Mails auf dem Server gelöscht, wiederherstellen

  • Thunderbird-Version: 24.1.1
    Betriebssystem + Version: Ubuntu
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): anpa.de



    Liebes Forum,


    ich habe im Browser meine Mails von anpa.de gelöscht, im Glauben das meine Mails in Thunderbird sicher gespeichert sind. Jedoch dated sich Thunderbird immer mit anpa.de ab - sprich ich klickte auf Thunderbird und genau in diesem Moment, löschte das Programm alle Mails.


    Das fand ich online: http://www.tecchannel.de/siche…ederherstellen/index.html - hiflt mir aber nicht weiter, da ich auf dem Server löschte.


    Kann ich die Mails für Thunderbird wiederherstellen?


    Vielen Dank für eure Hilfe.

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Zitat

    Jedoch dated sich Thunderbird immer mit anpa.de ab - sprich ich klickte auf Thunderbird und genau in diesem Moment, löschte das Programm alle Mails.


    Vermeintlich, es macht sie aber nur unsichtbar.

    Zitat

    Kann ich die Mails für Thunderbird wiederherstellen?


    Vermutlich ja, wenn du
    1) das Bereitstellen von Nachrichten" nicht abgestellt hast
    2) niemals nach dem Vorfall komprimiert hast und es auch nicht tust.


    Sorry, ich melde mich nach dem Abendessen wieder.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Vielen Dank schon einmal für die Antwort.


    Ich verwende Thunderbird mit den Standardeinstellungen - sprich ich habe das Bereistellen von Nachrichten nicht abgestellt Konnte aber mit dem oben geposteten Link, keine Dateien im Thunderbird Ordner finden.


    Ich habe nichts komprimiert.


    Bis morgen dann.

  • "Mash" schrieb:


    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    [...]
    ich habe im Browser meine Mails von anpa.de gelöscht, im Glauben das meine Mails in Thunderbird sicher gespeichert sind. Jedoch dated sich Thunderbird immer mit anpa.de ab - sprich ich klickte auf Thunderbird und genau in diesem Moment, löschte das Programm alle Mails.


    Hallo und willkommen im Forum :)


    als Ergänzung lies zum Verständnis die FAQ:Wann IMAP statt POP nutzen.


    Zitat


    Vielen Dank für eure Hilfe.


    Hilft Dir dieses Mal nichts, aber beim nächsten.


    Gruß Ingo

  • Sorry, gestern Abend hatte ich den Beitrag vergessen.


    Du musst dich jetzt ein wenig mit Thunderbird, dessen Profil und Dateien beschäftigen:


    Profile verwalten (Anleitungen)
    Dateien im Profil kurz erklärt.


    Die Pfade sind in Linux natürlich anders als in Windows.


    Beende Thunderbird, nachdem du das Profil gefunden hast suche im Ordner ImapMail die den Ordnern entspr. Dateien ohne Endung mit Größen über 0 KB. Die von Thunderbird erzeugten Ordner sind meistens in Englisch also inbox, sent, drafts usw. Diese benennst du etwa durch Hinzufügen einer Zahl um (also inbox2, sent2). Danach kopierst du sie in den Ordner Mail\Local folders.
    Nach Neustart müssten sich die verloren Ordner im lokalen Ordner befinden.


    Und noch mal:
    Bei einem IMAP-Konto sind die Mails nur sicher, wenn sie sich in einem lokalen Ordner befinden also keinesfalls innerhalb eines IMAP-Kontos, siehe Link von schlingo.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Vielen Dank noch einmal.


    Ja, die Unterschied von POP zu Imap musste ich auf die harte Tour lernen.


    Dann starte ich mal mit der Wiederherstellung.

  • Ich habe alle E-Mails die ich NACH dem Löschen auf dem Server erhalten habe, nun in den "Local Folder" kopiert. Jedoch konnte ich keine E-Mails finden, die ich gelöscht habe.


    .msf Dateien enthalten keine Mails?


    Gibt es noch Hoffnung?

  • Hall,
    evtl. solltest du alle *.msf Dateien im Zielordner sogar löschen, weil sie eine Anzeige verhindern können.
    Ob du deine Mails wiederbekommst, hängt davon ab, ob die Dateien ohne Endung überhaupt Mails enthalten.
    Das erkennt man daran, dass sie über 0 KB groß sein müssen und man nach dem Öffnen dieser Dateien mit einem Editor die Mails im Klartext lesen kann. Es dürfen dort keine binären Zeichen wie Quadrate oder Kreise vorkommen, das würde auf eine defekte Datenbank hindeuten.
    Eine Kette langer Reihen verschiedenster Zeichen aber sind nur in Text kodierte Anhänge und normal.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw