Fehler beim Senden des Passworts für den Benutzer xxx. Der Mail-Server mail.htp-tel.de antwortete: USER xxx set, mate

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.7.0
    * Betriebssystem + Version: Multiboot openSUSE 13.1 64-Bit KDE + Windows 7 (wobei Windows 7 kaum benutzt wird --- in diesem Fall gar nicht)
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): htp Internetpräsenz: xxxxxxxx
    * Eingesetzte Antivirensoftware: ClamAV (bzw. KlamAV als GUI)
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): mir nicht bekannt --- daher wohl eher Betriebssystem-intern



    Mein Problem ist folgendem sehr ähnlich (wie ich zumindest meine):


    Allerdings gibt es einen wichtigen Unterschied:

    [...] Der Server ist auch online und o.k. (Dort kann ich die Mails mit dem Passwort ansehen).[...]


    Das ist bei mir nicht der Fall. Wenn ich unter https://webmail.htp.net/ox6/ox.html# meinen Benutzernamen und mein Passwort eingebe kommt eine Fehlermeldung:

    Ein Fehler ist aufgetreten. (SES-0008, 689149026-2430316)


    Da liegt die Befürchtung sehr nahe, dass der Fehler nicht bei TB sondern beim Mail-Server liegt. Wenn das wahr ist liegt das leider nicht in meiner Macht, das Problem abzustellen.


    :/ Weiss jemand ob ich mit meiner Vermutung richtig liege?



    Viele Grüße,
    Atom-Ede



    Andererseits kann kann ich wenn bei denen etwas falsch läuft hoffen, dass die das Problem bei sich abstellen werden.

    Einmal editiert, zuletzt von graba () aus folgendem Grund: Website wegen Werbung anonymisiert

  • Sobald es die Uhrzeit es zulässt werde ich meine Eltern mal per SMS antickern und fragen ob die das gleiche Problem haben --- die haben da nämlich auch ihren E-Mail-Zugang (und benutzen ebenfalls TB). Aber wenn sich herausstellt, das ich der einzige mit diesem Problem bin, bin ich total ratlos.

  • Hallo Atom-Ede,


    das erste, was man in solch einem Fall macht, ist, die Erreichbarkeit des Servers in der entsprechenden "Betriebsart" (also hier: als POP3-Server) und mit der vorgeschriebenen Verbindungssicherheit (müsste ich nachsehen, will ich aber nicht) per telnet zu testen.
    Wie das geht? => Steht in unserer Doku.


    So sieht es bei mir aus:


    Welches Ergebnis kommt bei dir?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Danke Peter,


    das habe ich inzwischen ausprobiert --- vorher habe ich noch herausgefunden, dass ich nicht der einzige mit dem Problem bin: https://allestörungen.de/stoerung/htp Hier das telnet-Ergebnis:

    Shell-Script
    1. Atom-Ede@linux-vrte:~> telnet mail.htp-tel.de 110
    2. Trying 81.14.243.99...
    3. Connected to mail.htp-tel.de.
    4. Escape character is '^]'.
    5. +OK POP3 perdition ready on mxrin01 0002a5f6
    6. Connection closed by foreign host.
    7. Atom-Ede@linux-vrte:~>

    Also wenn ich nicht irgendwas wichtiges übersehen habe das gleiche.

  • Also ich glaube zumindest, dass ich da nichts mehr ändern kann und warten muss bis htp das Problem löst. Wenn mir jemand bestätigt, dass ich mit dieser Einschätzung richtig liege, markiere ich das Thema als erledigt.


    Viele Grüße,
    Atom-Ede

  • Ich habe minem g+ Account eine gmail Adresse hinzugefügt (und diese meinem Thunderbird hinzugefügt). Ich hoffe der Provider wird die Sache zum Wochenstart bewegen und für die Zukunft für derartige Fälle eine Notfallhotline einrichten. Mal sehen ob in der HAZ was drüber stehen wird.


    Viele Dank Peter für die telnet-Sache.




    Viele Grüße,


    Atom-Ede