Keinen Zugriff auf meine Mails

  • Thunderbird-Version: 24.1.0
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Prof. SP 1, 64 Bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX


    Hallo,
    nach mehreren Rettungsversuchen ist mein Profil offenbar nicht mehr intakt, zumindest kann ich im TB keine meiner Mails mehr sehen - weder gespeicherte, noch versendete. Der Reihenfolge nach:


    am Dienstag habe ich von GMX eine Mail bekommen, dass bald die SSL Verschlüsselung genutzt wird und man doch sein Mailprogramm darauf einstellen sollte. Ich bin daraufhin in die Kontoeinstellung vom TB und bekam den Warnhinweis, dass das momentan verwendete Verzeichnis als "lokaler Ordner" nicht zum Speichern geeignet wäre. Deshalb habe ich diesen Ordner umgelegt - und damit nahm das Chaos seinen Lauf.


    Ich habe zu genau dieser Problembeschreibung hier im Forum schon seitenweise Hilfestellungen gelesen, und auch befolgt. U.a. habe ich ein neues Profil abgelegt, und mit meinem (an anderer Stelle gespeichertes) Profil verknüpft. Daraufhin bekam ich im TB aber nicht einen, sondern etliche Ordner mit kryptischen Bezeichnungen angezeigt. Habe ebenfalls den von Susanne beschriebenen Tipp befolgt, und verschiedene Einträge unter "mail.root" zurück gesetzt. Aber leider ebenfalls ohne Erfolg.


    Da der Faden aufgrund mangelnder Übersicht kurz darauf geschlossen wurde, versuchte ich mir selbst zu helfen. Zunächst stellte ich einen Wiederherstellungspunkt von Windows wieder her, ohne Erfolg bei TB. Dann deinstallierte ich die TB Version 24.1.0 und installierte eine ältere Version (17), verknüpfte mein aktuelles Profil, aber auch ohne Erfolg. Ich bekam in beiden Fällen im TB nicht die erhoffte Ordnerstruktur, sondern nur einen Ordner angezeigt.


    Nun ist wieder Version 24.1.0. installiert und ich sehe gar keine Mailordner im TB. Mein Profil vom Dienstag, was auf einer separaten Partition gespeichert ist, bietet mir allerdings keinen Unterordner "../mail/local folders" wie im ursprünglichen Profil unter C. Ich vermute, dass darin das Problem liegt. Kann mir bitte jemand helfen, das Profil wieder verwendbar zu machen?


    Gruß,
    Stephan

  • "stb-hh" schrieb:


    nach mehreren Rettungsversuchen ist mein Profil offenbar nicht mehr intakt, zumindest kann ich im TB keine meiner Mails mehr sehen - weder gespeicherte, noch versendete.


    Hallo Stephan


    um an den letzten Stand des inzwischen geschlossenen Threads anzuknüpfen, stelle ich hier meine letzte Antwort zu deinem Problem ein:

    "stb-hh" schrieb:

    Habe ein neues Profil erstellt und auf den gesicherten Profilordner verwiesen. Nach dem Start von TB finde ich leider meine Mails nicht in der gewohnten Struktur, statt dessen steht unter "lokale Ordner" nun der Ordner 1xxxx1x11.default, unter dem sich etliche andere Ordner finden. Und meine gesendeten Mails sind nicht auffindbar :(


    "Mapenzi" schrieb:

    Jetzt solltest du wieder in die Konten-Einstellungen -> Server-Einstellungen -> Nachrichtenspeicher gehen und für jedes deiner Konten und für "Lokale Ordner" den Pfad zum lokalen Ordner des Speichers ändern indem du zu dem neuen Standort des Profilordners navigierst, den Ordner "Mail" öffnest und den dem Konto entsprechenden "pop***"-Ordner anwählst, bzw. den Ordner "Local Folders" für die "Lokalen Ordner".


    Offenbar hast du diese Antwort nicht gelesen und inzwischen andere Lösungen versucht.
    Ich habe jetzt auch die Übersicht verloren, wo genau dein oder deine Profile liegen und was sich darin befindet.
    Ohne screen shots wird es schwierig werden, dir aus der Patsche zu helfen.
    Warum jetzt der Unterordner "Local Folders" aus dem Ordner "Mail" verschwunden ist, ist mir völlig unklar.


    Versuche zunächst mal, wie o.a. die Pfade zu den lokalen Ordnern der Nachrichtenspeicher der POP-Konten zu berichtigen.
    Vorsicht: diese lokalen Ordner der Nachrichtenspeicher dürfen nicht mit dem "besonderen" Konto "Lokale Ordner" (= "Local Folders" im Profil) verwechselt werden. Leider ist in der deutschen Version diese Verwechslung leicht möglich.


    Hast du noch eine Kopie deines ursprünglichen Profilordners unter C, z.B. an seiner Standard-Lokalisation in \Roaming\Thunderbird\Profiles\xxxxxxxx.default, und befindet sich darin ein Ordner "Mail" mit dem Unterordner "Local Folders"?
    Wenn sich Maildateien in "Local Folders" befinden, wäre wahrscheinlich nichts verloren.

  • Hallo Stephan,


    das ging schneller als befürchtet. Ich hatte in dem inzwischen geschlossenen Thread mehrfach sehr deutlich auf den möglichen Datenverlust hingewiesen. Leider ist der Faden inzwischen sehr lang und unübersichtlich geworden, weil so mancher Breznsoiza seinen Workaround hat dazugeben müssen oder sich gar hat erklären lassen, wie man sein Profil findet etc. .
    Aber dafür kannst Du nichts, und insofern tut es mir leid, dass es Dich jetzt erwischt hat.


    Genug gejammert. Kommen wir zur Lösung.


    Durch Deine verschiedenen Rettungsversuche ist die Lage nicht unbedingt besser geworden. Insbesondere ist es schwierig, so von außen zu beurteilen, in welchem Zustand Deine Installation nun ist. Ich blicke da so ad hoc nicht durch und kann nicht sagen, wo bei Dir jetzt welche Daten noch vorhanden sind. Dennoch ist die Chance nicht schlecht, dass Du alles wirst richten können. Aber das Zusammenflicken wird möglicherweise etwas Arbeit bedeuten.


    Mein Rat:


    • Sichere zunächst alle Daten, die Du noch aus alten Profilen zur Verfügung hast.
    • Durchsuche die alten Daten und finde heraus, in welchem Profi Deinen bisherigen E-Mails liegen. Da Du POP verwendest und schon reichlich "gerettet" hast, kann es sein, dass die E-Mails über mehrere Profile verstreut sind. Das ist aber nicht schlimm, macht nur mehr Arbeit.
    • Lösche dann Dein aktuelles Profil. (also unbedingt vorher sichern!) Oder benenne es um, sodass TB es nicht mehr findet.
    • Starte TB. Der legt dann automatisch ein neues Profil an, ganz nackert.
    • Richte dieses neue Profil zunächst noch nicht für den Empfang neuer E-Mails ein.
    • Installiere Dir die Erweiterung ImportExportTools.
    • Mit Hilfe dieser Erweiterung importiere alle alten E-Mails aus dem (oder den) gesicherten Profil(en) in lokale Ordner. Gib diesen Ordnern zunächst systematische Namen, sodass Du hinterher noch durchblickst, woher sie kamen. Importiere sie also nicht in Deinen Posteingang oder alle in einen Ordner. Sortieren, verschieben oder Duplikate löschen kannst Du später noch.
      Du solltest dann alle alten E-Mails wieder sehen können.
    • Wenn das geglückt ist, richte Deine Konten ein, sodass Du wieder empfangen und senden kannst.
    • Jetzt sortiere die importierten E-Mails nach Belieben in Unterordner.
    • Importiere Adressbücher, Junk-Filter usw. . Siehe dazu die Anleitung.
    • Wenn alles wieder funzt, lösche die Duplikate.


    Gruß


    Susanne


    P.S.: Hab' wohl zulange zum Tippen gebraucht. Unser Gallier war schneller. :-)
    Ich drücke jetzt aber trotzdem auf "Absenden".

  • Hallo Mapenzi,


    danke für deine Antwort. Leider habe ich deine letzte ANtwort im geschlossenen Thread tatsächlich nicht gelesen... und mittlerweile befindet sich in meinem Profil zwar noch ein "Mail" Ordner, darin leider aber kein Unterverzeichnis "Local Folders". Immerhin ist der Profilordner noch ca. 950 MB groß, was ungefähr der ursprünglichen Größe entspricht. Nur, um deinen Rat aus dem geschlossenen Thread zu folgen müsste ich die passenden Ordner zu meinen Mail-Accounts finden - und das ist nicht so leicht.


    ImMail-Ordner in meinem Profil gibt es nur diese Unterordner (einen screenshot hier einzubinden habe ich nicht geschafft - brauche ich dafür einen file hoster?):


    -mail.gmx.de
    -pop.gmx.net
    -pop.gmx-1.net
    -pop.gmx-2.net
    -pop.gmx-3.net
    -pop.gmx-4.net
    -pop.gmx-5.net
    -pop.gmx-6.net
    -smart mailboxes


    Hoffe, dass mit diesem Profil noch eine Rettung möglich ist. Hast du eine Idee?


    Gruß
    Stephan

  • Hallo Susanne,


    danke auch für deine Antwort. Der Vorschlag liest sich gut, nur wird es momentan daran scheiten, dass ich keine "lokalen Ordner" finde.


    Du schreibst "Durchsuche die alten Daten und finde heraus, in welchem Profi Deinen bisherigen E-Mails liegen." Wie kann ich die Daten im Profil durchsuchen?


    Gruß,
    Stephan

  • Hallo Stephan,


    wenn Du ein ganz neues Profil anlegst, ohne irgendetwas "umzulegen" oder zu "verknüpfen" (was immer Du auch gemacht hast), dann wirst Du auch wieder den lokalen Ordner finden.


    Wo Du Deine alten Daten findest, kann ich Dir nicht sagen. Ich weiß ja nicht, wohin Du sie gespeichert hast. Wenn Du nur ein Konto hast, dann ist die Chance gut, dass sie in pop.gmx-6.net liegen. Darin befinden sich mailboxen. Das sind Dateien ohne Endung, wie "inbox" oder "sent". Diese kannst Du mit einem Texteditor öffnen. Auch am Datum der Dateien solltest Du erkennen können, ob sie noch Relevanz haben.


    Aber bei dem ganzen Durcheinander weiß ich nicht, ob Du nicht noch weitere Profile oder lokale Speicherorte auf der Platte hast. Die erwähnte Fehlermeldung kam ja offenbar dadurch zustande, dass Du den den Pfad zu den lokalen Ordner verbogen hast.
    Im Zweifelsfall hilft da nur suchen.


    Gruß


    Susanne


    Nachtrag:


    Mapenzi wies mich gerade darauf hin, dass die lokalen Ordner bei einem neuen Profil erst dann angelegt werden, wenn man ein Konto eingerichtet hat. Mein Vorschlag oben muss daher etwas abgeändert werden. Also streiche den Punkt, dass Du zunächst kein Konto einrichten sollst. Die Idee dahinter war schlicht die, Dir zu ersparen die E-Mails, die dann evtl. abgerufen werden, neu einsortieren zu müssen.

  • "stb-hh" schrieb:


    mittlerweile befindet sich in meinem Profil zwar noch ein "Mail" Ordner, darin leider aber kein Unterverzeichnis "Local Folders".


    Hattest du denn die Lokalen Ordner überhaupt zum Ablegen von Nachrichten benutzt, vielleicht sogar den "Globalen Posteingang" eingerichtet?
    Dann wäre es natürlich schlecht, wenn du sie nicht irgend wo wieder findest.
    Fall du die Lokalen Ordner nicht benutzt hattest, hast du auch nichts verloren.
    Hast du denn gegenwärtig nur einen Profilordner oder mehrere, u.U. an verschiedenen Stellen?


    Zitat

    Nur, um deinen Rat aus dem geschlossenen Thread zu folgen müsste ich die passenden Ordner zu meinen Mail-Accounts finden - und das ist nicht so leicht.


    Bei so vielen Konten bei einem Anbieter ist das tatsächlich sehr schwierig, und da liegt der Haken bei meiner Methode mit dem Ändern der Pfade, wenn du dich nicht mehr an die Reihenfolge der Erstellung dieser Konten erinnern kannst.


    EDIT:


    Diese Vielzahl von pop.gmx.net -Ordnern kann aber zwei Ursachen haben:
    a) es handelt sich in der Tat um 7 verschiedene Adressen bei gmx;
    b) es gibt nur eine (oder mehr als eine) Adresse(n), das oder die zugehörigen Konten wurden in der Vergangenheit ein- oder mehrfach gelöscht und wieder neu erstellt.


    Es wäre jetzt zur Wiederherstellung eines funktionierenden Profils wichtig zu wissen, wie viele verschiedene Adressen bei gmx benutzt werden.
    ----------------------

    Zitat

    ImMail-Ordner in meinem Profil gibt es nur diese Unterordner (einen screenshot hier einzubinden habe ich nicht geschafft - brauche ich dafür einen file hoster?):


    Ja!
    Aber wenn dort nur die angegebenen Pop-Ordner liegen, brauchen wir davon keinen screen shot.

    Zitat

    Hoffe, dass mit diesem Profil noch eine Rettung möglich ist. Hast du eine Idee?


    Sicherlich, aber mit viel Arbeit und wahrscheinlich eher mit der von SusiTux vorgeschlagenen Methode (ImportExportTools).
    Fûr die verschwundenen Local Folders bin ich etwas skeptisch, aber sie können nicht einfach verschwinden, wenn du nichts gelöscht hast.
    Aber du hast auch von einem "Wiederherstellungsversuch" gesprochen,, unter dem ich mir als Mac-Nuter nicht vorstellen kann.

    Einmal editiert, zuletzt von Mapenzi ()

  • "stb-hh" schrieb:

    Hallo Susanne,


    danke auch für deine Antwort. Der Vorschlag liest sich gut, nur wird es momentan daran scheiten, dass ich keine "lokalen Ordner" finde.


    Wir müssen unbedingt noch klären, was du meinst, wenn du von den "lokalen Ordnern" sprichst, die du nicht findest, sonst wird es mit der Verständigung etwas schwierig, weil jeder von uns vielleicht an etwas anderes denkt.
    Meinst du die lokalen Ordner der Nachrichtenspeicher, also z.B. die "pop....*-Ordner im Ordner "Mail"?
    Oder meinst du das "besondere" Konto "Lokale Ordner", das standardmäßig von TB erstellt wird?


    In jedem Fall, wenn ich "Lokale Ordner" schreibe mit großem "L" und in Anführungszeichen, dann meine ich das besondere Konto.
    Dagegen versuche ich zur Unterscheidung dazu den Ausdruck "lokale Ordner der Nachrichtenspeicher" zu benutzen.

  • Hallo Susanne und Mapenzi,


    vielen Dank nochmal für eure nächtlichen Antworten. Mapenzi, wenn ich von "Lokalen Ordnern" schreibe, meine ich ebenfalls die besonderen Ordner, die von TB mit der Bezeichnung "Lokale Ordner" erstellt werden. Ich hatte versucht, im TB unter "Konto-Einstellungen" im Feld "LokalerOrdner" auf den Ordner "...\Thunderbird\Profiles\6ccc6c66.default\Mail\local folders" zu verweisen, aber den gibts in meinem (hervorragend gesichten) Profil nicht mehr.


    Habe unter GMX zwei separate Zugänge laufen, untern denen jeweil 2 bzw. 3 Mailadresen genutzt werden.


    Ich werde nun den Vorschlag von Susanne ganz vorsichtig umsetzen, ein neues Profil anlegen und mit ImportxportTools versuchen, die Mails zu retten. Melde mich dann später nochmal.


    Gruß
    Stephan

  • Hallo,


    habe den Vorschlag umgesetzt, aber leider erfolglos.


    Also ein neues Profil angelegt, darin dann ein Mail-Konto eingerichtet und ImportExport Tools installiert. Das Importieren meiner Maildateien ist aber schief gegangen. Jedesmal erscheint am unteren Bildschirm "Importiere Eml-Dateien... 0/0" und er importiert tatsächlich nichts.


    Habe dabei verschiedene Ordner zum Import ausgewählt, den einzelnen Ornder ".../Profiles/3xxx3x33.default/Mail/pop.gmx-5.net) oder auch das gesamte Profil ("importiere alle Mails aus dem Verzeichnis inkl. der Unterverzeichnisse"). Am Ende bleibt TB aber immer leer.


    Obwohl das gesicherte Verzeichniss ziemlich voluminös ist, finde ich die richtigen Dateien zum importieren nicht. Bin am verzweifeln :cry: Habt ihr noch eine Idee?


    Gruß
    Stephan

  • Hallo,
    nur zur Info und fast offtopic:

    Zitat

    zunächst stellte ich einen Wiederherstellungspunkt von Windows wieder her, ohne Erfolg bei TB.


    Das wird nie Erfolg haben, da alle Ordner und Dateien im Ordner "AppData" (vielleicht sogar im Benutzerordner) nicht mitgesichert werden und das aus gutem Grund. Wäre das nämlich der Fall, wäre bei jeder Anwendung mit einem Datenausfall zu rechnen und zwar alle Dateien in "AppData" innerhalb des Wiederherstellungszeitraums.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "stb-hh" schrieb:

    habe den Vorschlag umgesetzt, aber leider erfolglos.


    Also ein neues Profil angelegt, darin dann ein Mail-Konto eingerichtet und ImportExport Tools installiert. Das Importieren meiner Maildateien ist aber schief gegangen. Jedesmal erscheint am unteren Bildschirm "Importiere Eml-Dateien... 0/0" und er importiert tatsächlich nichts.


    Ich glaube, du benutzt das Add-on nicht richtig.
    • In der Konten/Ordnerspalte R-Klick auf den Namen des neu erstellten Kontos -> ImportExportTools -> Mbox-Dateien importieren... -> im folgenden Drop-down Fenster die default-Wahl lassen und OK klicken.
    • Dann zum Profilordner -> Ordner "Mail" navigieren und einen der pop-Ordner öffnen:
    jetzt die endungslose Datei "Inbox" markieren und "Öffnen" klicken.
    • Die importierte Inbox-Datei sollte nun als Ordner "Inbox760" (es wird beim Import immer eine dreistellige Zufallszahl angehängt) in der Ordnerliste sichtbar sein.


    Die selbe Vorgehensweise benutzen, um die anderen Mbox-Dateien wie Sent, Drafts, Archives, (+/ die Dateien von selbst erstellten Ordnern) des Kontos zu importieren, danach das gleiche für die anderen Konten ....


  • Hast Recht, ich habe das tool nicht richtig benutzt. Mit deiner Methode funktioniert es zumindest soweit, dass ich die importierte Datei jetzt als "Inbox263" sehe - aber dahinter leider keine Mails finde. Muss ich diese Datei noch weiter bearbeiten, um an die Mails zu kommen? Oder ist die Inbox demnach leer? Die importierte, endungslose Inbox-Datei hatte eine Größe von 3.923 KB, deshalb wundert mich die "Leere".

  • Nein, bitte jetzt nicht auch das noch ! :(
    Diese Datei Inbox ist möglicherweise beschädigt.
    Versuche R-Klick auf Inbox263 -> Eigenschaften ... und notiere Größe and Anzahl der Mails, dann Klick auf "Reparieren".
    Wenn das nicht hilft, lass den Ordner so wie er ist und versuche, die anderen Mbox-Dateien zu importieren.
    Mit Inbox263 beschäftigen wir uns später wieder.

  • Der Rechtsklick auf Inbox263 sagt
    Anzahl der Nachrichten: 0, Größe auf Datenträger: 0 KB. Auch nach dem "Reparieren" hat sich nichts daran geändert.


    Habe dann trotzdem die Datei "Sent" importiert, und auch das gleiche für einen anderen Mail-Account gemacht - also die Inbox und die Sent-Datei importiert. Es ist in keiner Datei (Inbox & Sent) eine Spur von meinen Mails.


    Als der TB noch intakt war, hatte ich für alle Mail-Adressen eine Sammel-Inbox, also nicht für jede Adresse eine eigene Inbox. Deshalb wundere ich mich, dass jetzt zu jeder Mailadresse eine eigene Inbox angezeigt wird. Sieht für mich so aus, als wären die Inbox-Dateien schon vom Zustand, als das Profil defekt war. Meine einzige Hoffnung stützt sich auf die Größe der gespeicherten Profil-Datei (981.337 KB) auf die ich nur nicht zugreifen kann.


    Falls sich die Mails wieder herstellen lassen, oder auch wenn alles verschwunden ist - wäre IMAP die bessere Wahl?

  • Habe die Mails gefunden!


    Nachdem ich in der gesicherten Inbox ein paar Verzeichnisse mit dem ImportExport Tool durchprobiert habe, bin ich auf weitere "Inbox" Dateien gestossen - und da war die vermissten Mails dann enthalten. Konnte sowohl die Inbox als auch die Sent-Dateien finden und im neuen Profil jetzt anzeigen lassen.


    Jetzt muss ich nur noch sehen, wie ich mit dem neuen Profil jetzt vernünftig weiterarbeite. Aber das ist ein winziges Problem im Vergleich zu dem bisherigen ;) Nochmal vielen Dank euich beiden, Susanne und Mapenzi!

  • "stb-hh" schrieb:


    Als der TB noch intakt war, hatte ich für alle Mail-Adressen eine Sammel-Inbox, also nicht für jede Adresse eine eigene Inbox.


    Du hattest also benutzt, was man den "Globalen Posteingang" nennt!
    Um diese sehr wichtige Information hatte ich dich schon in einem früheren Beitrag gebeten :

    "Mapenzi" schrieb:

    Hattest du denn die Lokalen Ordner überhaupt zum Ablegen von Nachrichten benutzt, vielleicht sogar den "Globalen Posteingang" eingerichtet?


    Damit ist sehr wahrscheinlich schon erklârt, warum die bisher importierten Dateien leer sind.
    Die entscheidenden Dateien befinden sich also in "Local Folders"!!

    Zitat

    Meine einzige Hoffnung stützt sich auf die Größe der gespeicherten Profil-Datei (981.337 KB) auf die ich nur nicht zugreifen kann.


    Inwiefern kannst du nicht auf diese Profildatei zugreifen?
    Kannst du sie mit dem Windows Explorer öffnen?
    Wenn ja, dann gehe in den Ordner "Mail", notiere die darin befindlichen Ordner und ihre Größen.
    Vor allem interessiert uns der Ordner "Local Folders" (s.o.)


    "Mapenzi" schrieb:

    Hast du noch eine Kopie deines ursprünglichen Profilordners unter C, z.B. an seiner Standard-Lokalisation in \Roaming\Thunderbird\Profiles\xxxxxxxx.default, und befindet sich darin ein Ordner "Mail" mit dem Unterordner "Local Folders"?


    Auch diese wichtige Frage hast du noch nicht beantwortet.

  • "stb-hh" schrieb:

    Habe die Mails gefunden!


    Eureka! :-D

    Zitat

    Nachdem ich in der gesicherten Inbox ein paar Verzeichnisse mit dem ImportExport Tool durchprobiert habe, bin ich auf weitere "Inbox" Dateien gestossen - und da war die vermissten Mails dann enthalten.


    Meinst du wirklich "in der gesicherten Inbox"?
    Ich glaube eher, du hast in den verschiedenen "pop***"-Unterordnern des Ordners "Mail" gesucht und Inbox-Dateien gefunden, die nicht leer sind!
    Du solltest alle diese pop-Ordner systematisch darauf untersuchen, ob sich darin Mbox-Dateien befinden, die eine Größe von > 0 kB haben.
    Die pop-Ordner, die nur leere Mbox-Dateien enthalten, kannst du gefahrlos löschen.


    Und von "Local Folders" keine Spur?

  • "Mapenzi" schrieb:


    Meinst du wirklich "in der gesicherten Inbox"?
    Ich glaube eher, du hast in den verschiedenen "pop***"-Unterordnern des Ordners "Mail" gesucht und Inbox-Dateien gefunden, die nicht leer sind!


    Die nützlichen Dateien waren tatsächlich nicht in den "pop***"-Unterordnern des Ordners "Mail" enthalten, sondern unter
    2xxx2x22.default/Thunderbird/ - hier lagen die Dateien "Inbox", Sent", Trash", Drafts" und ausserdem der Ordner "Inbox.sbd" in dem ich dann noch einen wichtigen Sammelordner (manuell angelgt als "Archiv") gefunden habe.


    "Mapenzi" schrieb:


    Und von "Local Folders" keine Spur?


    Nein, zumindest habe ich keinen Ordner mit dieser Bezeichnung gefunden.


    Wahrscheinlich war die komplizierte Suche nach den Mails eine Folge der überhasteten Rettungsversuche - und entschuldige bitte, dass ich manche Fragen vorher nicht beantwortet habe. Da ich die Lösungsvorschläge vor euch beiden aufgenommen habe, hielt ich manche der Fragen für nicht so wichtig, wie das Ergebnis der Rettungsversuche. Letztlich wäre ich ohne eure Hife aber nicht zum Ziel gekommen, schon an der Nutzung des ImportExport Tools bin ich ja gescheitert :rolleyes: Nochmals ein dickes Danke!