Mail Merge Aussendung stoppt sofort nach 1 falscher Adresse

  • Thunderbird-Version: 24.5.0
    Betriebssystem + Version: windows 7 professional
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): meduniwien.ac.at


    Hallo Leute,
    Kämpfe schon länger mit dem Problem...
    Habe eine Liste mit 50000 Adressen an die gesendet werden soll.
    Sollte mit mail merge ja eigentlich funktionieren, allerdings stoppt der Versand gleich und genau dort, ab der ersten 'falschen' Adresse.
    Gibt es keine Einstellung, die das stoppen ändert und mir stattdessen im nachhinein fehlermeldungen schickt?
    Bitte um Hilfe....
    Danke! Gruß,
    glubec

  • Hallo  graba ,
    bist du sicher, dass der Link zum Ziel führt?
    Da ich schon Kontakt mit dem Autor hatte, ganz sicher führt dieser zum Ziel:


    Alexander Bergmann


    Oder sind beide Namen identisch?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    ich denke schon, wenn ich mir die Signatur von tempuser betrachte:


    Und der Link in der Signatur führt wohin? Na, Du wirst es Dir denken können: hier hin. ;)


    Und ich hatte auch schon Kontakt zum Autor ...


    Gruß
    Feuerdrache

    Bilder

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo glubec45,


    das ist in der Tat ein Problem von Mail Merge, das ich bislang noch nicht habe lösen können.


    Sobald eine fehlerhafte E-Mail-Adresse vorhanden ist, bricht Mail Merge bei Verwendung von "Send Now" als "Deliver Mode" ab. Die Fehlermeldung wird direkt von Thunderbird erzeugt und ich habe bislang noch keine Möglichkeit gefunden, diese abzufangen und dann mit der nächsten E-Mail weiterzumachen.


    Im Moment kannst du entweder "Send Later" als "Deliver Mode" verwenden: In diesem Fall werden die E-Mails im Postausgang gespeichert und der eigentliche Versand wird durch Thunderbird durchgeführt ("Datei -> Nachrichten aus Postausgang senden"). Tritt dann ein Fehler auf, kannst du die entsprechende E-Mail löschen und das Senden fortsetzen ("Datei -> Nachrichten aus Postausgang senden").


    Oder du startest Mail Merge anschließend noch einmal und verwendest bei "Start" die Nummer der nächsten Nachricht. Zum Beispiel: Wenn Mail Merge bei Nachricht "7" hängt, dann kannst du Mail Merge mit "Start: 8" nochmal starten.


    Viele Grüße,
    tempuser

    Entwickler des Add-ons Mail Merge (Thunderbird / SeaMonkey) und Mitwirkender des Add-ons Cardbook (Thunderbird)