Schriftsatz bei Mailempfang [erl.]

  • Thunderbird-Version: 17.0.8
    Betriebssystem + Version: Windows 8.1
    Kontenart: IMAP
    Postfachanbieter: Posteo.de


    Guten Tag
    Thunderbird funktioniert soweit reibungslos, nur Mails von http://www.xxxxxde werden mit chinesischen Schriftzeichen angezeigt. Greife ich direkt über http://www.posteo.de auf meine Mails zu, sind die Zeichensätze ok. Die Bank meint, bei ihnen sei alles in Ordnung, dann wird wohl etwas in den TB-Einstellungen nicht stimmen. Da alle anderen Mails bislang richtig angezeigt werden, weiß ich als Laie nicht was wie wo eingestellt werden müsste.
    Kann es mir jemand sagen?


    Edit: Ich habe den Link anonymisiert, da Werbung im Forum nicht erlaubt ist. (Foren-Regeln)  Mod. graba

  • Hallo Niniveh,


    bitte aktualisiere Thunderbird auf die aktuelle Version 24.2.0.
    Hier ist eine Liste der bekannten und behobenen Sicherheitslücken in Thunderbird: https://www.mozilla.org/securi…bilities/thunderbird.html


    Es könnte sein, dass die E-Mail einen anderen Zeichensatz verwendet. Probiere mal unter "Ansicht -> Zeichenkodierung" mehrere Möglichkeiten aus, z.B. "ISO-8859-1", "ISO-8859-15" und "UTF-8".


    Viele Grüße,
    tempuser

    Entwickler des Add-ons Mail Merge (Thunderbird / SeaMonkey) und Mitwirkender des Add-ons Cardbook (Thunderbird)

  • Danke tempuser


    Ich weiß gar nicht was zuvor eingestellt war, aber mit UTF-8 funktioniert die Ansicht wieder prima.
    Wegen dem Link, ich wollte keine Werbung machen, aber es hätte ja sein können, dass es etwas spezielles mit der Firma zu tun hat. Andererseits, der Link zu Posteo wäre dann auch Werbung. :cool:


    Ich aktualisierte Thunderbird :hallo:

  • Hallo,
    wenn du unter Ansicht die Zeichenkodierung veränderst, hat das nur einen temporären Effekt. D.h. beim nächsten Wechsel zu einer anderen Mail und wieder zurück hast du das gleiche Problem, da Thunderbird die ( in deinem Fall offensichtlich falsche) Deklarierung des Quelltextes neu ausliest.
    Es kann aber auch sein, dass du Thunderbird falsch eingestellt hast, weil es hier relativ viele Optionen zum Verstellen gibt.
    Aus meinem Hilfsarchiv:


    Umlaute bei eingehenden Emails nicht richtig angezeigt[erl.]


    Entscheidend ist zunächst ein Eintrag in den erweiterten Einstellungen
    Extras > Einstellungen > Erweitert > Allgemein > "Konfiguration bearbeiten".
    Dort muss der Eintrag mailnews.force_charset_override auf false stehen. Überprüfe das bitte. Danach TB-Neustart.
    Dann sollte man in allen Posteingängen oder auch anderen Ordnern eine Gegenkontrolle machen, indem diese mit Rechtsklicks, Eigenschaften, Allgemein, überprüft, ob dort ein evtl. Hakten steht. Der muss überall entfernt werden. Die Zeichenkodierung sollte auf ISO-8859-15 oder UTF-8. Dies ist aber nicht entscheidend, weil TB trotzdem die richtige Zeichenkodierung aus der Deklaration der Mail entnimmt.



    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo Niniveh,


    das Problem mit den fehlerhaften Umlauten kann natürlich auch an der E-Mail selbst legen. Ich erhalte zum Beispiel von einem ganz bestimmten Absender E-Mails, die tatsächlich "ISO-8859-1" verwenden, aber im Quelltext der E-Mail nur die folgende Angabe haben:

    Code
    1. Content-Type: text/plain;
    2. Content-Transfer-Encoding: quoted-printable


    Korrekt wäre jedoch zusätzlich die Angabe des Zeichensatzes:

    Code
    1. Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
    2. Content-Transfer-Encoding: quoted-printable


    Da Thunderbird bei mir standardmäßig "UTF-8" verwendet, werden aufgrund der fehlenden Angabe des Zeichensatzes die Umlaute entsprechend fehlerhaft angezeigt.


    Viele Grüße,
    tempuser

    Entwickler des Add-ons Mail Merge (Thunderbird / SeaMonkey) und Mitwirkender des Add-ons Cardbook (Thunderbird)

  • Danke schön :) 
    mrb
    mailnews.force_charset_override false ist und war eingestellt.


    Bei mir steht im Quelltext der fraglichen Mails folgendes:

    Code
    1. Content-Type: multipart/mixed;
    2. [...]
    3. Content-Transfer-Encoding: quoted-printable


    Wenn ich mit TB diese Mails öffne wird auf UTF-16 gestellt. Die richtige Darstellung erhalte ich aber mit Westlich ISO 8859-15.

  • Zitat


    Wenn ich mit TB diese Mails öffne wird auf UTF-16 gestellt.


    Dann ist die Mail fehlerhaft deklariert. UTF-16 müsste im Quelltext unter charset zu sehen sein.


    Gruß


    Edit: Offenbar ist überhaupt keine Zeichenkodierung deklariert und dann kann TB nur raten - meistens falsch.
    Vor einigen Jahren waren solche Mails fast täglicher Standard, inzwischen hat man gelernt und solche Fehler kommen recht selten vor und sind die Ausnahme.
    Den gleichen Effekt hat man auch, wenn die Mail falsch deklariert ist, heißt, sie ist in UTF-8 geschrieben worden aber als ISO-8859-1 deklariert, das kann nicht funktionieren.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw