Absturzmeldung nach update auf 24.4.0

  • Thunderbird-Version: 24.4.0
    Betriebssystem + Version: win 7 64 bit
    Kontenart (POP / IMAP): imap und pop
    Postfachanbieter (z.B. GMX): 1und 1


    Hallo, seit heute habe ich in gewissen Zeitabständen immer wieder Abstürze vom Thunderbird, ohne dass ich in dem Programm bzw. am Rechner in irgendeiner Art aktiv bin. Im folgenden habe ich mal die Details der Absturzmeldung angehängt. Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte bzw. wie man Abhilfe schaffen kann?



    Diese Meldung enthält Informationen über den Status der Anwendung zum Zeitpunkt des Absturzes.


    Edit:  Ich habe deine E-Mail-Adresse anonymisiert, um SPAM-Robots die Freude zu verderben. Sollte ich gegen dein Interesse gehandelt haben, weil du vielleicht Spam magst, entschuldige ich mich im Voraus. Du kannst dann über "Ändern" die Aktion rückgängig machen.  Mod. graba

    3 Mal editiert, zuletzt von graba () aus folgendem Grund: Code-Tags gesetzt

  • Hallo,


    ich konnte die Geräte-ID auf die Schnelle nicht auflösen. Aber da hinter der Vendor-ID AMD steckt, vermute ich mal, dass der Fehler in Zusammenhang mit Deiner AMD/ATI-Grafikkarte steht.


    Daher ein Schuss ins Blaue: Sofern nicht schon geschehen, deaktiviere mal die Hardwarebeschleunigung:


    Code
    1. gfx.direct2d.disabled = true
    2. gfx.direct2d.force-enabled = false
    3. layers.acceleration.disabled = true



    Gruß


    Susanne


    Nachtrag: Dein Treiber ist nicht ganz der neueste. Die aktuelle Version ist 13.251, enthalten in der Catalyst Suite 13.2. .

  • Treiber sind alle aktualisiert - keine Veränderung - nach wie vor Abstürze von Thunderbird ca. alle 1/2 Stunde

  • Das ist leider nur eine halbe Antwort. Hast Du auch den wichtigeren Schritt ausgeführt und die Hardwarebeschleunigung deaktiviert? Du musst den TB danach neustarten.

  • Tja, dann war der Schuss ins Blaue wohl leider keiner ins Schwarze. Du könntest noch die übliche "Kür" (oder Kur) durchführen:


    Zunächst TB im safe-mode testen. Wenn das nicht hilft, die Sicherheitssoftware komplett deaktivieren, testen. Im nächsten Schritt zusätzlich ein neues Profil anlegen (keine Erweiterungen installieren), testen. Hilft auch das nicht, zusätzlich einen sauberen Windows-Systemstart durchführen und mit dem neuen Profil testen.

  • Also Abschalten der Sicherheitssoftware und Start von TB im Safe mode hat nichts bewirkt. Nach Anlegen eines neuen Profils gibt es jedoch keine Abstürze mehr. Wie finde ich jetzt die Ursache heraus, sodass ich mein altes Profil entsprechend bearbeiten und wieder benutzen kann?

  • Hallo,

    Zitat

    Wie finde ich jetzt die Ursache heraus, sodass ich mein altes Profil entsprechend bearbeiten und wieder benutzen kann?

    Wir können dir bei der Ursachenfindung nicht helfen und würden auch niemals einen Tipp geben, dieses zu tun. Wenn es in einem neuen Profil klappt, solltest du ins neue migrieren und mit diesem weiterarbeiten. Je nach Kontenanzahl, IMAP oder POP und Anzahl der Add-ons können da schon mal 2 Stunden dafür vergehen. Das ist aber immer noch besser als 5 Stunden am alten Profil herumzudoktern mit ungewissem Ausgang.
    Etwas anderes wäre, wenn wir Hellseher wären...
    In unsren Anleitungen findest du Stoff zum Lesen, wie man aus einem alten in ein neues Profil migriert. Ich mache das mehrere Mal pro Jahr.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw