Thunderbird stürzt bei Programmstart sofort ab

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Angaben zur Übersicht
    * Programm + Version: Thunderbird 31.4.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7, 64bit
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): strato/gmx


    Hallo Forum,


    ich nutze Thunderbird schon seit ein paar Jahren (mit Lightning und ein paar Add-ons).
    Seit ca. 1,5 Wochen (seit dem letzten Programm-Update?) habe ich folgendes Prolem:


    Nachdem das Programm in der selben Session zuerst noch normal gelaufen ist, stürzt Thunderbird beim nächsten Starten sofort ab und lässt sich nur noch im angesicherten Modus starten.
    Hier das Fehlerprotokoll:



    Das Deaktivieren oder deinstallieren der Add-ons hilft nicht.
    Das Erstellen eines neuen Profils hilft nicht (sofortiger Programmabsturz auch bei Auswahl des neuen Profils - abgesichert funktionierts wieder).


    Wenn ich Thunderbird deinstalliere (inkl. CCleaner - Regestry-Reinigung) und nach Rechnerneustart neuinstalliere, funktioniert es zunächst wieder. Ich kann auch mein gesichertes Profil (mit allen Add-ons) wieder zurückkopieren und alles funktioniert wie früher. Für ein bis zwei Tage - dann geht das Spiel von vorne los.


    Und jetzt weiß ich nicht mehr weiter.


    Ich hoffe, mir kann geholfen werden...


    Grüße
    jan


    Edit: Ich habe deine E-Mail-Adresse anonymisiert, um SPAM-Robots die Freude zu verderben. Sollte ich gegen dein Interesse gehandelt haben, weil du vielleicht Spam magst, entschuldige ich mich im Voraus. S-Mod. graba
    Edit: Hallo graba, vielen Dank - das hatte ich übersehen

    4 Mal editiert, zuletzt von janB ()

  • Hallo jan,


    könntest Du vielleicht einen weiteren Crash provozieren und zustimmen, den Crash-Report an Mozilla zu senden? Dann bitte den Link hier posten. Nicht, dass ich den Report im Detail lesen könnte, aber er gibt oftmals auch für Laien gute Hinweise, z.B. auf bugs, die der Crash-Signatur entsprechen oder das Modul, in dem der Crash auftrat.


    Dann erläutere bitte noch diese Aussage etwas näher:


    Das Deaktivieren oder deinstallieren der Add-ons hilft nicht.
    Das Erstellen eines neuen Profils hilft nicht (sofortiger Programmabsturz auch bei Auswahl des neuen Profils - abgesichert funktionierts wieder).


    Heißt das, dass Du in dem neuen Profil bereits Erweiterungen installiert hast?


    Teste aber zunächst, ob sich das Problem löst wenn Du die Hardwarebeschleunigung deaktivierst. Das geht über diese Schalter:


    layers.acceleration.disabled = true
    layers.acceleration.force-enabled = false


    und falls vorhanden


    gfx.direct2d.disabled = true



    Danach den TB neu starten.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Suanne,


    zunächst mal Danke für die Antwort!


    Einen Crash provozieren kann ich nicht sofort - ich hab TB gerade neu installiert und dann dauert es, wie gesagt, immer ein bis zwei Tage, bis das Problem wieder auftritt. Dann kann ich das aber gerne versuchen.


    Zu deiner Bitte um weitere Erläuterung:
    Ich habe im abgesicherten Modus die Add-ons zunächst deaktiviert und einen Neustart von TB versucht. Absturz.
    Dann hab ich die Add-ons alle deinstalliert (entfernt) und einen Neustart versucht: Absturz.
    Dann habe ich den Profil-Manager (abgesichert) gestartet und ein neues Profil angelegt. Das lies sich dann auch nur abgesichert starten. Add-ons hatte ich dort nicht installiert.


    Kannst du bitte noch mal genauer schreiben, wo ich die Befehle zur Hardwarebeschleunigung eingeben muss? In TB?


    Grüße
    jan

  • Hallo,
    wir haben auch das häufig auftauchende Problem mit Virenscannern außer acht gelassen.
    Welchen verwendest du?
    Das fast gleiche Problem hatten wir in etlichen Fällen bei Gdata.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    ich nutze Avast Free.
    Und das ganze ja nun seit längerer Zeit ohne Probleme - bis vor ca. 1,5 Wochen.


    Grüße
    jan

  • Kannst du bitte noch mal genauer schreiben, wo ich die Befehle zur Hardwarebeschleunigung eingeben muss? In TB?


    Ja, gehe im TB auf Extras -> Einstellungen -> Erweitert -> Konfiguation bearbeiten. Dort kannst Du dann nach den oben erwähnten Schaltern suchen und sie entsprechend umstellen. Danach TB neustarten und beobachten, ob der Fehler noch auftritt.


    Zum Avast wird Dir sicher mrb noch ein paar Zeilen schreiben.


  • Ok, hab ich gefunden und erledigt (layers.acceleration.force-enabled stand bereits auf false, die anderen beiden sind nun true).


    Da der Fehler ja immer erst verzögert und aufgrund für mich nicht erkennbarer Umstände auftritt, kann ich erst nach ein paar Tagen berichten ob es denn nun stabil läuft.


    Danke und Gruß
    jan

  • Hallo,
    ich hatte selbst schon einmal Avast auf dem PC und weiß daher, dass dieser eine Option für das Scannen von Mails anbietet und die ist by default eingeschaltet.
    Bei dir auch?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    ja, Avast scannt alle ein- und ausgehenden eMails. Und bislang fand ich das auch ganz gut so - siehst du da einen Zusammenhang mit meinen Problemen?


    Grüße
    jan

  • Zitat

    ja, Avast scannt alle ein- und ausgehenden eMails. Und bislang fand ich das auch ganz gut so - siehst du da einen Zusammenhang mit meinen Problemen?


    Es kann einen Zusammenhang geben. Ich hatte selbst Avast und immer die Email-Option deaktiviert, denn Mailprogramme und Virenscanner sind natürliche Feinde und ich lasse keine Sicherheitssoftware auch nur in die Nähe von Mails. Den Livescan (oder Guard) habe ich nicht abgeschaltet und der muss ausreichend sein. Der muss das Öffnen infizierter Anhänge (durch Unvorsicht) verhindern können. Das ist seit mindestens 10 Jahren aber nicht mehr passiert.


    Man kann sich selbst recht gut vor Malware in Mails schützen, wenn man weiß wie.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo mrb,


    da TB bislang (seit 06.02.) stabil läuft, würde ich zunächst an den Avast-Einstellungen nichts ändern wollen. Das kann ich ja immer noch versuchen, wenn das Problem wieder auftritt (Schritt für Schritt).


    Davon abgesehen ist mir noch ein anderer Verdacht gekommen.
    Ich habe in letzter Zeit recht oft den TeamViewer im Einsatz gehabt (um auf einen anderen Rchner zuzugreifen). Kann der TB-Absturz damit zusammenhängen? Allerdings blieb es bei den Abstürzen auch, nahdem ich den TeamVeiwer beendet hatte...


    Grüße
    jan

  • Zitat

    Ich habe in letzter Zeit recht oft den TeamViewer im Einsatz gehabt (um auf einen anderen Rchner zuzugreifen). Kann der TB-Absturz damit zusammenhängen?


    Ich selbst halte das für ausgeschlossen.

    Zitat

    würde ich zunächst an den Avast-Einstellungen nichts ändern wollen.


    Rechne dann aber damit, dass du irgendwann wieder Probleme bekommen kannst.


    http://www.thunderbird-mail.de…-_Grund_f%C3%BCr_Probleme
    http://www.thunderbird-mail.de…e_-_Datenverlust_droht%21
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Datenverlust_vorbeugen
    http://sicher-ins-netz.info/wuermer/mailbox.html


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo liebe Mitglieder des Forums,
    ich habe das gleiche Problem wie der Eröffner des Threads. Thunderbird stürzt direkt nach dem Start ab – auch im abgesicherten Modus und wenn beim Start alle AddOns deaktiviert werden. Ich weiß mir nicht weiter zu helfen und hoffe, hier einen Rat bekommen zu können.


    Hier die Infos zum System:
    * Thunderbird-Version: 38.1.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7 Ultimate
    * Kontenart (POP / IMAP): Pop
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): windowseigene


    Bevor es mit den Abstürzen losging, kam häufiger die Fehlermeldung
    "Der Ordner Posteingang ist voll und kann keine weiteren Nachrichten aufnehmen."


    Angehängt sende ich den Fehlerbericht.
    Wird irgendjemand daraus schlau und könnte mir einen Hinweis geben, wie ich das Problem lösen könnte?


    Die oben vorgeschlagenen Einstellungsänderungen (layers.acceleration.disabled = true / layers.acceleration.force-enabled = false) kann ich nicht vornehmen, da der Vogel sofort abstürzt.


    Besten Dank im voraus!
    Michi

    Dateien

  • Hallo,

    ich habe das gleiche Problem wie der Eröffner des Threads.

    vermutlich nicht. Die Hardwarebeschleunigung wird im abgesicherten Modus deaktiviert. Außerdem ist sie in den neueren Versionen standardmäßig ausgeschaltet. Die sollte in Deinem Fall nicht die Ursache sein.


    Im Fehlerbericht taucht dennoch ein kritischer Fehler im Zusammenhang mit der Grafik auf. Genaueres geht daraus nicht hervor.


    Teste einmal mit einen neuen, ganz sauberen Profil. Da Du ein POP-Konto hast, stelle es so ein, dass die E-Mais beim Abrufen nicht gelöscht werden. Da Dein Rechner laut Fehlerbericht nur über 2 Gig RAM verfügt, starte außer dem TB zunächst keine weiteren Programme.
    Sollte der TB dann immer noch abstürzen, dann lasse TB einen Crashreport senden und gibt hier den Link dazu an.


    Auch wenn hier bzgl. Avira weniger oft Probleme gemeldet werden als für andere AV-Produkte, so bleibt doch es auch ein Verdächtiger. Führe aber zunächst einmal den Test mit dem neuen Profil durch.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo,

    Bevor es mit den Abstürzen losging, kam häufiger die Fehlermeldung
    "Der Ordner Posteingang ist voll und kann keine weiteren Nachrichten aufnehmen."

    Zusatzfrage:
    wie groß ist der betreffende Ordner Posteingang?
    Da du TB gegenwärtig nicht starten kannst, müsstest du über den Windows Explorer die Datei "Inbox" suchen, die sich im entsprechenden Kontenordner "pop.xxx.xx" befindet, und ihre Größe ablesen.
    Wo wird mein Profil gespeichert?
    Die Dateien im Profil kurz erklärt


    Gruß

  • Hallo,
    @ Susanne: Vielen Dank für Deine schnelle Antwort!


    Ich habe ein neues Profil erstellt und Thunderbird neu gestartet. Der Vogel ist wieder abgestürzt und der Fehlerbericht ist derselbe, siehe Anhang.


    Könnte die Fehlermeldung "Der Ordner Posteingang ist voll und kann keine weiteren Nachrichten aufnehmen." die zuletzt immer auftauchte einen Hinweis darauf geben, was das Problem sein könnte?


    Gruß, Michi

    Dateien

  • Hallo Michi,


    der Fehlerbericht bringt nicht viel. Du solltest den Crash-Report verlinken. Dort sieht man vielleicht mehr. Es kann, wie gesagt, auch an Avira liegen, insbesondere falls Du einen Mailschutz oder so aktiviert hast. Du könntest also Avira auch mal probehalber deinstallieren.
    Und ja, unbedingt den Hinweis von Mapenzi beachten!


    Sorry, mehr Zeit habe ich g'rad nicht. Wir haben ein paar Preußen zu Besuch, und die wollen unbedingt das letzte Spiel von Wolfsburg in der aktuellen Pokalrunde sehen. ;-)


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Michi,

    Die Datei "Inbox" des Profils ist 3,98 GB groß.

    Da haben wir schon einen unserer "Lieblingsverdächtigen" ;)
    Einen Posteingang bzw. eine Inbox-Datei sollte man niemals auf die theoretische Höchstgröße von 4 GB anwachsen lassen, da man sich damit garantiert Ärger und möglichen Verlust von Nachrichten einhandelt.


    Ich glaube allerdings nicht, dass die Größe der Inbox hier (alleinig) für die Abstürze von TB verantwortlich ist, zumal TB bei einem Test in einem neuen Profil ebenfalls abstürzt. Trotzdem möchte ich noch die Frage stellen: hast du tatsächlich in einem völlig neuen, jungfräulichen Profil getestet, ohne irgend welche Dateien aus dem alten Profil zu verwenden?


    Möglicherweise kommt einer der im Crash Report aufgeführten Bugs für die Abstürze in Frage, das kann Susanne sicher besser beurteilen als ich.


    Da du noch die Version TB 38.1.0 benutzt, würde ich zunächst die Version 38.3.0 http://ftp.mozilla.org/pub/thu…rd/releases/38.3.0/win32/ installieren und im neuen Profil testen.
    Insbesondere wegen der großen Inbox-Datei im alten Profil solltest du schon jetzt vorsichtshalber eine Backup-Kopie des alten Profilordners "xxxxxxxx.default" anlegen.


    Gruß

  • Hallo,
    @ Mapenzi: Danke für die Antwort! Ein Backup habe ich gemacht. Wäre es möglich, die Inbox auf einem anderen Rechner zu öffnen und dann durch Verschieben von Mails in Unterordner zu verkleinern?


    Ich habe eben die neue TB-Version installiert und nach dem Start ein neues Profil angelegt. Direkt im Anschluss ist das Programm abgestürzt, wie zuvor – hier der Report: https://crash-stats.mozilla.co…-a5eb-c9dd52151028#frames.


    Mal schauen, ob jemand aus dem Crash Report schlau wird und sich daraus vielleicht ein Hinweis ergibt.


    Gruß, Michi