Löschen von Bildern wegen daraus ersichtlicher E-Mailadressen

  • Hallo,


    ich beobachte in letzter Zeit häufiger, dass Bilder seitens euch Moderatoren gelöscht werden, weil derjenige, der sie online gestellt hat, auf dem Bild seine E-Mailadresse veröffentlicht. Als Grund wird in der Regel die Spam-Gefahr genannt.


    Ich finde gut, dass ihr so darauf achtet, den Datenschutz zu waren und uns darauf hinweist, wenn wir das versäumen bzw. unsere eigenen Daten versehentlich bekannt geben. Vielen Dank an dieser Stelle dafür!


    Ich bin der Meinung, dass eine auf einem Bild veröffentlichte E-Mailadresse zwar missbraucht werden kann, jedoch die Gefahr, dass sie von bots ausgelesen wird, nicht so hoch ist.
    In meinen Augen wäre es angebrachter, den Autor darauf hinzuweisen und ihn selbst entscheiden zu lassen ob er das Bild austauscht.
    Wie sieht das denn aus, habt ihr euch bereits Gedanken dazu gemacht (wenn die im Augenblick gehandhabte Vorgehensweise bereits Konsenz ist, dann will ich da natürlich kein "Fass aufmachen")?


    Grüße, Ulrich

  • Hallo Ulrich,


    normalerweise gehen wir folgendermaßen vor:
    - im Screenshot nur E-Mail-Adresse des Users erkennbar :arrow: Information des Users per "Edit" oder kurzen Beitrag
    - im Screenshot E-Mail-Adressen, Telefonnummern etc. weiterer Personen erkennbar :arrow: Löschen des Screenshots (ggf. vorher einen Screenshot davon sichern), da wir es unverantwortlich empfinden, wenn Daten anderer Menschen (üblicherweise ohne deren Zustimmung) veröffentlicht werden.
    - im Beitragstext bei Zitaten etc. anonymisieren der entsprechenden Einträge und mit einem "Edit" versehen.

  • Hallo Ulrich,


    in Kenntnis dieses Fadens als Negativbeispiel und der dort zur Schau gestellten "Unbelehrbarkeit" bin ich im Einzelfall für die harte Methode.


    In der Regel ist es ja ohnehin so, dass antwortende Mitglieder - egal welchen Status diese innerhalb des Forum haben - das betreffende Mitglied darauf aufmerksam machen, den eingestellten Bildschirmausdruck zu anonymisieren.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo ihr beiden,


    danke für eure Antworten!


    Die Vorgehensweise, die graba beschreiben hat, deckt sich genau mit meiner Vorstellung einer angemessenen Reaktion.
    Dann habe ich das wahrscheinlich in den letzten Tagen falsch wahrgenommen (in der Regel sehe ich die gelöschten Screenshots ja nicht, bzw. habe sie nach dem Löschen nicht mehr in Erinnerung).


    Zu Einzelfällen will ich mich hier nicht äußern, das empfinde ich als Zeitverschwendung.


    Viele Grüße,
    Ulrich

  • Hallo,


    graba hat unsere Vorgehensweise ja bereits geschildert, in einem Punkt weiche ich ab.
    Wenn

    - im Screenshot nur E-Mail-Adresse des Users erkennbar

    ist und der User erkennbar weiblich ist, dann lösche ich auch hier sofort. Warum brauche ich nicht zu erklären, oder? :rolleyes:

  • Hallo rum,


    viele der emanzipierten Frauen in meinem Freundeskreis würden jetzt aufschreien (das meine ich ernst). Ebensoviele der ebenfalls emanzipierten Frauen meines Freundeskreises würden dir einfach einfach dankbar sein (das meine ich genau so ernst).


    Viele Grüße,
    Ulrich

  • und der User erkennbar weiblich ist, dann lösche ich auch hier sofort. Warum brauche ich nicht zu erklären, oder? :rolleyes:


    Doch, ich bitte dich sogar um eine Erklärung. Sind wir in diesem Forum soweit, dass es einen Unterschied macht, ob jemand ein Mann oder eine Frau ist? Ich hoffe sehr, dass ich das einfach nur falsch verstanden habe.

  • Hallo,


    ich habe geahnt, dass das falsch rüber kommt.

    Sind wir in diesem Forum soweit, dass es einen Unterschied macht, ob jemand ein Mann oder eine Frau ist?

    es macht einen Unterschied.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau einfach eine anzügliche dumme Anmachmail an einen Mann schickt, halte ich für sehr gering.
    Anders herum brauchts m.E. nur wenige Stunden, bis die ersten Mails samt anzüglichen Anhängen eintrudeln.


    viele der emanzipierten Frauen in meinem Freundeskreis würden jetzt aufschreien

    grundlos. Die sind nämlich meist geschickt genug, ihre pes. Daten im Netz zu verbergen, während hier von männlichen Usern oft nicht nur die E-Mailadresse mit der Bitte um direkte Hilfe gepostet wird, sondern sogar die Telefonnummer. So naiv habe ich hier bisher kein weibliches Wesen gesehen.

  • Das mag ja sein, dass die Wahrscheinlichkeit eine andere ist, aber das hinterlässt dennoch einen nicht so schönen Beigeschmack. Die einzige Frage, die sich stellt, ist doch eigentlich, ob du es für richtig hältst, bei einem solchen Beitrag (ungeachtet des Geschlechts) zu handeln. Wenn die Antwort darauf 'Ja' ist, dann mach es, ganz egal welches Geschlecht, denn es ändert am Inhalt überhaupt nichts. Das wäre auch einfach nur konsequent. Und man könnte sich leicht darauf berufen, dass eine solche Angabe in einem Screenshot grunsätzlich zur Entfernung führt. Ist doch viel einfacher als da noch zu unterscheiden, wer das nun geschrieben hat. ;)