Gesammelte Adressen - Nicht löschbar [erl.]

  • Hallo,
    das Problem: Das Adressbuch "Gesammelte Adressen" ist nach jedem Start von TB wieder voll, trotz vorheriger Löschung der ca. 60 Adressen und ohne jeglich andere (Mail-)Aktivität. Ein komprimieren der Konten nach Löschung ändert nichts.


    Meine Suche hier und im allgemeinen Web hat leider nichts ergeben, freue mich über Antworten.
    Gruß


    Thunderbird-Version: 24.6
    Betriebssystem + Version: Win7 SP1
    Kontenart (POP / IMAP): beide, mehrere Konten
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Web.de

  • Hallo BiteTheBullet,


    ich gehe davon aus, dass du alle Kontakte im Adressuch "Gesammelte Adressen" löschen möchtest?
    Wenn ja, dann kannst du versuchen, das Adressbuch "Gesammelte Adressen" ("history.mab") im Profil ("%AppData%\Thunderbird\Profiles\[Profile]") zu löschen.


    Viele Grüße,
    tempuser

    Entwickler des Add-ons Mail Merge (Thunderbird / SeaMonkey) und Mitwirkender des Add-ons Cardbook (Thunderbird)

  • Hallo,
    das normale persönliche Adressbuch und die "gesammelten Adressen" kann man nicht löschen. D.h. man kann schon, nur kommen die immer (leer) wieder.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hi,


    Ja klar. Sind ja "Standarddateien".
    Aber bei BiteTheBullet sind sie "nach jedem Start von TB wieder voll, trotz vorheriger Löschung der ca. 60 Adressen und ohne jeglich andere (Mail-)Aktivität."
    Das heißt für mich, dass die Adressbuchdatei irgendwie beschädigt ist. Und da ist die von tempuser vorgeschlagene Lösung die IMHO einzig mögliche. Ich lese nicht aus dem Beitrag von BiteTheBullet, dass er das Adressbuch als solches entfernt haben möchte.


    Sollten in unserem Lumpensammler (eben jenem Adressbuch) noch nicht gesicherte aufhebenswerte Einträge drin sein, dann sollten diese vor dem Löschen der Datei in ein anderes Adressbuch (meinetwegen das "persönliche") verschoben werden.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Danke für die schnellen Antworten! Richtig, ich möchte nicht die Adressbücher selber löschen, sondern dauerhaft die nicht gewünschten Einträge.


    Ja, die Lösung von tempuser läßt die Kontakte in "Gesammelte Adressen" dauerhaft verschwinden. Leider ist aber damit auch die (grundsätzlich gewünschte) Funktion des Adressbuches verschwunden, d.h. es werden jetzt auch keine neuen Kontakte gesammelt. Bei Einstellungen ist das entsprechende Häckchen gesetzt.
    Schade, ein funktionierendes sammelndes Adressbuch wäre wieder schön.

  • Zitat

    Leider ist aber damit auch die (grundsätzlich gewünschte) Funktion des Adressbuches verschwunden, d.h. es werden jetzt auch keine neuen Kontakte gesammelt


    Sehr merkwürdig, dieses Verhalten ist bei mir nicht so.
    Beide erscheinen nach dem Löschen bei mir wieder neu und leer.
    Du bist sicher, dass du das richtige Profil (falls du mehrere hast) beim Löschen erwischt hast?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Jetzt ist "plötzlich" alles gut + funktioniert, die "history.mab" wurde automatisch neu angelegt. Ganz erklären kann ichs mir nicht, allerdings: Ich arbeite standartmäßig mit einem 2. Profil, nicht mit dem Default-Profil. Diese ungenutzte Profil habe ich testweise gestartet, danach war die history.mab im Arbeitsprofil neu erstellt + funktionsfähig.
    @mbr: Ja, ich habe im richtigen Profil gelöscht und den PC neu gestartet.


    Merkwürdig, aber es läuft! Nochmals danke für die schnellen + guten Antworten!