs nicht weiter angeschaut, jedoch steht gleich ganz oben:


    Zitat


    Platform: x86_64 Windows 7

  • Hallo,


    dem widerspricht diese Beobachtung:

    Zitat

    I can confirm this behaviour with an TB 24.1.0 under WinXP SP3 32bit, but not with TB 24.1.0 unter WIN 7 SP1 64bit. Both German versions.


    Wie immer dürfte wohl nur ein Teil der User mit Win7 64 davon betroffen sein.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    das muss nicht zwingend ein Widerspruch sein. Ein Anwender meldet zwar, dass er das Problem unter W7-64 nicht gesehen hat, andere haben es aber, einer auch unter Linux-64. Alle Beobachtungen können der Wahrheit entsprechen. Das hieße nur, dass eine von evtl. mehreren Voraussetzungen für den Fehler bei dem einen W7-64-Benutzer nicht zutraf.
    Wenn ich jedoch davon ausgehe, dass alle diese Berichte dort korrekt sind, dann kann diese Aussage


    Zitat von "Solarix"

    Vermutlich tritt der aber nur bei x86-Systemen, also 32bit, auf.


    nicht stimmen, weil es ja bereits mehrere Anwender unter 64-bit gemeldet haben.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne,


    nein nein, ich glaube ja alles was dort gesagt wird und es ist für mich auch kein Widerspruch.
    Aber wie bei vielen Bugs (wenn's denn welche sind) kommt es vor, dass nicht alle User davon betroffen sind, weil evtl. kleine Unterschiede des BS oder in Einstellungen und Profil verschiedene Voraussetzungen schaffen unter denen der Bug auftritt.
    Merkwürdigerweise bin ich nur selten von Bugs betroffen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    Zitat von "mrb"

    Merkwürdigerweise bin ich nur selten von Bugs betroffen


    Naja, so merkwürdig finde ich das gar nicht. Schließlich ist Dein TB, im Gegensatz zu so manch einem von dem man hier so liest, ja sehr ordentlich gewartet. :-)


    Manche bugs betreffen auch nur ganz bestimmte Konstellationen oder features. Ich z.B. nutze viele Funktionen des TB gar nicht: kein chat, keine Themes, nahezu kein HTML, ... . Und außer dem Testpiloten habe ich nur zwei Erweiterungen installiert. Da gibt es nicht gar so viel "Angriffsfläche" für bugs, außer die Entwickler greifen mal so richtig daneben.


    Viele Grüße


    Susanne