Umziehen von POP3 nach IMAP, geht das?

  • Thunderbird-Version: 31.1.0
    Betriebssystem + Version: WIN-XP/WIN 7 64Bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP3/IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): http://www.primacom.net


    Guten Abend,


    die E-Mails (möglichst alles!) von meinem "alten PC" (WIN-XP, inzwischen ist WIN 7 "darüber installiert! worden) möchte ich auf den "neuen PC" übertragen (WIN 7 64 Bit), da dort die Mails, das Adressbuch usw. benötigt werden.


    Mein Problem:
    das TB-Profil auf dem alten PC ist "POP3"; auf dem "neuen PC" habe ich aus Unkenntnis "IMAP" gewählt.
    Geht das so einfach, oder gibt es da irgendwo Probleme?
    Könnte man mit dem Adressbuch beginnen?
    Mit dem neuen PC habe ich schon Mails gesendet und empfangen.


    Viele Grüße wernerr.

  • Hallo,


    ich empfehle einen Blick in unsere Anleitung. Dort steht drin, wie man mit einem kompletten Profil umzieht. Ob Du dann bei POP bleibst oder zu IMAP wechselst, bleibt Dir überlassen.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo slengfe,


    Danke für Deinen Beitrag.
    Hast Du denn den Link

    Zitat

    wie man mit einem kompletten Profil umzieht

    selbst schon einmal benutzt?
    Beim Klick auf den Link lautet bei mir das Kapitel: "Mit TB auf einen neuen Rechner umziehen". Meintest Du diesen Absatz?
    Wenn ja, so bestätige mir dies doch bitte hier, damit ich Dich nicht falsch verstehe und wir aneinander "vorbei" schreiben.


    Außerdem ging es im Thema nicht darum, wie man mit einem kompletten Profil umzieht, sondern ob sich POP3 und IMAP beim Zusammenführen stören könnten. Diese Frage wird aber in dem Linkkapitel gar nicht besprochen. Hättest Du noch ev. eine Antwort zur Frage Adressbuch? (Will Dich damit aber nicht drängen.)
    Gruß wernerr.

  • hallo,


    PO3 und IMAP stören sich nicht - sofern du dich damit mal beschäftigst und nicht widersprüchliche Sachen einstellst. Du kannst auch problemlos im gleichen TB-Profil einmal das Konto als PO3-Konto einrichten und einmal als IMAP-Konto. Speziell solltest du den automatischen Abruf samt Löschen der Nachrichten vom Server per PO3-Konto deaktivieren, sonst hast du beim Zugriff per IMAP immer nur einen leeren Posteingang.


    Der Hinweis von slengfe war trotzdem völlig gerechtfertigt - da du derzeit IMAP nutzt, liegen alle neueren Mails ja noch auf dem Server. Du könntest also das alte Profil hernehmen und damit weiter machen und würdest keine Mail verlieren - und darauf wollte slengfe wohl hinaus. Alternativ kannst du die Mailaordner aus dem alten Profil in dein neues Profil hinein kopieren, m.E. vorzugsweise erstmal in die Lokalen Ordner. damit hättest du lokal auch die alten Mails vor dem PC-Wechsel parat. Aber darüber wissen Andere besser Bescheid.


    MfG
    Drachen

  • Hallo Drachen,


    Danke für Deinen Beitrag von heute. Da muss ich mindestens eine Nacht darüber schlafen.
    Grüße wernerr.

  • Hallo und guten Abend Drachen,


    daran, dass es mehr als eine Nacht gedauert hat, erkennt man, das es mir nicht leicht fällt, diesen Satz zu verstehen:

    Zitat

    POP3 und IMAP stören sich nicht - sofern du dich damit mal beschäftigst...

    . Beschäftigen könnte ich mich lange damit, ob ich aber zu den selben und richtigen Ergebnissen komme, bleibt fraglich.
    Was meinst Du bitte mit den Worten "stören sich nicht" und "beschäftigst"? Welches Ziel soll die Beschäftigung haben, was muss ich daraus lernen/entnehmen - nicht dass ich zu faul wäre dazu?

    Zitat

    Speziell solltest du den automatischen Abruf samt Löschen der Nachrichten vom Server per PO3-Konto deaktivieren, ...

    Ich wollte mir aber kein weiteres Konto zulegen (wofür) und erst recht kein POP3-Konto, da nun mal IMAP ausgewählt ist.

    Zitat

    ...das alte Profil hernehmen und damit weiter machen...

    . Was meinst Du bitte mit "weiter machen"?

    Zitat

    Alternativ kannst du die Mailaordner aus dem alten Profil in dein neues Profil hinein kopieren, m.E. vorzugsweise erstmal in die Lokalen Ordner. damit hättest du lokal auch die alten Mails vor dem PC-Wechsel parat.


    Geht das hinein Kopieren wirklich fehlerfrei? Nicht dass statt dessen einfach mal Überschrieben wird, dann ist der Inhalt des neuen Profils ja weg!
    Deshalb möchte ich mir erst einmal die Strukturen und den Inhalt der beiden Profile ansehen. Leider kenne ich keine Möglichkeit, Dir hier diese beiden Profile darzustellen. Dann könnten wir das beide sehen und besprechen. Ob es überall "Lokale Ordner" gibt, in die man etwas Kopieren kann, weiß ich nicht. Lieber wären mir, die E-Mail-Adressen als erstes zu übertragen..

    Zitat

    Aber darüber wissen Andere besser Bescheid.


    Könntest Du mir bitte verraten, wen Du mit "Andere" meinst?
    Viele Grüße wernerr.

  • Hallo wernerr,


    deinem Stil nach ist deutsch deine Muttersprache. Wenn du daher eine gängige Redewendung wie "sich mit etwas beschäftigen" nicht verstehst, dann willst du mich entweder zum Besten haben oder aber du brauchst mal eine Auszeit von diesem Problem, weil du bereits den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr siehst (noch so eine gängige Redewendung). Für den ebenfalls hinterfragten Schlusssatz gilt dasselbe.


    Beschäftige dich mit den Unterschieden zwischen POP3 und IMAP, informiere dich. Nur du kannst entscheiden, welches von beiden deiner Nutzungsweise besser Rechnung trägt, daher kommst du nicht umhin, dir ein Grundverständnis von beiden anzueignen. Dass du dir auch die Struktur der Profile ansehen willst, passt sehr gut dazu. Nebenbei dürftest du dann auch verstehen, was damit gemeint ist, dass die sich nicht gegenseitig stören.


    Bezüglich der zu kopierenden Ordner: ich ging schon davon aus, dass du keine bestehenden Ordner überschreibst, sondern den Kopien ggf. leicht geänderte Namen gibts. Da du nicht ausgeführt hast, welche Ordner betroffen sind, ist genauerer Rat hier auch nicht möglich. Nicht zuletzt riet ich dir, die Kopien in den Lokalen Ordnern anzulegen, wo es "von Haus aus" zumindest einige der vermutlich betroffenen Ordner noch gar nicht gibt, beispielsweise ist dort standardmäßig kein Posteingang zu finden (wobei der Posteingang ja ohnehin kein Ordner sein sollte, in welchem man seine Mails sammelt, und deswegen im Falle einer strukturierten Mailablage leer ist und nicht zu den zu kopierenden Ordnern gehört).


    Weiter: "Geht das hinein Kopieren wirklich fehlerfrei?" - meistens. Garantie gibt es nie, denn es können schon kaputte oder zu große Dateien vorliegen oder die Festplatte hat einen (bisher unbemerkten) Defekt oder der Strom kann während des Kopiervorganges ausfallen ..... aber normalerweise klappt das reibungslos.


    Weiter: "Lieber wären mir, die E-Mail-Adressen als erstes zu übertragen.." Ich vermute, dass du damit das Adressbuch meinst. Suche dazu im alten Profil nach einer Datei mit der Endung/Erweiterung ".mab" (Bei mir ist es die Datei abook.mab). Die kannst du bei beendetem TB ins neue Profil kopieren - wenn das dortige Adressbuch leer ist, kannst du es m.E. auch überschreiben.


    Und das Risiko von weiteren Verlusten durch Experimente zu verringern bis auszuschließen: eine Sicherheitskopie auch des neuen Profils sollte selbstverständlich sein, bevor du irgendwas probierst (und die Kopie des alten Profils tastest du ja nicht an, anderfalls mach auch davon eine weitere Kopie nur zur Sicherheit). Im Fehlerfall kannst du damit den Stand vor der Bastelei wiederherstellen. Und nun hoffe ich doch sehr, dass hier keine Nachfrage á la "was meinst du mit Sicherheitskopie" kommt ........


    MfG
    Drachen

  • Hallo Drachen,
    Danke für Deinen Beitrag vom 20.09.14.
    Habe heute leider sehr wenig Zeit.
    Grüße wernerr.