Links nicht ausführen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:4
    * Betriebssystem + Version:WIN7
    * Kontenart (POP / IMAP):IAMP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):t-online.de
    * Eingesetzte Antivirensoftware:F-Secure
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Hallo zusammen,


    Ich möchte der Sicherheit halber das ausführen von Links in Thunderbird unterbinden (mein Kollege ist da unerschrocken, es wir innerhalb eingegangener Nachrichten geklickt auf Teufel komm heraus).
    Ansicht-Nachrichteninhalt-Reiner Text ist aktiviert, trotzdem werden Links ausgeführt.


    Hat jemand eine Idee?


    Gruß


    Georg

  • Hallo Georg,


    und willkommen im Forum!


    Also, ich finde es auf jeden Fall sehr gut, dass du auf Kosten von ein klein wenig Bequemlichkeit einen nicht unbeträchtlichen Gewinn an Sicherheit erreichen willst. Was das betrifft, haben wir wohl beide eine Meinung. (Unser Bundestag hätte vielleicht "ein kleines" Problem weniger, wenn dort auch so gedacht worden wäre ... .)


    Das Problem ist nur, dass ich jetzt auch nach intensiver Suche in den Tiefen der Einstellungen des Thunderbird keine Möglichkeit gefunden habe zu verhindern, dass ein angeklickter http- oder https-Link den Browser öffnet und die verlinkte Seite aufruft.
    Deshalb gehe ich mal davon aus, dass der Aufruf eines derartigen Links an das Betriebssystem weitergegeben wird, und das Betriebssystem daraufhin als Standardanwendung den Browser öffnet. Wenn du das aber in den Einstellungen des Betriebssystems rausnimmst, dann kannst du überhaupt keinen Link mehr aufrufen. Ich glaube nicht, dass dies dein Ansinnen ist.


    Ich würde mich natürlich für dich freuen, wenn ein anderer Helfer DIE Lösung finden würde, die ich übersehen habe.


    BTW: Menschliche Probleme (wie den Dummklick ohne Nachzudenken auf jeden Link und speziell auf jeden Dateianhang der nicht bei 3 auf dem Baum ist ...) kann man nicht immer mit technischen Mitteln lösen. Manches funktioniert eben nur mit Schulung oder auch Überzeugungsarbeit.
    Und manche brauchen eben erstmal ein AHA-Erlebnis, indem sie mal so richtig auf die Sch***** fallen.
    (Ich erinnere an meine gebetsmühlenartig immer wieder vorgetragene Meinung, dass erhaltene Mailanhänge immer erst in einen Downloadordner abzuspeichern und dort mit einem aktuellen AV-Scanner zu prüfen und erst danach aus eben jenem Downloadordner zu öffnen sind. Nein, unsere User fragen immer wieder, warum sie diesen oder jenen Mailanhang nicht direkt aus dem TB heraus öffnen können.)




    Mit freundlichen Grüßen (auch an deinen Kollegen)!


    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    Donnerwetter, das nenne ich mal ein blitzschnelles Feedback, vielen Dank.


    Du sprichst mir aus der Seele, ich komme mir manchmal vor wie ein Prediger.
    Ich dachte dass durch dieses wirklich simple Mittel oft böses verhindern werden kann.


    Viele Grüße


    Georg

  • edit:
    Susanne hat in dem von mir fahrlässig "entsorgten" Beitrag geschrieben, dass man das Problem mit einer Desktop-Firewall lösen könnte, welche http bzw. https-Anfragen, welche vom TB ausgesendet werden, blockiert.


    Hier das, was ich darauf als Antwort schreiben wollte:



    Ja, aber ...


    Ein Dummklicker, der ... wie ich schon schrieb ..., der klickt bei der zweiten oder maximal dritten Aufforderung zum Nachdenken garantiert auf "JA, du darfst! IMMER, und nerve micht nur nicht wieder!"


    Bringt also nicht viel. Menschliche Probleme ...


    MfG Peter

  • Hallo Susanne,


    MfG Peter


    habe ich da etwas nicht mitbekommen 8o oder hat Peter_Lehmann ...



    ... zuviel oder an der falschen Stelle editiert? :mrgreen:


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Vermutlich an der falschen Stelle ... .
    Ich habe immer noch so meine Probleme mit den "tollen Features" der schönen neuen Forensoftware ... .
    Also, ich bitte alle Beteiligten, insbesonders natürlich Susanne, um Verzeihung!!! :knuddel: 
    (Wobei mir immer noch nicht so richtig klar ist, was ich wo falsch gemacht habe. Aber es ist, wie es ist.)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Eindeutig Doppelaccount...


    Nein, ich habe noch mal nachgefühlt. Ich bin nicht Susanne ;-)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Ich habe auch noch mal nachgefühlt. Nix! ;-)


    Ich habe keine Ahnung, was hier gerade passiert. Der "Ja, aber ..." Beitrag stammt nicht von mir. Ich hatte einen Beitrag geschrieben, wie man das eventuell mit einer Personal Firewall hinbekommen kann. Keine Ahnung, wo der jetzt geblieben ist. ?(

  • Hallo Susanne,


    also ein Betrag von Peter_Lehmann mit SusiTux' Gravatar ... ein Fall für Thunder ... :lupe:


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Susanne :
    JA, diesen Beitrag mit der PFW habe ich gesehen.
    Es wird wohl so sein, dass ich (inmitten unseres Umzugs-Chaos, wirklich übermüdet - aber 100pro Alkoholfrei!!) nicht den Button "Neue Antwort", sondern "Editieren" angeklickt habe.
    Ich weiß jetzt nicht, ob ich das wiederherstellen kann - will jetzt auch keine Experimente machen.


    Sollte mich mein weiterer Lebensweg noch einmal von L nach M führen (ja, früher war ich öfters da ...), dann bringe ich dir eine Flasche guten Ahr-Wein zur Wiedergutmachung mit.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter_Lehmann,


    Sollte mich mein weiterer Lebensweg noch einmal von L nach M führen (ja, früher war ich öfters da ...), dann bringe ich dir eine Flasche guten Ahr-Wein zur Wiedergutmachung mit.


    heißt das, dass Du die rheinischen Gefilde verlassen wirst und Leipzig Dein nächster Lebensmittelpunkt wird?


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Da hat mir Peter eigentlich einen Gefallen getan, weil meine Idee a Schmarrn war. Die Idee war nämlich, die zugehörigen Ports (80 für http usw.) für den TB zu sperren bzw. auf Nachfrage zu stellen. Das hilft aber natürlich überhaupt nichts, weil ja wohl kaum jemand den TB zum Browsen hernimmt.

  • Hallo Georg,


    Ich möchte der Sicherheit halber das ausführen von Links in Thunderbird unterbinden (mein Kollege ist da unerschrocken, es wir innerhalb eingegangener Nachrichten geklickt auf Teufel komm heraus).
    Ansicht-Nachrichteninhalt-Reiner Text ist aktiviert, trotzdem werden Links ausgeführt.


    Hat jemand eine Idee?


    Ich habe einen Weg gefunden:
    1. Extras->Einstellungen->Erweitert->Allgemein->Konfiguration bearbeiten
    2. Dort ins Suchfeld 'network.protocol-handler.warn' eingeben.
    3. Wenn Du dort network.protocol-handler.warn-external.http und network.protocol-handler.warn-external.https aktivierst (Doppelklick auf den Eintrag, sodass er auf true steht), dann erscheint ein Bestätigungsdialog, wenn Du einen http/https-Link anklickst.
    Es gibt diese Option auch noch für ftp; könnte auch interessant sein.


    Viele Grüße,
    Michael

  • Hallo Michael,



    vielen (oder besser 1000) Dank für deine Hilfe!



    Die Kuh ist vom Eis, für uns eine prima Lösung.



    Beim Klick auf einen Link bedarf es jetzt einer Eigabeaufforderderung mit welchem Programm der Link geöffnet werden soll. Ich habe „öffnen mit Word Pad“ als Vorgabe gewählt.



    Wenn jetzt oder in Zukunft ein Link geklickt wird erscheint „Fehler beim öffnen des Dokuments“. -Yup!



    @all, ich dachte nach der vor gefühlten 100 Jahren aufgespielte Version 3 kommt 4, habe jetzt tatsächlich 31.7.0 auf dem Rechner. Sorry.



    Viele Grüße



    Georg

  • Wenn Du dort network.protocol-handler.warn-external.http und network.protocol-handler.warn-external.https aktivierst (Doppelklick auf den Eintrag, sodass er auf true steht), dann erscheint ein Bestätigungsdialog, wenn Du einen http/https-Link anklickst.

    Reschpekt!