Speicherplatzbelegung bleibt gleich nach Löschen von Mails

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Thunderbird-Version: 31.1.0
    Betriebssystem + Version: Mac OS X 10.6.8
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): M-Net, arcor


    Hallo zusammen,
    auch nach Löschen hunderter alter Mails wird bei meinen Postfächern unter "Eigenschaften" als "Größe auf Datenträger" eine gigantische Datenmenge angezeigt. Genauer gesagt hat sie sich durch das Löschen der Mails, auch nach Leeren des Papierkorbs überhaupt nicht geändert. Gibt es eine Möglichkeit, den Speicherplatz wieder freizugeben?


    Besten Dank im Voraus
    Christoph Senechal

  • Hallo Senechal,


    willkommen im Thunderbird-Forum.


    Zur Lektüre: Ordner komprimieren.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache, vielen Dank. Die Bezeichnung "Ordner komprimieren" ist m. E. halt etwas irreführend, daher habe ich das bis jetzt noch nicht versucht. Wie so oft gilt auch hier: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. :redface:


    Gruß
    Senechal

  • Hallo Senechal,


    "Senechal" schrieb:

    Die Bezeichnung "Ordner komprimieren" ist m. E. halt etwas irreführend, daher habe ich das bis jetzt noch nicht versucht.


    ideal ist diese Bezeichnung tatsächlich nicht. Aber leider ist bis jetzt meines Wissens noch keinem ein angemessener besserer Ausdruck eingefallen.


    Denn das "Komprimieren" bewirkt ja dreierlei:


    a) das "Bereinigen" und damit endgültige Löschen der E-Mails, die - wie Du jetzt weißt - vom Thunderbird tatsächlich nur als gelöscht markiert werden.
    b) Die Verkleinerung des Speicherplatzes der MBox-Dateien.
    c) Die Neuzusammenstellung der MBox-Dateien und die Neuindizierung der E-Mails (Aktualisierung der zugehörigen msf-Datei).


    Vielleicht fällt Dir ja ein passenderer Begriff ein. Viele deutschsprachige Thunderbirdnutzer wären Dir sicherlich dankbar. Du bist keinesfalls der einzige Anwender, der diese Funktion scheut und nicht nutzt wegen der "missverständlichen" Begrifflichkeit.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo graba,


    danke für den Verweis auf den betreffenden Faden. Habe ihn mit Vergnügen noch einmal komplett gelesen. ;)


    Waren das noch Zeiten, als Cosmo mit seinen immer wieder treffenden Beiträgen hier aktiv war.


    Hallo Cosmo,


    wie wäre es, wenn Du mal wieder mitmischen würdest? :top:


    Hier übrigens der aktuelle Stand, wenn man sich das Alternative deutsche Sprachpaket für Mozilla Thunderbird® herunterlädt und installiert:



    Wenn also diese Übersetzer bis jetzt (Version 31) keine taugliche Alternative gefunden haben, dann werden wir deutschsprachigen Nutzer des Donnervogels mit Komprimieren leben müssen.


    Gruß
    Feuerdrache

    Bilder

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • "Feuerdrache" schrieb:


    ["Ordner komprimieren"]
    ideal ist diese Bezeichnung tatsächlich nicht. Aber leider ist bis jetzt meines Wissens noch keinem ein angemessener besserer Ausdruck eingefallen.


    Hallo :)


    ich bleibe dabei, dass "defragmentieren" das, was passiert, am besten trifft. Der Vorgang beim Defragmentieren des Dateisystems ist (unter WinDOSen) sehr ähnlich.


    "Feuerdrache" schrieb:


    Waren das noch Zeiten, als Cosmo mit seinen immer wieder treffenden Beiträgen hier aktiv war.


    Ja, schade. Ich vermisse ihn auch.


    Zitat


    Wenn also diese Übersetzer bis jetzt (Version 31) keine taugliche Alternative gefunden haben, dann werden wir deutschsprachigen Nutzer des Donnervogels mit Komprimieren leben müssen.


    Ist nicht Alexander der Übersetzer? Oder habe ich das falsch in Erinnerung?


    Gruß Ingo

  • Hallo Ingo,


    "schlingo" schrieb:

    Ist nicht Alexander der Übersetzer? Oder habe ich das falsch in Erinnerung?


    meines Wissens der (zumindest einer der) Übersetzer des Thunderbird in das Deutsche.


    Ob er auch zum Übersetzerteam von http://www.fehler-haft.de gehört, die die Alternativen Deutschen Sprachpakete für den
    - Donnervogel,
    - Feuerfuchs,
    - Salinenkrebs
    produzieren, mit dem Ziel überflüssiges Englisch zu ersetzen, weiß ich nicht.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Und ewig grüßt das Murmeltier ;-) Im Film zumindest gab es ein Happy End.


    Da ich den Prozess der Übersetzung nicht kenne, eine Frage an das Team: Steht das Thema einer Änderung denn zur Debatte und falls ja, wer entscheidet dann letztendlich?


    Ich bin soweit zufrieden, weil die Begriffe "komprimieren" bzw. "kompaktieren" für diesen Vorgang üblich sind.