Altes Profil wird auf neuer Festplatte nicht erkanntERLEDIGT

  • Thunderbird-Version: 31.0
    Betriebssystem + Version: Mac OSX 10.9.4
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX, T-Online, Firma, für die ich arbeite


    Nachdem mein Laptop eine neue Festplatte bekommen hat, möchte ich TB dort zum Laufen bringen mit meinem alten/bisherigen Profilordner.


    Leider fruchten alle in Foren beschriebenen Versuche den Profilordner an die selbe Stelle in die Library zu kopieren nicht: Wenn TB geöffnet wird, kommt ein Fenster "Wollen Sie eine neue Email-Adresse haben?", danach kommt ein Fenster "Konto einrichten". Von meinen drei Konten mit den vielen lokalen Ordnern wird überhaupt nichts angezeigt.


    Auch mit dem Anlegen eines weiteren Profils über das Terminal und den Profilmanager komme ich nicht zum Erfolg.


    Meine profiles-ini-Datei sieht so aus (5i3bsiy1.default heißt der Profilordner):
    [General]
    StartWithLastProfile=1


    [Profile0]
    Name=default
    IsRelative=1
    Path=Profiles/5i3bsiy1.default
    Default=1


    Der Profilordner hat fast 23GB.


    Über eine Hilfe würde ich mich sehr freuen!

    Einmal editiert, zuletzt von Matthias2 ()

  • Hallo Matthias2,


    ich bin zwar kein Nutzer eines Produktes mit dem angebissenen Apfel, aber dennoch deutet das von Dir beschriebene Verhalten darauf hin, dass ein neues (leeres) Profil existiert und das bestehende an die falsche Stelle kopiert wurde. Sofern sich seither nichts geändert hat liegt das Profil bei OS X hier:


    ~/Library/Thunderbird/Profiles/xxxxxxxx.default


    und die profiles.ini müsste dann hier


    ~/Library/Thunderbird/Profiles zu finden sein.


    Kann es sein, dass Du das bestehende Profil 5i3bsiy1.default versehentlich an einen anderen Ort kopiert hast. Zum Beispiel


    ~/Library/Thunderbird/Profiles/xxxxxxxx.default/5i3bsiy1.default


    oder hier hin


    ~/Library/Thunderbird/5i3bsiy1.default.


    Bitte überprüfe das noch einmal. Überprüfe auch die profiles.ini(s). Ich vermute mal, da gibt es mehr als eine.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Matthias2,


    danke für den Bildschirmausdruck. Danach ist wohl alles an der richtigen Stelle. ... :gruebel:


    Da muss dann mal ein Apfel-Nutzer ran.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Zitat von "Matthias2"


    Weil ich den Thunderbird-Ordner als Ganzes kopiert habe, müssten sich die Bestandteile noch an der richtigen Stelle befinden. Wie das aussieht, habe ich in einem Screenshot beigefügt.


    Hallo Matthias2,


    wenn der screen shot deine neue TB-Installation zeigt, ist dein alter "Thunderbird"-Datenordner korrekt in deiner User-Library eingefügt, wo er von Thunderbird auf Mac OS X standardmäßig erstellt wird.
    Du hast also offenbar eine durchaus übliche und einfache Methode des Profiltransfers angewendet, mit der auch ich schon lange arbeite.
    Auch der Profilordner-Name "5i3bsiy1.default" stimmt mit dem Profilnamen in der profiles.ini-Datei überein.
    Ich kann mir deshalb nicht erklären, warum sich TB beim Start so verhält, als ob noch kein Profil vorhanden sei und dich auffordert, ein Konto zu erstellen.


    Auf der anderen Seite, wenn sich Thunderbird also wie bei einem Erststart verhält, erstellt er (in der Regel) einen (neuen) Profilordner im Ordner ~/Library/Thunderbird/Profiles/
    Deswegen müsstest du jetzt eigentlich mindestens 2 Profilordner im Ordner "Profiles" sehen, und auch deine "profiles.ini"-Datei müsste einen anderen Inhalt anzeigen als den, den du in deinem ersten Beitrag angibst.
    Kannst du beides nochmal überprüfen?
    Wenn alles noch so ist wie von dir beschrieben, fällt mir als wahrscheinliche Ursache deines Problems nur eine defekte "prefs,js"-Datei ein. Überprüfe also auch, ob sich im Profiordner noch eine weitere "prefs-bak.js" oder "prefs.js-bak" Datei befindet.


    Nutzt du TB in einem Admin-Konto oder in einem Benutzer-Konto?


    Gruß

  • Hallo Mapenzi,


    Dein Hinweis mit der prefs.js-Datei hat mich auf die richtige Fährte geführt, dennoch ist noch nicht alles OK.


    Und zwar habe ich herausgefunden, dass aus irgendeinem Grund von dieser prefs-Datei keine Sicherungskopie gemacht wurde. D.h. in der alphabetischen Reihenfolge der Dateien im Ordner 5i3bsiy1.default habe ich alle Dateien und Ordner bis einschließlich places.sqlite.


    TB hat also beim Starten die Liste an Ordnern und und Dateien selbst vervollständigt, weshalb in meinem Screenshot eine vollständige Liste aufgetaucht ist. Daher war in der prefs-Datei nicht der richtige Inhalt drin, und deshalb ist im TB nichts aufgetaucht.


    Da ja der vorhandene Ordner Mail die Inhalte hat, stellt sich die Frage, ob aus diesem irgendwie eine prefs-Datei hergestellt werden kann.


    Ich habe auch sehr viel ältere prefs-Dateien gefunden, die mir den Zugriff auf viele Inhalte gewährleisten aber nicht auf alle, weil ich doch einiges umgestellt habe. (Zur Erklärung: ich habe die Ordner und Dateien aus der aktuellen Sicherungskopie mit einer älteren prefs-Datei kombiniert und es hat funktioniert aber es wurde eben nicht alles angezeigt.)


    Kann ich Zugang finden zu allen meinen Mails oder muss ich die zweitbeste Lösung wählen und eine alte prefs-Datei verwenden?


    Danke und Gruß


    Matthias2

  • Zitat von "Matthias2"

    Da ja der vorhandene Ordner Mail die Inhalte hat, stellt sich die Frage, ob aus diesem irgendwie eine prefs-Datei hergestellt werden kann.


    Der Ordner "Mail" ist neben den Adressbüchern so ziemlich das Wichtigste für dich, da er alle deine POP-Kontenordner mit den Nachrichten-Dateien enthält.
    Aber ich würde mir nicht zutrauen, eine prefs.js-Datei so umzuschreiben bzw. fehlende Einträge neu zu schreiben, damit sie wieder den Zugang zu den Maildateien erlaubt.


    Zitat

    Kann ich Zugang finden zu allen meinen Mails oder muss ich die zweitbeste Lösung wählen und eine alte prefs-Datei verwenden?


    Um den Zugang zu all deinen Konten und Mails wieder zu finden, wäre es am besten, alle Konten neu zu erstellen.
    Bei IMAP ist es sehr einfach, die Nachrichten liegen auf dem Server.


    Für jedes deiner POP-Konten müsstest du aber nach dem Erstellen in die Konten-Einstellungen -> Server-Einstellungen -> gehen und den Pfad zum lokalen Ordner des Nachrichtenspeichers umstellen, indem du zu dem der Adresse entsprechenden alten "pop****-Ordner im Ordner "Mail" navigierst.


    Beispiel: du legst ein GMX POP-Konto neu an, TB erstellt im Ordner "Mail" einen neuen Ordner "pop.gmx-1.de" an, da sich dort schon ein Ordner "pop.gmx.de" befindet.
    Diesen alten Ordner "pop.gmx.de" wählst du an, nach Umstellen des Pfades und Neustart solltest du alle Mails dieses Kontos wieder finden.


    Den Ordner "pop.gmx-1.de", der nur leere Mail-Dateien enthält kannst du später löschen.


    Das kann allerdings etwas unübersichtlich werden, wenn du mehrere POP-Konten beim gleichen Anbieter hast.
    Dann müsstest im Falle GMX fortlaufend nummerierte Order "pop.gmx-x.de" sehen, und wenn jetzt noch neue "pop.gmx-x.de" Ordner beim Neu-Erstellen der Konten hinzu kommen, kann man leicht den Überblick verlieren.
    Deshalb würde ich vor dem Erstellen der Konten einen screen shot des Status des Ordner "Mail" machen, um den augenblicklichen Status zu dokumentieren.
    Die Erstellungsdaten der verschiedenen "pop***"-Kontenordner helfen ebenfalls, zwischen "alten" und neuen Kontenordnern zu unterscheiden.


    Ich hoffe, das wird nicht zu aufwendig sein, da ich nicht weiß, ob die 23 GB deines Profils von sehr vielen Konten herrühren oder von sehr vielen Mails.
    Letztlich musst du selbst abwägen, was du vorziehst: eine alte prefs.js-Datei mit dem Verlust von einigen Inhalten oder eine neue, verbunden mit Mehrarbeit, aber der Chance, alles wieder zu finden.


    Eine weitere Frage ist, ob du die "Lokalen Ordner" zum Speichern von Nachrichten benutzt hast, und wenn ja, ob diese angezeigt werden.


    Inzwischen überlege ich mir, ob es nicht noch eine einfachere Methode gibt und appelliere auch an meine lieben Mithelfer, falls sie nicht gerade in Urlaub sind. ;)

  • Hallo Mapenzi,


    habe mich entschlossen, etwaige Verluste in Kauf zu nehmen und habe die alte prefs-Datei genommen.


    Auf den ersten Blick fehlt nichts. Mal sehen.


    Herzlichen Dank für die Hilfe! Auch danke an den Feuerdrachen!


    Gruß, Matthias2


    :top: :top: :top:

  • Zitat von "Matthias2"

    Auf den ersten Blick fehlt nichts.


    Es freut mich, dass du mit der alten prefs.js-Datei eine zufriedenstellende Lösung gefunden hast ;)
    Wenn du in letzter Zeit keine zusätzlichen Konten eingerichtet hast, müssten all deine Konten, Ordner und Adressbücher komplett sein.
    Bestimmte Einstellungen, die du inzwischen geändert hast, sind jetzt natürlich auf den alten Stand gesetzt worden.

    Viel Spaß weiterhin mit TB,


    Gruß