Inhalt im Junk-Ordner wird nicht angezeigt!

  • Thunderbird-Version: 24.4
    Betriebssystem + Version: Kubuntu 14.04
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Lokal


    Hallöchen zusammen!


    Auf dem Rechner eines Bekannten zeigt sich derzeit das Problem, daß der Inhalt des lokalen Junk-Ordners (angeblich 225 Nachrichten) nicht angezeigt wird. Es wurde bereits versucht, mit "Ordner reparieren" das zu richten, brachte aber nichts.


    Gibt es dafür irgend eine Lösung, daß man diese Nachrichten wieder sehen kann? Es wurden anscheinend vom Filter automatisch Mails dorthin verschoben, die noch dringend benötigt werden! :cry:


    Das große Problem dabei ist allerdings, daß ich keinen direkten Zugang zu dem Rechner habe. Wir verwenden hierfür TeamViewer, da mein Bekannter doch ein paar Meter :mrgreen: von Augsburg entfernt lebt! (Uelzen!)


    Es dreht sich hierbei um ein Konto bei GMX, von welchem die Nachrichten mit Thunderbird auch richtig abgerufen werden. Vor allem eine bestimmte Mail wurde gestern am späten Abend und (da sie nicht im Posteingang von TB erschien) heute früh noch einmal verschickt, kam jedoch nie bei Thunderbird an, im Posteingang von GMX ist sie jedoch vorhanden!


    Ehrlich gesagt habe ich bei Leuten mit Thunderbird UND Firefox langsam aber sicher große Lust, daß ich die alle auf SeaMonkey umstelle. Damit hatte ich seit dem Netscape Communicator nie solchen Ärger [IMG:http://mikespeier.cwsurf.de/smilies/motz_5.gif], und das ist nun wirklich schon sehr lange her!



    Viele Grüße aus TmoWizard's Castle zu Augsburg


    Mike, TmoWizard

  • Hallo,


    ich würde zunächst noch versuchen, bei beendetem TB die Datei "Junk.msf" im entsprechenden POP-Kontenordner im Profil löschen, danach TB starten.
    Den Profilordner finden


    Sollten die Mails im Junk-Ordner immer noch nicht sichtbar sein, könnte man einen weiteren Versuch machen, indem man die Mbox-Datei "Junk" mittels des Add-ons "importExportTools" importiert.


    Gruß

  • Mahlzeit!


    "Mapenzi" schrieb:

    Hallo,


    ich würde zunächst noch versuchen, bei beendetem TB die Datei "Junk.msf" im entsprechenden POP-Kontenordner im Profil löschen, danach TB starten.


    Gute Idee, werde ich versuchen! Auf die Idee hätte ich eigentlich auch selber kommen sollen... :wall:


    "Mapenzi" schrieb:

    Sollten die Mails im Junk-Ordner immer noch nicht sichtbar sein, könnte man einen weiteren Versuch machen, indem man die Mbox-Datei "Junk" mittels des Add-ons "importExportTools" importiert.


    Schwer, da leider in englisch. Außerdem nicht kompatibel mit SeaMonkey, so daß ich es nicht hier bei mir testen kann! Ich möchte ja bei meinem Bekannten nichts kaputt machen.



    Grüßchen aus Augsburg


    Mike, TmoWizard

  • "TmoWizard" schrieb:


    Schwer, da leider in englisch. Außerdem nicht kompatibel mit SeaMonkey, so daß ich es nicht hier bei mir testen kann! Ich möchte ja bei meinem Bekannten nichts kaputt machen.


    Es geht auch ohne Erweiterung:
    Profilordner anzeigen über Menü "Hilfe" -> Informationen zur Fehlerbehebung, TB beenden.
    Im Profilordner den Ordner "Mail", dann den betreffenden POP-Kontenordner öffnen und die Datei "Junk" kopieren.
    Den ebenfalls im Ordner "Mail" gelegenen Ordner "Local Folders" öffnen und die Kopie einsetzen.
    Sollte sich schon eine Datei "Junk" in Local Fodlers befinden, die Kopie umbenennen in "Junk-1".
    TB starten.
    Wenn die Mails immer noch nicht angezeigt werden, liegt der Verdacht nahe, dass die Datei beschädigt ist.

  • Hallo Mapenzi,


    danke für deine Hilfe! Wenn sich mein Bekannter wieder bei mir meldet, dann werde ich das Ganze mal versuchen.

  • "Mapenzi" schrieb:


    Wenn die Mails immer noch nicht angezeigt werden, liegt der Verdacht nahe, dass die Datei beschädigt ist.


    Nur so eine Überlegung: könnte es sein, dass diese Junk-Datei von einem Virenscanner in Quarantäne gelegt wurde?
    Ich habe darin allerdings keine Erfahrung, da bei mir kein Virenscanner ständig den Profilordner überwacht.

  • "Mapenzi" schrieb:

    Nur so eine Überlegung: könnte es sein, dass diese Junk-Datei von einem Virenscanner in Quarantäne gelegt wurde?


    Kaum möglich! ClamAV wurde nach meinem eigenen Tutorial installiert und zeigt nur, ob eine Mail infiziert ist oder nicht. Der darf da nichts löschen oder verschieben und kann mit dem Add-on clamdrib auch gar nicht entsprechend konfiguriert werden. Wäre ja auch fatal, wenn der bei einer Falschmeldung die Mail einfach so versemmelt!

  • "TmoWizard" schrieb:


    Kaum möglich! ClamAV wurde nach meinem eigenen Tutorial installiert und zeigt nur, ob eine Mail infiziert ist oder nicht.


    OK, ich hatte das nur der Vollständigkeit halber erwähnt.


    Falls die Mails der Junk-Datei mit keiner der vorgeschlagenen Methoden angezeigt werden können, könnt ihr noch folgendes versuchen:
    die Datei "Junk" in einem Text-Editor öffnen, nach den Nachrichten suchen, die wiederhergestellt werden sollen, den Text einer solchen Nachricht kopieren und als neue Textdatei mit der Endung .eml sichern.
    Diese .eml-Datei kann dann bei geöffnetem TB manuell durch einfaches drag & drop in den Nachrichten/Themen-Bereich eines beliebigen Ordners importiert werden.


    Oder mehrere Nachrichten einzeln nacheinander oder "in der Reihe" aus der Datei "Junk" kopieren, als neue Textdatei (Mbox-Datei ohne Endung) sichern und diese Mbox-Datei importieren, entweder manuell indem man sie bei beendetem TB z. B. in den Ordner "Local Folders" im Profil einsetzt, oder mit ImportExportTools.