Alte Emails lesen

  • Thunderbird-Version: 24.6.0
    Betriebssystem + Version: Linux Kubuntu 12.04
    Kontenart (POP / IMAP):
    Postfachanbieter (z.B. GMX):
    In der Inbox kann ich die wenigen nicht gelöschten Emails des letzten Quartals sehen. Da bei mir aus unverständlichen Gründen die Archive für 2012 2013 und 2014 leer sind, hätte ich gerne gewußt, ob ich durch eine Einstellungsveränderung noch nicht gelöschte Emails vom März dieses Jahres auf den Bildschirm bringen kann.


    MfG
    dolina1958

  • Hallo dolina1958 (schön, begrüßt zu werden, oder?) und willkommen im Thunderbird-Forum,


    es wäre sicherlich sinnvoll gewesen alle Fragen im oberen Bereich zu beantworten, denn davon hängt unsere Antwort ab. Prinzipiell wird es sicher nur unter ganz bestimmten Bedingungen gehen.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Vielen Dank für Deine Antwort!
    Anstatt gmx steht bei mir t-online.de. Welche Kontenart es ist, weiß ich nicht.
    MfG
    dolina1958

  • Hallo,

    Zitat

    Welche Kontenart es ist, weiß ich nicht.


    Na dann schaue doch mal hier nach:
    Extras > Konteneinstellungen > Servereinstellungen im rechten Fenster oben links steht "Server-Type" und welcher das ist, poste uns.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo und vielen Dank!
    Unter Troubleshooting Information, Mail and News Accounts findet man: account1 (imap) secureimap.t-online.de:... SSL/TLS Normal password securesmtp.t-online.de:... STARTTLS Normal password true.
    Das Email, das ich gestern in das Archiv 2014 übertragen habe, befindet sich heute immer noch dort. Es scheint die Archivierung wieder normal zu funktionieren. Die früheren Einträge finde ich halt nicht mehr.
    MfG
    dolina1958

  • Hallo,


    bei IMAP verwaltet TB die Mails nicht selber, sondern zeigt Dir die Mails des Servers an. TB fungiert sozusagen nur als Fernbedienung.


    Da TB nichts anzeigt, überprüfe via WebMail, ob die Mails noch auf dem Server liegen. Wenn nicht, sind sie weg, wenn doch hast Du den Ordner vielleicht nicht abonniert (Eigenschaften->Abonnieren).


    Gruß
    slengfe


    PS: Überprüfe ebenfalls via WebMail, ob der Server die Mails nach einer bestimmten Zeit löscht. Du müsstest eine solche Funktion irgendwo in den (Ordner-)Einstellungen finden.

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hallo,

    Zitat

    In der Inbox kann ich die wenigen nicht gelöschten Emails des letzten Quartals sehen


    Hat nichts mit Thunderbird zu tun sondern mit T-Online, welches alle Mails nach 90 Tagen löscht.
    Das kannst du nur auf der Webseite in einer Option ändern.
    Habe mich darüber bei T-online im Forum schon ausführlich beschwert, weil das einfach nicht sein darf.


    Wenn du in Thunderbird im IMAP-Konto das "Bereithalten von Nachrichten" aktiviert hast (ist bei default so), und du nie komprimierst, hättest au allerdings eine Chance, zumindest zum Teil an die Mails heranzukommen.
    Dazu müsstest du die Ordnerdatenbank (Datei ohne Endung etwa inbox) mit einem guten Editor (zur Not Wordpad) öffnen und die Mails dort im Quelltext nach Datum überprüfen.
    Wie man dann die Mails wieder nach Thunderbird portiert erfährst du nach deine Antwort hier.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "mrb"

    Habe mich darüber bei T-online im Forum schon ausführlich beschwert, weil das einfach nicht sein darf.


    Hallo mrb,


    prinzipiell gebe ich Dir ja recht, aber T-Online ist da bei weitem nicht der einzige Provider, der das (auch) bei IMAP so handhabt. Das tun auf Anbieterebene für bestimmte oder zum Teil auch alle Ordner Provider wie GMX, WEB.DE, Freenet, um nur diese drei zu nennen, ebenfalls.
    Und auch diese schreiben keine gesonderte E-Mail "Lieber Konto-Inhaber, Du musst aber ...". Die haben alle ihre mehr oder weniger hilfreichen Hilfeseiten und setzen voraus, dass diese gelesen werden.


    Auch hier musste ich jeweils per WEBMail dort in meinen jeweiligen Kontoeinstellungen die Aufbewahrungszeit auf unbegrenzt ändern.


    Es mag einem ja am Magenta farbenen Telekommunikationsriesen das ein oder andere nicht passen, aber da ist T-Online nicht besser und nicht schlechter, als die anderen auch.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Danke Feuerdrache,


    ich kann natürlich nur das schreiben, was ich definitiv weiß und ich weiß es, weil es mir bei T-online ebenfalls widerfahren ist und ich ziemlich sauer war.
    Das dies bei anderen Anbietern ähnlich gehandhabt wird, wusste ich nicht, zumal nirgendwo ausdrücklich darauf hingewiesen wird. In finde das schon als unverhältnissmäßigen Eingriff in die Angelegenheiten der User.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    sorry, ich bin nun wahrlich kein Freund der Magenten, aber ich habe das mal getestet und beim Einrichten eines neuen Ordners in meinem uralten Freemail-Account die Mitteilung bezüglich der Speicherdauer bekommen.
    Wenn ich das natürlich über den Client mache, kommt da nichts.
    Aber T-O nennt das durchaus für Neukunden im Vorfeld, z.B. hier

    Zitat von " [url=http://tarife-und-produkte.t-online.de/e-mail-adresse-t-online-de-e-mail-fuer-alle/id_12726466/index

    Kostenlose E-Mail-Adresse @t-online.de[/url] unter Produktvergleich"]E-Mail-Speicherdauer individuell einstellbar*> * Die Standardeinstellung für Speicherdauer je Ordner beträgt 90 Tage. Eine unbegrenzte Speicherdauer kann manuell im E-Mail Center angepasst werden.

  • Richtig rum ;)


    Nach 2 Jahren hatte ich das ebenfalls gelesen und so wird's vielen gehen.
    Mailverluste konnte ich nur vermeiden, weil ich die Mails in lokale Ordner kopieren lasse.
    Bei den von Feuerdrachen erwähnten Anbietern, hab ich es bis jetzt auch noch nicht gefunden.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    dann fange ich mal mit GMX an:



    Und mache weiter mit Freenet:



    Und beende das Ganze mit WEB.DE:



    Das sind natürlich jetzt alles schon meine individuellen Einstellungen. Ich wollte jetzt nicht neue Konten registrieren.


    Gruß
    Feuerdrache

  • Und es ist tatsächlich so, dass für alle Posteingänge eine Ablaufzeit dort steht?
    Kann sein, dass ich das mal vor 10 Jahren geändert hatte, kann mich leider nicht mehr daran erinnern.
    Auf jeden Fall stehen die alle auf unbegrenzt bzw. nicht löschen.
    Danke für deine Mühe.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    Zitat von "mrb"

    Und es ist tatsächlich so, dass für alle Posteingänge eine Ablaufzeit dort steht?

    Ja.


    Zitat von "mrb"

    Kann sein, dass ich das mal vor 10 Jahren geändert hatte, kann mich leider nicht mehr daran erinnern.

    Wahrscheinlich. Ich jedenfalls beantrage und registriere ein neues Konto immer über den WEB-Mail-Auftritt des jeweiligen Providers.


    Läuft das ganze dann,

    Zitat von "mrb"

    Auf jeden Fall stehen die alle auf unbegrenzt bzw. nicht löschen.

    gehe ich als aller erstes in die Einstellungen und schaue nach den Aufbewahrungszeiten und den Spamfilter-Einstellungen. Sind die Aufbewahrungszeiten befristet, werde sie entsprechend geändert, dort wo es absolut erforderlich ist. Gegebenenfalls alle Ordner.


    Deshalb stellen die Bildschirmausdrucke nicht mehr den Originalzustand nach Kontoeröffnung dar. Erst danach ist der Donnervogel dran.


    Aber nochmal betont: es ist schon länger her (mehrere Jahre), dass ich bei GMX und WEB.DE Konten eröffnet habe. Es kann natürlich inzwischen so sein, dass diese ihre Voreinstellungen auf unbegrenzte, dauerhafte Aufbewahrungszeit geändert haben.


    Zitat von "mrb"

    Danke für deine Mühe.

    Gerne.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier