Maildateien zurück holen?

  • Thunderbird-Version: 31
    Betriebssystem + Version: XP
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): T-Online


    Moin, ich schon wieder.


    Nach der Umstellung von Popmail auf IMAP sind fast alle Mailordner verschwunden.
    Gibt es eine Möglichkeit diese aus einer 1:1 Datensicherung in ein neues Profil zurück zu holen?
    Ich meine bestimmte Dateien aus dem alten Profil in das neue Profil zu kopieren.
    Wenn ja, welch wären das und was muss beachtet werden?


    Dieter

  • Hallo,


    ich verstehe dich so: du hast ein altes Thunderbird-Profil, mit dem du die E-Mails mit POP abgeholt hast.
    Jetzt hast du ein neues Thunderbird-Profil angelegt, das mit IMAP den E-Mail-Server "fernsteuert".


    Du willst aus einer Kopie (Sicherung) des alten Thunderbird-Profilordners die E-Mails in das neue Profil kopieren / importieren.
    (Bitte setze meine Ratschläge nur um, wenn ich dich richtig verstanden habe.)


    In der Kopie des alten Profilordners findest du deine E-Mails in den Dateien des Unterordners
    "Mail" und dessen Unterordnern. Genauer gesagt in den Dateien, die keine Dateiendung haben.


    Ich empfehle dir folgende Vorgehensweise:

    • Thunderbird beenden
    • Jetzt kopierst du aus der Kopie des alten Profils ausschließlich die Dateien ohne Dateiendung aus dem Ordner
      "Mail" und all seinen Unterordnern
      in das neue Profil in den Ordner "Mail\Local Folders".
      Dabei benennst du vorher Dateien, die den selben Dateinamen haben, einfach um (nicht überschreiben!).
    • Jetzt öffnest du Thunderbird und dir werden die E-Mails in den Unterordnern von "Lokale Ordner" angezeigt.
    • Nun kannst du die Ordner so strukturieren, wie du willst und dank IMAP auch auf den E-Mail-Server hochladen (falls gewünscht).




    Also das gleiche entsprechend deiner Fragen formuliert:
    "Gibt es eine Möglichkeit diese aus einer 1:1 Datensicherung in ein neues Profil zurück zu holen? Ich meine bestimmte Dateien aus dem alten Profil in das neue Profil zu kopieren."
    Ja!


    "Wenn ja, welch wären das und was muss beachtet werden?"
    Das sind die mbox-Dateien. Du erkennst sie daran, dass sie im Ordner "Mail" und seinen Unterordnern liegen und keine Dateiendung haben.
    Du kannst diese mbox-Dateien direkt in den Ordner "Mail\Local Folders" deines neuen Profilordners kopieren.
    Dabei sollte Thunderbird geschlossen sein.
    Danach kannst du innerhalb von Thunderbird (d)eine Ordnerstruktur verändern / aufbauen.


    Wenn du oben auf "Anleitungen" klickst findest du viele Erklärungen und Informationen, die mit dem Thema "Profil" / "Profilordner" zu tun hat.



    Grüße, Ulrich

  • Danke Ulrich.


    Frage:
    >>>Dabei benennst du vorher Dateien, die den selben Dateinamen haben, einfach um (nicht überschreiben!).<<<
    Welche Dateien, die im alten oder die im neuen Profiles ?
    Im alten Profil sind ja keine Ordner-Namen.


    Außerdem hatte ich ein "Archiv", in dem nach Jahr gespeichert wurde, von 2006 bis 2014
    Das finde ich nicht im alten, oder es nennt sich anders.
    Was Sind Trash Dateien?


    Dieter

  • Hallo,


    Zitat

    >>>Dabei benennst du vorher Dateien, die den selben Dateinamen haben, einfach um (nicht überschreiben!).<<<
    Welche Dateien, die im alten oder die im neuen Profiles ?

    Du benennst die im alten Profil um.
    (wir wollen am neuen ja nicht wirklich rumpfuschen).



    Zitat

    Außerdem hatte ich ein "Archiv", in dem nach Jahr gespeichert wurde, von 2006 bis 2014
    Das finde ich nicht im alten, oder es nennt sich anders.

    Hm, das müsste auch in einem Unterordner des Ordners "Mail" zu finden sein. Die Datei heißt "Archives".
    Du findest sie entweder in Mail/Local Folders oder unter Mail/<Kontoname.sbd>.
    Falls dein Archiv auch Thunderbird-Unterordner besessen hat, dann sind die entsprechenden mbox-Dateien in
    Mail\Local Folders\Archives.sbd\ zu finden.
    In den Ordnern *****.sbd sind übrigens auch noch mbox-Dateien, die E-Mails enthalten. Also wirklich alles "abgrasen".



    Zitat

    Was Sind Trash Dateien?

    Trash ist eine mbox, die standardmäßig von Thunderbird angelegt wird und die E-Mails enthält, die im Papierkorb waren.
    Ebenso gibt es
    "inbox" - "Posteingang"
    "Sent" - "Gesendet"
    "Drafts" - "Entwürfe"
    "Templates" - "Vorlagen"
    "Archives" - "Archiv"



    Bitte kopiere bei der Aktion die ganzen *.msf-Dateien nicht mit. Die legt Thunderbird dann selbst wieder an.


    Grüße, Ulrich

  • Danke Ulrich,


    das ist alles nicht so einfach in meinem Alter (73).


    Ich habe mir vor ein paar Tagen ein preiswertes Tablet gekauft und wollte das mein Account bei T-Online mit meinem Thunderbird (unter XP) mit dem Tablet und meinem alte iPhone 3GS (abgelegt von der Tochter) synchronisiert.
    Deshalb habe ich auf dem Tablet "Sync Plus" installiert. Außerdem habe ich wie gesagt, von Popmail auf IMAP umgestellt.
    Mein altes Pop Konto lässt sich in Thunderbird nicht löschen (Konto Aktionen).


    Ich habe nun folgendes gemacht:
    Einige Dateien ohne Endung vom alten Profil in das neue IMAP Profil kopiert, Thunderbird gestartet.
    Die Daten wurden nun im Pop Konto sichtbar und ich habe sie von da nach IMAP in die Ordner mit gleichem Namen (vorher erstellt) kopiert. Sie sind nun auch sichtbar, im Profil sind sie wieder verschwunden, obwohl ich sie in TB lesen kann. Unwichtige Ordner habe ich erst garnicht kopiert.


    Leider klappt das mit dem Archiv nicht, deshalb habe ich diese Daten in einen neuen Ordner "Archiv" in IMAP geschaufelt. Ich kann sie nun auch lesen. Es sind zwar keine Jahresdateien angelegt, aber so geht es auch.
    Mich interessiert nun wo die Daten sind, in Profiles/Mail/Local Folders sind sie nicht.
    Ich werde noch suchen. Schön ist das alles nicht, aber was ist schon wichtig?!
    Danke noch mal für Deine Hilfe.


    Dieter

  • Hallo Dieter,


    Zitat

    das ist alles nicht so einfach in meinem Alter (73).

    Desshalb bestimmst du ja auch die Geschwindigkeit, in der du etwas machst und hast ja auch immer die Möglichkeit, nachzufragen. Und ich gebe mein Bestes beim Antworten.


    Zitat

    und wollte das mein Account bei T-Online mit meinem Thunderbird (unter XP) mit dem Tablet und meinem alte iPhone 3GS (abgelegt von der Tochter) synchronisiert.

    Ich denke, dafür ist IMAP genau das richtige.



    Zitat

    Deshalb habe ich auf dem Tablet "Sync Plus" installiert

    Dazu kann ich gar nichts sagen, ich kenne die Software nicht und weiß überhaupt nicht, was sie macht.
    Falls sie Dateien auf den verschiedenen Geräten synchronisiert, glaube ich nicht, dass das zur Synchronisation des Thunderbirds gut ist. Aber hiervon habe ich keine Ahnung. Da müssen andere etwas zu sagen. Ich gehe jetzt davon aus, dass sie keinen Einfluss auf das Geschehen hat (ansonsten bitte sagen!).



    Zitat

    Ich habe [...] Einige Dateien ohne Endung vom alten Profil in das neue IMAP Profil kopiert, Thunderbird gestartet.
    Die Daten wurden nun im Pop Konto sichtbar und ich habe sie von da nach IMAP in die Ordner mit gleichem Namen (vorher erstellt) kopiert. Sie sind nun auch sichtbar, im Profil sind sie wieder verschwunden, obwohl ich sie in TB lesen kann.

    Das ist gut: alles was du in Thunderbird nach dieser Aktion siehst, ist auch wirklich vorhanden!


    Die einzige Frage ist: wo sind die E-Mails wirklich?
    Alles, was im Thunderbird unter "Lokale Ordner" angezeigt wird, liegt lokal auf deiner Festplatte und wird nicht mit dem IMAP-Server synchronisiert. Das bedeutet auf diese E-Mails hat also auch kein anderes Gerät Zugriff.
    Diese E-Mails kannst du daher mit dem einen Gerät, auf dem sie gespeichert sind, auch dann lesen, wenn keine Internetverbindung besteht. Diese E-Mails sind in den "endunglosen Dateien" (mbox-Dateien) abgelegt, die du ja bereits kennst.
    Diese E-Mails sind dann verloren, wenn du keine Datensicherung gemacht hast, und die Festplatte kaputt geht.


    Jetzt hast du ja von diesem "Lokalen Ordner" E-Mails (unter Benutzung von Thunderbird) in das IMAP-Konto verschoben. Dadurch wurden sie auf den IMAP-Server hochgeladen.


    Alles, was unter deinem IMAP-Konto in Thunderbird angezeigt wird, ist also auf dem IMAP-Server ("im Internet") und nicht bei dir auf der lokalen Festplatte (die Feinheiten hängen ein wenig von speziellen Thunderbird Einstellungen ab 1*) ). Also diese Ordner und die darin enthaltenen E-Mails sind auch auf den anderen Geräten sichtbar / verschiebbar / löschbar. Und genau diese Ordner werden von allen Geräten, die sich via SMTP mit dem Server verbinden, gleich angezeigt.



    Archiv

    Zitat

    Leider klappt das mit dem Archiv nicht

    Dazu schlage ich folgendes vor:
    Entscheide zunächst, wo das Archiv in Zukunft liegen soll: auf dem IMAP-Server, oder auf der lokalen Festplatte (IMAP-Konto oder Lokale Ordner)?


    Vorteil des IMAP-Servers: du hast von allen Geräten aus Zugriff.


    Wenn du deine Entscheidung getroffen hast, dann stell Thunderbird dementsprechend ein:
    Alt => "Extras" => "Konten-Einstellungen" => <das IMAP-Konto> => "Kopien & Ordner" => "Nachrichtenarchiv" und hier wählst du dass du ein Archiv haben möchtest (Haken) und wo du es haben möchtest.


    Nun ist Thunderbird standardmäßig so eingestellt, dass er das Archiv in Ordner mit Jahren (2005, 2006, ... 2014) gliedert. Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann ist das ja auch das Verhalten, was du haben möchtest.
    Diese Ordner legt Thunderbird während des Archivierens automatisch an (sofern sie noch nicht vorhanden sind).


    Du musst also nur noch die E-Mails, die du in deinem Archiv haben möchtest, "archivieren", also in den entsprechenden Ordner verschieben. Das geht am einfachsten, indem du sie markierst und die Taste "A" drückst. Dann werden die entsprechenden Ordner angelegt und die markierten E-Mails verschoben.
    Dabei ist es unerheblich, ob du gleichzeitig E-Mails aus verschiedenen Jahrgängen archivierst, Thunderbird sortiert sie richtig.


    Einzig eines solltest du beachten: Wenn dein Archiv auf dem IMAP-Server liegt (also im IMAP-Konto angezeigt wird), dann solltest du die nicht zu viele (~nicht mehr als 500 E-Mails) auf einmal archivieren. Sie werden - jeh nach dem wo sie vorher lagen - von deinem Rechner auf den Server hochgeladen, und das kann bei großen Mengen schon etwas dauern.



    Zitat

    Schön ist das alles nicht, aber was ist schon wichtig?!

    Nun, das ist schade, ich hoffe doch, dass wir das noch so hinbekommen, dass es eben "schön" ist!




    Falls nötig, oder zum stöbern: Anleitung
    Hier auf der Homepage kannst du oben unter "Anleitungen" einiges zum Thema IMAP finden. unter anderem: IMAP und POP im Vergleich




    Falls du schon fertig bist: Aufräumen
    Solltest du schon zufrieden sein, dann (und nur dann!) markiere den Ordner "Lokale Ordner" und drücke
    "Alt" => "Alle Ordner des Kontos komprimieren"
    das tut deinem Thunderbird gut.
    Das gleiche wiederholst du mit dem IMAP-Konto (IMAP-Konto markieren, "Alt" => "Alle Ordner ... komprimieren")
    Bei Interesse: zum Thema "komprimieren" findest du etwas in den Anleitungen.



    Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt, ansonsten bitte nachfragen.


    Grüße, Ulrich




    1*) Dass die E-Mails, die im IMAP-Konto gespeichert sind, gar nicht auf der Festplatte liegen stimmt nicht ganz. Thunderbird legt - jeh nach Einstellung - eine Kopie auf der Festplatte an. Das ist aber wirklich Einstellungssache. Falls du dich z.B. im Rahmen einer Datensicherungsstrategie darauf verlassen möchtest, musst du erst in den Konteneinstellungen alles kontrollieren (damit habe ich mich nicht mit beschäftigt, da ich meine Daten mit einer anderen Strategie sichere).

  • Erstmal vielen Dank Ulrich.


    Ich denke ich habe es soweit, werde morgen aber noch mal alles überprüfen.


    Es ist Super wie Du Dich engagierst.


    Dieter

  • Moin moin,


    also die Daten sind in ...Anwendungsdaten/Thunderbird/Profiles/xxxxx.Dieter/Mail/Local Folders/


    Allerdings waren sie heute schon wieder weg und ich habe sie neu übertragen.
    Über Mail ist ein Ordner iMapMail, darin befinden sich u.a. Unterordner wie secureimap.t-online.de und
    securimap-t-online-1.de.
    Darin sind Ordner mit unterschiedlichen INBOX.sbd und mfs. Auch darin sind die Mails.


    Sync Plus habe ich vom Tablet deinstalliert.


    Mal sehen was noch so alles passiert.


    Dieter

  • Hallo,


    Zitat

    Allerdings waren sie heute schon wieder weg und ich habe sie neu übertragen.

    Hm? Das kann richtig sein. Je nach dem, was du in Thunderbird gemacht hast.


    Wir haben bis jetzt ja auf mehreren "Ebenen" gearbeitet:

    • Datei Ebene: wir haben mbox-Dateien von einem Profil in ein anderes kopiert
    • "Thunderbird-Ebene": Innerhalb von Thunderbird haben wir E-Mails kopiert, verschoben, Ordner angelegt, Ordner verschoben, ...


    Wenn du innerhalb von Thunderbird die entsprechenden Ordner aus dem Ordner "Lokale Ordner" in dein IMAP-Konto verschoben hast, dann sind die mbox-Dateien von "Mail\Local Folders" nach "ImapMail\secureimap.t-online-1.de\..." gewandert. Das muss aber nicht bedeuten, dass die E-Mails wirklich noch in diesen mbox-Dateien enthalten sind (macht aber nichts, sie sind ja auf dem Server).
    Von den Dateien und Ordnern in den Unterordnern von "ImapMail" musst du unbedingt die Finger lassen (bzw. ich weiß nicht, was genau passiert, wenn du da was veränderst)!


    Durch die Benutzung von IMAP zeigt dir Thunderbird im IMAP-Konto die E-Mails an, die auf dem Server liegen. Und alles was du mit Thunderbird im IMAP-Konto machst wird direkt auf dem Server gemacht (löschen, verschieben, kopieren, Ordner anlegen, ...). Innerhalb des IMAP-Kontos agiert Thunderbird quasi wie eine Fernbedienung für den E-Mail-Server.


    Hast du einmal die E-Mails in Thunderbird importiert (z.B. durch das Kopieren der mbox-Dateien), gehen E-Mails nicht einfach so wieder verloren. Diese Kopieraktion der mbox-Dateien sollte eine einmalige Sache sein.


    Ich gehe also eigentlich davon aus, dass nach diesem Kopieren der mbox-Dateien wir nur noch auf der "Thunderbird-Ebene" arbeiten müssen.



    Evtl. könnte folgendes ein Problem sein: Es greift ja auch noch dein Smartphone auf das die E-Mails zu, die auf deinem Server liegen. Also die E-Mails, die in deinem Thunderbird im IMAP-Konto angezeigt werden.
    Hier weiß ich nicht, was dein Smartphone so automatisch macht und wie es eingestellt ist. Dazu kann ich persönlich auch keine Fragen beantworten, denn ich habe so ein Smartphone nicht. Nur Prinzipiell kann ich sagen: es sollte auch IMAP benutzen und nicht POP oder POP3, damit die E-Mails wirklich synchronisiert werden.
    Hier besteht prinzipiell, also bei falscher Konfiguration durchaus die Gefahr, dass das Handy die E-Mails einfach vom Server holt und (weil so eingestellt) dort löscht.


    Grüße, Ulrich

  • Moin, da bin ich wieder.


    Gestern dachte ich noch es ist alles OK, aber heute waren die Mails nach Start von Thunderbird wieder weg.
    Auf dem Tablet und dem iPhone, waren sie auch bis heute zu sehen, aber auch dort sind sie wieder weg
    nach dem Start von TB.


    Ich habe in /ImapMail nur 2 Dateien: secureimap.t-online de als Ordner und secureimap.t-online.de.mfs als Datei.
    In dem Ordner sind 2 Unterordner INBOX.sbd und INBOX-1.sbd
    Im dem Verzeichnis sind außerdem die Mails aber nur ohne Endung.


    Gibt es eine Möglichkeit Thunderbird restlos zu löschen, um es neu zu installieren?


    Dieter

  • Nachtrag,
    wenn ich die Mails ohne Endung in Mail/LocalFolders, also nicht in ImapMail gebe und Thunderbird starte,
    sind sie wieder da. Wie lange???


    Dieter

  • Hallo,


    Zitat

    Gibt es eine Möglichkeit Thunderbird restlos zu löschen, um es neu zu installieren?

    Ja, die gibt es, aber wenn du ein neues Profil anlegst, dann ist Thunderbird schon "wie neu".
    Eine Neuinstallation bringt in 99% der Fälle wirklich nichts.



    In deinem Fall würde ich aber abraten, ein neues Profil anzulegen:
    Ich selbst habe kein Konto bei t-online, aber mit fällt gerade ein, dass ich hier im Forum schon öfters davon gelesen habe, dass t-online "alte E-Mails löscht":

    Peter hat hier geschrieben:
    "So löscht zum Bsp. der magentafarbene Provider auf seinen IMAP-Servern die älteren Mails nach 90 Tagen!"

    Wenn du die Forumsuche benutzt, findest du sicherlich einige Beiträge, in denen erklärt wird, wie man einen t-online-Server so konfiguriert, dass er das nicht mehr macht (das Internet gibt da sicherlich auch Aufschluss). Das vermute ich im Augenblick hinter deinem Verschwinden von E-Mails.


    Grüße, Ulrich

  • Hallo,


    Also nochmal, ich habe vor ein paar Tagen ein neues Profil erstellt und dies als IMAP Konto eingerichtet.
    Alles was ich in den letzten Tagen gemacht habe, habe ich in diesem Profil gemacht.
    Du hast in Deinem vorletzten Beitrag eine Bild mit 2 roten Klammern.
    Ich habe bisher immer meine Mails aus der Datensicherung ohne Endung in den unteren Bereich, also
    in "Locale Ordner" kopiert.
    Von dort in den oberen Bereich "IMap Konto" verschoben und dort sind sie dann verschwunden.
    Wenn ich sie im Bereich Locale Ordner lasse, verschwinden sie zwar nicht, aber sie synchronisieren auch
    nicht mit dem Tablet und dem Smartphone, zumindest werden die Mail Dateien dort nicht angezeigt.


    Dieter

  • Hallo,


    genau so, wie du es in deinem letzten Post beschrieben hast, wäre ich auch vorgegangen. Ich halte das auch nach wie vor für richtig.


    Zitat

    Wenn ich sie im Bereich Locale Ordner lasse, verschwinden sie zwar nicht, aber sie synchronisieren auch nicht mit dem Tablet und dem Smartphone, zumindest werden die Mail Dateien dort nicht angezeigt.

    Genau das ist das "normale" Verhalten: der Inhalt von "Lokale Ordner" wird nicht mit dem IMAP-Server synchronisiert, sondern existiert ausschließlich lokal auf deiner Festplatte.



    Für das Verschwinden der E-Mails aus dem IMAP-Profil kann ich mir gerade nur zwei Ursachen vorstellen:
    1.) 
    Wie in meinem letzten Post geschrieben vermute ich, dass eine Löschfunktion seitens der Telekom für das Verschwinden der E-Mails aus dem IMAP-Konto verantwortlich ist. Hier ist eine Anleitung der Telekom, wie du die Einstellungen im "t-online E-Mail-Center" so treffen kannst, dass eben keine E-Mails mehr gelöscht werden: Link


    2.)
    Es kann sein, dass eines der anderen Geräte, die du benutzt, die E-Mails abruft und danach löscht ("POP3-Verhalten"). Vielleicht musst du noch die anderen Geräte auf IMAP umstellen?


    3.)
    Vielleicht doch noch eine dritte Möglichkeit, die ich hier aber nicht für wahrscheinlich halte:
    Welche Antiviren-Software benutzt du? Und hast du diese so eingestellt, dass sie deinen Thunderbird-Profilordner nicht nach Viren absucht?
    Als Lektüreempfehlung zu diesem Thema: Antivirus-Software - Datenverlust_droht!


    Grüße, Ulrich

  • Danke erst mal Ulrich,
    alle Geräte sind auf IMAP eingestellt.
    Ich lass es so, muss ja nicht die gespeicherten Mails nicht auf allen Geräten haben.


    Danke für Deine Geduld.


    Dieter

  • Ich glaube ich habe den Fehler gefunden.
    Dein letzter Hinweis mit der Laufzeit bei Telekom.


    Ich habe ja meine alten gesicherten Mails aus der Datensicherung geholt und die
    waren fast alle älter als 90 Tage, weil die Datensicherung auch schon 2 Monate alt ist.
    Bei T-Online war "löschen nach 90 Tagen" eingestellt.
    Ich hoffe, dass es jetzt klappt.


    Wie sollte ich künftig meine Mails sichern?


    Dieter

  • Hallo,


    ich kann verstehen, wenn du aufgeben willst. Es tut mir auch ein wenig Leid, ich hätte nicht gedacht, dass das hier so "ausartet". Für mich sah die Lösung von Anfang an sehr einfach und schnell erreichbar (so in 15 Minuten) aus.


    Schade, mich hätte noch interessiert, ob es daran liegt, dass t-online die E-Mails löscht (was ja meine Vermutung ist). Und ich hätte mir für dich gewünscht, dass du ein System hast, mit dem du zufrieden bist, das genau das tut, was du willst, und das nicht "eigenmächtig handelt".


    Grüße, Ulrich

  • T-Online hat ja die Daten gelöscht,
    ich habe nur nicht bemerkt, dass 90 Tage eingestellt war (Grundeinstellung),
    also hat T-O alles richtig gemacht.
    Nun habe ich auf "nie löschen" eingestellt und hoffe nun ist es gut.


    Da TB vor ein paar Tagen beim Start immer auf den alten Posteingang gestartet ist, hatte ich auf
    "zuletzt benutzte Datei" eingestellt und würde das nun wieder auf Posteingang stellen, weil ich
    ja nun nur noch einen Posteingang habe, aber ich finde die Einstellung nicht mehr.


    Dieter

  • Hallo Yankee,


    "Yankee" schrieb:

    T-Online hat ja die Daten gelöscht,
    ich habe nur nicht bemerkt, dass 90 Tage eingestellt war (Grundeinstellung),
    also hat T-O alles richtig gemacht.
    Nun habe ich auf "nie löschen" eingestellt und hoffe nun ist es gut.


    dies bitte über das T-Online-Emailcenter für jeden Ordner machen!


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo,


    oh, das ging ein wenig durcheinander beim Schreiben von meinem letzten Beitrag (#17) habe ich deinen (#16) gar nicht gelesen gehabt.


    Den Hinweis von Feuerdrache, dass man die Einstellung bei t-online für jeden Ordner vornehmen muss, hast du sicherlich gelesen.


    Schön, dass es jetzt läuft!



    Zitat

    Da TB vor ein paar Tagen beim Start immer auf den alten Posteingang gestartet ist, hatte ich auf
    "zuletzt benutzte Datei" eingestellt und würde das nun wieder auf Posteingang stellen, weil ich
    ja nun nur noch einen Posteingang habe, aber ich finde die Einstellung nicht mehr.

    Sorry: keine Ahnung!



    Zitat

    Wie sollte ich künftig meine Mails sichern?

    kurze Antwort: Einfach den Profilordner des Thunderbirds auf eine externe Festplatte kopieren


    Lange Antwort:


    Ich persönlich mache das so:

    • Alle in mein IMAP-Konto eingehenden E-Mails werden automatisch mit einem Filter in ein Archiv unter "Lokale Ordner" kopiert.
      Das wird dann schnell ziemlich groß und etwa einmal im Monat lösche ich da ordentlich drin rum (von Hand und mit ein paar Filtern).
      Mit jedem Jahreswechsel lege ich einen neuen Archivordner an (unter "Lokale Ordner").
    • Alle paar Wochen kopiere ich (von Hand) die gesendeten E-Mails aus dem IMAP-Konto in das lokale Archiv (unter "Lokale Ordner")
    • Einmal am Tag (automatisch) wird mein kompletter Profilordner gezippt (selbstgeschriebenes Batch-Script).
    • Mein kompletter Profilordner wird im Zuge meiner normalen Datensicherung mit den anderen Daten auf externe Festplatten gesichert (so alle zwei Wochen)

    Um Thunderbird bei Festplattenversagen wieder her zu stellen, muss ich also nur von der externen Festplatte den Profilordner kopieren und Thunderbird installieren - damit sind alle Einstellungen, Adressbücher, Kalender, ... und (lokal gespeicherten) E-Mails wieder einsatzbereit. Die E-Mails des IMAP-Profils liegen ja sowieso auf dem Server im Internet.



    Wenn du die Forensuche bemühst findest du noch verschiedene Ansätze, die auch noch sehr viel ausgeklügelter sind.
    z.B. Peters Strategie ist wirklich lesenswert. Hier hat er auch noch einmal Tipps gegeben.
    Um das Profil automatisiert zu sichern bietet sich angeblich das AddOn ImportExportTools an (Link zur Anleitung), das habe ich noch nicht ausprobiert.
    Hier im Forum wird oft von MozBackup abgeraten, ich habe das aber noch nie ausprobiert.



    mein persönliches Fazit:
    Es ist wichtig, dass der Profilordner regelmäßig gesichert wird (mit der "normalen Datensicherung").
    Dabei werden zwar die E-Mails, die im IMAP-Konto liegen, nicht in der Sicherung erfasst, doch scheint es bei so großen Anbietern wie t-online nicht so, als ob man da Gefahr laufen würde, dass die die E-Mails nicht sichern.



    Hier zwei Links zum Thema Profilordner sichern:
    Eine Sicherung (Backup) Ihres Profils erstellen
    Regelmäßige Profilsicherung - einfach gemacht ...


    Die normale Datensicherung mache ich auch mit einem schon seit vielen Jahren in Gebrauch befindlichen Batch-Script (was letztendlich robocopy.exe steuert).
    Ich habe hier im Forum von Personal Backup von Rathlev gelesen, was man dafür wohl gut verwenden kann; auch hier habe ich keine eigenen Erfahrungen.



    Mein Rat:
    Benutze Personal Backup von Rathlev zum Sichern all deiner Daten und vergiss dabei den Profilordner des Thunderbirds nicht.


    Grüße, Ulrich