Thunderbird funktioniert nicht mehr - Windows-Meldung

  • Thunderbird-Version: 24.3.0
    Betriebssystem + Version: Vista 64
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX


    Ich habe seit 2 dem automatischen Update von 24.2.? (wahrscheinlich) nach 24.3.0 vor 2 Tagen den Effekt, dass der Start von Thunderbird nach sehr kurzer Zeit die Nachricht von "Microsoft Windows" liefert "Thunderbird funktioniert nicht mehr".
    Der Versuch Thunderbird über die Systemsteuerung zu deinstallieren macht auch einfach "nichts". Wenn ich das im Taskmanager beobachte, dann erscheint nach dem "Fortsetzen"-Knopf für ca eine Sekunde der dllhost.exe und verschwindet wieder, ohne dass weiter was passieren würde.


    Zwischenzeitlich hatte ich auch schon versucht einen 3 Tage alten Wiederherstellungspunkt zu reaktivieren, was de- und Neuinstallationen von avira nach sich zog, aber am Thunderbird-Problem nichts geändert hat.


    Versuche ich das aktuelle "Thunderbird_Setup_24.3.0.exe" zu starten, dann komme ich genau bis zu der Entscheidung, dass ich es als "Ich, der ich Admin bin" laufen lassen will und dann passiert analog der deinstallation eben nichts.


    Kann mir da jemand helfen?

  • Das ist ziemlich ungewöhnlich. Auf den ersten Blick sieht das nicht gut aus, denn dass das Deinstallieren nicht funktioniert, kann darauf hindeuten, dass Du ein Problem im Windows hast.
    Es kann aber auch sein, dass sich TB einfach nicht ordnungsgemäß installiert hat und sich deshalb nicht deinstallieren lässt.
    Ich würde zunächst folgendes versuchen: Sofern Du die "Thunderbird_Setup_24.3.0.exe" nicht von hier hast, lade Dir die Version herunter (siehe Tab oben) und installiere sie über die alte drüber.
    Wenn das nicht funktioniert oder Deine Version eh schon aus den offiziellen Quellen stammte, starte Dein Vista im Abgesicherten Modus und versuche dann, den TB zu deinstallieren. Den Mozilla-Updater würde ich ebenfalls deinstallieren.


    Wenn das auch nicht hilft, gäbe es noch die Möglichkeit, den TB von Hand rauszuwerfen. Da das in diesem Fall aber wohl händische Eingriffe in die Registry bedeuten würde, halte ich mich an dieser Stelle zurück.


    Ich wünsche es Dir ja nicht, aber möglicherweise hast Du ein weit tiefergehendes Problem. Zwei Deiner Sätze lassen aufhorchen:


    "wofal" schrieb:

    ... was de- und Neuinstallationen von avira nach sich zog, aber am Thunderbird-Problem nichts geändert hat.


    Heißt das, dass Du vorher keinen AV-Schutz installiert hattest?


    "wofal" schrieb:

    ... dass ich es als "Ich, der ich Admin bin"


    Heißt das, dass Du normalerweise als Admin angemeldet bist?


    Spätestens, wenn Du einer dieser Fragen mit "ja" beantwortest, solltest Du dein System unbedingt gründlich auf Schädlinge überprüfen. Mit gründlich meine ich nicht, einfach einen Avira-Scan durchzuführen. Ich denke da eher an einen Reboot von einer Desinfec't oder anderen AV-CD.

  • Servus SusiTux!
    Danke für Deine Schnelle Antwort.
    Virenschutz hab ich natürlich schon - immer schon, musste meinen AVIRA aber nach jedem Rücksetzen auf einen Wiederherstellungspunkt erst mal deinstallieren und wieder installieren, damit er wieder ging (Der Schirm sich aufspannt) - auch vor diesem Problem schon.
    Die "Thunderbird Setup 24.3.0.exe" hab ich mir auch von hier geholt, Sie unterscheidet sich bis auf die Schreibweise "Leerzeichen" vs "Underline" nicht. Der "fc /b" deklariert sie als identisch.
    An diesem Rechner bin ich ganz alleine, es gibt seit jeher nur einen Benutzer und der hat Admin-Rechte. Du meinst, dass ich das sowieso ändern soll - oder?
    Vieleicht ein kurzer Zusatz, ich weiß nicht. ober damit zu tun hat und ob er mir helfen kann:
    Soweit ich mich erinnere ist das ganze "passiert", als ich mit mienem Temaviewer8 jemandem helfen wollte, der bei Sich aus dem Netz einen Temviewer gestartet hat und ich daraufhin aufgefordert wurde, meinen Teamviewer auf 9 zu bringen. Seither geht der Temviewer nicht mehr und auch TB.
    Was noch interessant sein könnte: Von der Mozilla Family kann ich nur den "Mozilla Maintenance Service" deinstallieren - ich komm zumindest bis in die Uninstall-Software.
    FireFox un TB zeigen beide das Verhalten, wie in der Anfrage beschrieben.
    Vieleich ist irgendwas dabei, was als Hinweis taugt.
    Und ich geh mir jetzz so eine Bootfähige CD besorgen.
    Danke nochmals

  • "wofal" schrieb:


    Ich habe seit 2 dem automatischen Update von 24.2.? (wahrscheinlich) nach 24.3.0 vor 2 Tagen den Effekt, dass der Start von Thunderbird nach sehr kurzer Zeit die Nachricht von "Microsoft Windows" liefert "Thunderbird funktioniert nicht mehr".
    Der Versuch Thunderbird über die Systemsteuerung zu deinstallieren macht auch einfach "nichts". Wenn ich das im Taskmanager beobachte, dann erscheint nach dem "Fortsetzen"-Knopf für ca eine Sekunde der dllhost.exe und verschwindet wieder, ohne dass weiter was passieren würde.


    Hallo und willkommen im Forum :)


    funktioniert es nach einem sauberen Systemstart?


    Gewusst wie: Durchführen eines sauberen Neustarts in Windows


    Falls nein, versuche die Deinstallation im abgesicherten Modus.


    Zitat


    Kann mir da jemand helfen?


    HTH
    Gruß Ingo

  • Grias di wofal,


    "wofal" schrieb:

    Virenschutz hab ich natürlich schon


    Na, das ist schon mal ganz gut - absolute Pflicht unter Windows.


    "wofal" schrieb:

    ... musste meinen AVIRA aber nach jedem Rücksetzen auf einen Wiederherstellungspunkt erst mal deinstallieren und wieder installieren, damit er wieder ging ...


    Das erscheint mir jetzt etwas merkwürdig. Erwartet hätte ich, dass lediglich die Signaturen automatisch auf den aktuellen Stand gebracht werden müssen. Das kann aber auch ganz normal sein. Dazu kenne ich Avira und die Wiederherstellungsfunktion in Windows zu wenig.


    Es kommen ja doch eine Reihe Probleme zusammen. Die müssen nicht zwangsläufig auf einen Schädling hindeuten, können es aber. Vor allem auch deshalb, weil Du mit Adminrechten unterwegs bist. Das ist keine gute Idee, weil somit jedes Programm, das Du ausführst ebenfalls Adminrechte erlangen kann. Damit machst Du es Viren und Co. ein gehöriges Stück leichter.
    Auch das Ausführen von Teamviewer mit Adminrechten solltest Du vermeiden. Schließlich verbindest Du Dich mit einem fremden Rechner, von dem Du nicht weißt, was da alles auf Dich lauert. Teamviewer unterstützt auch die Windowszwischenablage zum einfachen Datenaustausch von Rechner zu Rechner. So komfortabel das ist, für mich ist das schlicht ein weiteres Risiko.
    Ich rate Dir daher dringend, künftig nur noch mit einem normalen, d.h. eingeschränkten, Benutzer zu arbeiten und den Admin-Account wirklich nur zum Administrieren herzunehmen. Das ist natürlich kein Schutz davor, dass Du Dir einen Schädling auf die Platte speicherst, aber zumindest eine ordentliche Hürde bei der Ausführung desselben.


    "wofal" schrieb:

    Soweit ich mich erinnere ist das ganze "passiert", als ich mit mienem Temaviewer8 jemandem helfen wollte, der bei Sich aus dem Netz einen Temviewer gestartet hat


    Das würde bedeuten, dass es nicht mit dem Update des Thunderbird zusammenhängt. Dafür spricht auch, dass neben dem TB auch der Fuchs und der Teamviewer selbst nicht funktionieren.


    "wofal" schrieb:

    ... und ich daraufhin aufgefordert wurde, meinen Teamviewer auf 9 zu bringen


    Das ist meines Wissens normal so. Man kann mit Version 9 zu einer kleineren verbinden, aber nicht umgekehrt.


    "wofal" schrieb:

    Von der Mozilla Family kann ich nur den "Mozilla Maintenance Service" deinstallieren


    Hast Du den Abgesicherten Modus von Windows ausprobiert?


    "wofal" schrieb:

    Und ich geh mir jetzz so eine Bootfähige CD besorgen.


    Ja, nach allem, was Du nun noch "offenbart" hast, ist das sehr angezeigt.
     
    Servus


    Susanne


    PS.:


    "schlingo" schrieb:

    Falls nein, versuche die Deinstallation im abgesicherten Modus.


    :gruebel: Schrieb ich das nicht schon? ;-)

  • Hi SusiTux und Schlingo!


    Danke erst mal!
    Ich vergaß zu berichten, dass das deinstallieren im abgesicherten Modus schon probiert wurde, nach Susannes Hinweis, und genau das gleiche Verhalten zeigte als "normal".


    Susanne :
    Der Fuchs selber geht, ich kann ihn nur nicht deinstallieren...
    und: ebaran mit meiner Muttersprache - scheeee!


    Hat jemad eine Idee, wo man die CD herbekommen kann, ohne Versandwege abwarten zu müssen?


    Vergelt´s Gott
    Wof

  • Hallo Wof,


    dass sich ein Programm selbst im Abgesicherten Modus nicht deinstallieren lässt, habe ich auch nicht erlebt. Ich habe keine Ahnung, was da verwurschtelt ist. Dass sich der TB nicht drüber installieren lässt, ist ebenso merkwürdig.


    Die Desinfec't gibt es aus lizenzrechtlichen Gründen nicht zum Download. Da hilft vielleicht der freundliche Nachbar, der ein Abo hat.
    Ansonsten schau Dich amal auf den Seiten der AV-Hersteller um. Avira z.B. bietet eine Rescue-CD, mit der Du scannen und ggf. noch Daten sichern kannst. Zum Download und Brennen solltest Du natürlich nicht den verdächtigen Rechner nehmen.


    Servus


    Susanne

  • Hallo,


    ich würde mal "Checkdisk" versuchen.


    Gruß


    Michael

    Viele Grüße


    Michael


    Win 8.1 * 64 & Win 7 * 64 / AV & FW Norton Security 22.12.0.104
    pop.1und1.de:995 SSL/TLS Passwort, normal
    smtp.1und1.de:587 STARTTLS Passwort, normal true

    FRITZ!Box 7490

  • Servus an alle, die mir geholfen haben und helfen wollten.


    Mein TB läuft wieder und wie so oft, war es am Ende ganz einfach.


    Für die, die sich mit meinem Problem beschäftigt haben ein paar Infos:
    Hab mir eine AVIRA Rescue System auf einem Stick gebaut - auch mal ganz interessant.
    Den Rechner damit bgebootet und alle lokalen Platten damit gescannt - ohne Befund.
    Ich bin also etwas beruhigter.


    Die Lösung für TB war dann diese:
    Die Thunderbird Setup 24.3.0.exe starten und laufen lassen bis zu der Stelle, wo ich gefragt werde, welcher Benutzer denn das laufen lassen soll.
    Dann in meiner %TEMP% nach dem extrahierten Setup gesucht und das mit "Als Administrator ausführen" gestartet - und schon macht der genau, was er machen soll.
    Er installiert!
    Und anschließend läuft TB so wie gewollt und überhaupt....


    Also Danke noch mal an Alle!


    Wofal

  • Servus wofal,


    fein, dass alles wieder wie gewünscht läuft und vor allem, dass Dein Rechner sauber scheint. Das spart eine Menge Zeit und Energie. Ich hatte schon befürchtet, Du müsstest am Ende noch rean ;-)


    A bisserl merkwürdig bleibt die Sache allerdings. Zumindest kann ich mir nicht erklären, warum Du zuvor weder installieren noch deinstallieren konntest. Mit dem Ausführen der entpackten setup.exe hast Du auch nichts anders gemacht, als das, was der Installer hätte auch tun sollen. Und Adminrechte hattest Du ja zuvor ebenfalls schon.


    Irgendetwas ist da sicher noch verwurschtelt im Windows, aber Hauptsache ist, dass Du Dir wohl keinen Bösewicht eingefangen hast.
    Ich schreibe jetzt bewusst "wohl", sozusagen im doppelten Sinne, denn so ganz wohl wäre mir an Deiner Stelle nach wie vor nicht. Es gibt sicher keinen Grund, in operative Hektik zu verfallen, aber so eine ungeklärte Situation würde mich doch ziemlich wurmen.
    Du solltest das System in nächster Zeit auf jeden Fall sorgfältig beobachten, ob sich nicht noch weitere Merkwürdigkeiten zeigen. Und in Deinem eigenen Interesse: Lege Dir für das tägliche Allerlei einen Benutzer ohne Adminrechte an.


    Pfiat di


    Susanne

  • Griaß Di God Susanne


    Dass isich der FB nur mit diesem Weg installieren lässt, habe ich bei der ErstInstallation schon mal gelöst, ist aber schon a Zeidl her. Und von der Tatsache, dass der FB erst mal nicht lief und sich auch nicht deinstallieren ließ, hab ich mich wohl so erschrecken lassen, dass ich das vergessen oder verdrängt hatte. Ja das Alter......
    Das hat mei Rechner also "Immer schon".


    Ich bin mir da gar nicht so sicher, wie Vista mit so was umgeht. In der Benutzerverwaltung gibt es nur einen, der erscheint beim verwalten so:
    #meinName#
    Administrator
    Kennwortgeschützt


    Dann ist da noch zu sehen
    Gast
    Gastkonto ist nicht aktiv


    Obwohl ich mit #,einName# angemeldet bin, bekomme ich öfter mal Meldungen, dass für diese Aktion Admin-Rechte erforderlich seien. Das kann ich dann bestätigen, muss aber kein password eingeben.
    Irgendwie bin ich da scheinbar in eier Art "Admin-Anwärter-Position".


    How ever - wie man bei uns im Bayern sagt - er geht wieder.
    Und ich versuch mich mal an Benutzern....


    Aber: Wer ned woant sondern read, der muss aber direkt aus meiner Gegend sein.


    B´hiad Di God


    Wof

  • "wofal" schrieb:

    Wer ned woant sondern read, der muss aber direkt aus meiner Gegend sein


    Sagen es wir mal so: ein paar Kilometer weiter wird schon g'reascht. Bei uns dahoam gibt es eigentich beides ;-)

  • "wofal" schrieb:


    Obwohl ich mit #,einName# angemeldet bin, bekomme ich öfter mal Meldungen, dass für diese Aktion Admin-Rechte erforderlich seien. Das kann ich dann bestätigen, muss aber kein password eingeben.
    Irgendwie bin ich da scheinbar in eier Art "Admin-Anwärter-Position".


    Hallo :)


    it's not a bug - it's a feature, wie der Lateiner sagt. Das ist die UAC, die es ab Wixxa gibt.


    Was ist die Benutzerkontensteuerung?


    Gruß Ingo

  • "SusiTux" schrieb:

    Sagen es wir mal so: ein paar Kilometer weiter wird schon g'reascht. Bei uns dahoam gibt es eigentich beides ;-)


    Wenn bei enk (oder eich?) sowohl g´reat als auch g´reascht wead, nacha dad i sog´n: Schneizlreit, Reit a Winge oda Inndoi - ha?