Adresse aus Auswahlmenue löschen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.4.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 8.1
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): googlemails
    * Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: nein



    Hallo.


    Ich habe ein Problem mit dem Adressbuch, bzw. mit den vorgeschlagenen Adressen.


    Ich hatte eine Adresse dabei, die fehlerhaft angezeigt wird >> Name"@gmail.com



    Diese Adresse habe ich bereits aus dem Adressbuch gelöscht, trotzdem bekomme ich sie immer noch als Vorschlag im Auswahlmenue angezeigt. D.h. es passiert häufiger dass Mails an diese, statt an die richtige Adresse geschickt werden und dann zurück kommen.


    Wie kann ich die Adresse aus dem Menue entfernen? Rechtsklick, entfernen funktioiert nicht, dass wird sie automatisch ins Adressfeld eingefügt. :(


    Vielen Dank für eure Hilfe.


    Herzliche Grüße
    Baghira

  • Hallo TF Baghira,


    die vorgeschlagenen Adressen holt die Autovervollständigung wirklich nur aus einem Adressbuch. Eine andere Quelle ist mir nicht bekannt.
    Du weißt aber, dass du:
    - mindestens zwei Adressbüber besitzt, und
    - zu jedem Adressbucheintrag auch mindestens zwei Adressen gespeichert werden können?


    Auch wenn du nur die erste Adresse anzeigen lässt ... . Klicke mal auf das kleine "Gitter-Icon" rechts in der Spaltenleiste und füge mal (zum Suchen) die Anzeige "weitere Adresse" hinzu.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Guten Morgen.


    Vielen Dank für deine Tipps.


    Eine "weitere Adresse" zu diesem Kontakt konnte ich leider nirgendwo finden. Ich bin jetzt den radikalen Weg gegangen und habe den Kontakt, den es am häuftigsten betraf, komplett gelöscht.


    Herzliche Grüße
    Baghira

  • Hallo,
    du schriebst:

    Zitat

    Diese Adresse habe ich bereits aus dem Adressbuch gelöscht, trotzdem bekomme ich sie immer noch als Vorschlag im Auswahlmenue angezeigt.


    und

    Zitat

    Ich bin jetzt den radikalen Weg gegangen und habe den Kontakt, den es am häuftigsten betraf, komplett gelöscht.


    Jetzt begreife ich deine Beschreibung nicht mehr.
    Zuerst schreibst du, dass Vorschläge im An-Feld gemacht werden, von Adressen, diedu gelöscht hattest und jetzt sind sie aber doch vorhanden? Denn sonst könntest du sie ja nicht löschen.
    Wie passt das zusammen?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Sorry, wenn ich mich jetzt unverständlich ausgedrückt habe.


    Ich hatte diesen Empfänger mehrmals im Adressbuch, mit unterschiedlichen e.mail-Adressen (t-online und gmail).


    In der Vorschlagsliste stand....


    Vorname.Name@gmail
    Vorname.Name"@gmail
    Vorname.Name@t-online usw.


    In allen Kontakten tauchte die Adresse mit dem zusätzlichen " nirgendwo auf, wie gesagt, nur in der Vorschlagsliste. D.h. ich konnte die fehlerhafte Adresse nicht einzeln löschen.

  • Danke für die Rückmeldung.

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo allerseits,


    ich habe einen Verdacht:


    Im allgemeinen dürfen bei E-Mailadressen vor dem "@"-Zeichen auch Leerzeichen verwendet werden (bei Interesse: Wikipedia). Damit das dann richtig erkannt wird und richtig verarbeitet werden kann, muss der lokal-Teil der E-Mailadresse (also alles vor dem "@"-Zeichen) in Gänsefüßchen eingefasst werden; z.B:
    "los gehts"@example.com


    Beim Anlegen einer E-Mailadresse in das Adressbuch passiert es öfters, dass man ungewollt ein Leerzeichen in das E-Mailadressfeld eingibt, weil es leicht übersehen wird. Ist dieses Leerzeichen innerhalb des Lokal-Teils, fügt Thunderbird im Verfassensfenster (richtiger Weise) die Gänsefüßchen hinzu.


    So können diese Gänsefüßchen entstehen.


    Grüße, Ulrich