Kein Mailabruf mehr durch Thunderbird nach Neuinstallation

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.1.0
    * Betriebssystem + Version: Win7 ultimate 64bit
    * Kontenart (POP / IMAP): POP3
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Web.de, Gmail
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Gdata Internet Security
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Gdata Internet Security


    Hallo zusammen,


    ich bräuchte eure Hilfe, da Thunderbird bis jetzt einwandfrei funktioniert hat.


    Nachdem meine bisherige Festplatte bald den Geist aufgibt, habe ich das System auf einer neuen Festplatte neu installiert. Nach Installation von Thunderbird 38.1.0 habe ich meine zuvor gesicherten Profile lt. dieser Anleitung auf die aktuelle Installation verschoben (https://support.mozilla.org/de…eren-ort-wiederherstellen). Die Mails usw. sind vorhanden von beiden Anbietern, inkl. Ordnerstruktur.


    Leider holt Thunderbird keine Mails mehr ab. Unten in der Statuszeile steht nur: Mit Web.de verbunden... (davor sind 2 Bildschirmsymbole zu sehen). Aber es tut sich nichts. Zusätzlich sind nach einem Neustart die Unterordner des Gmailkonto nicht mehr vorhanden. Bisher habe ich mit Gdata/Thunderbird nie Probleme beim Mailabruf gehabt. Hatte auch ein Backup mit MozBackup erstellt und wollte dies in die neue Installation einspielen, hat leider nicht wie gewünscht funktioniert.


    Die gespeicherten Mails in den Unterordnern sowie die Ordnerstruktur von Web.de hätte ich gerne in die neue Installation übernommen, samt funktionierenden Mailabruf. Leider bin ich mittlerweile etwas genervt ;)


    Vielen Dank im Voraus.


    Gruß
    Pac

  • Hallo Pac,
    und willkommen im Forum!


    Konfiguriere dein installiertes "Sicherheits"-Programm so, dass:
    - der AV-Scanner keinesfalls dein TB-Userprofil überwachen darf (in der Konfiguration als Ausnahme hinzufügen, sowohl für den on-access-Scan als auch für den bewusst durchzuführenden on-demand-Scan)
    - der AV-Scanner die Verbindungen zu den Mailservern nicht überwachen darf ("Mailschutz" deaktivieren)
    - der integrierte "Firewall" deaktiviert ist. Den brauchst du nicht, der Firewall des Betriebssystems reicht völlig aus.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi Peter,


    habe Thunderbird nochmal de- und neu installiert, Deine Tipps berücksichtigt - leider ist das Ergebnis das gleiche wie vorher. Die Ordner und Mails sind da, nur es werden keine neuen mehr abgerufen.
    Kann es sein, das im Programm etwas verbuggt ist? Mich wundert nur, das auf meiner alten Platte/System alles tadellos lief.


    Habe die "Profiles" auf der neuen Installation von TB V. 38.1.0 gelöscht und Emailkonto neu angelegt, keine Antiviruseinstellungen verändert und jetzt ruft er alle Mails wieder vom Server ab. Wie kriege ichThunderbird dazu meine bisherigen Ordner aus der Sicherung zu übernehmen? Kann ich, nachdem ich meine Sicherungsprofile wie ganz oben kopiert habe, das Emailkonto löschen und neu einrichten?


    Vlt. hat noch jemand eine Lösung/Tipp. Vielen Dank für Deine Tipps.


    Gruß
    Pac

    Einmal editiert, zuletzt von Pac ()

  • Hallo Pac,

    Wie kriege ichThunderbird dazu meine bisherigen Ordner aus der Sicherung zu übernehmen?

    Installiere das Add-on "ImportExportTools".
    Markiere den Ort, in welchen du die Mails aus der Sicherung importieren willst (also das Ziel). Ich empfehle, dazu einen speziellen Import-Ordner in den "Lokalen Ordnern" anzulegen, damit du keine Dubletten bekommst.
    Dann suche über das Kontextmenue > ImportExportTools ... die Mbox aus deiner Sicherung, aus welcher du importieren willst (die Quelle).
    Starte den Import.


    Die dann am Ziel befindlichen Mails kannst du danach an einen beliebigen Ort verschieben und meinetwegen aus dem Import-Ordner löschen. > Nächste Quelle auslesen.



    Kann ich, nachdem ich meine Sicherungsprofile wie ganz oben kopiert habe, das Emailkonto löschen und neu einrichten?

    Welches Mailkonto willst du löschen?
    Du kannst / darfst alles löschen, was du willst. Es sind ja deine Mails ;-)
    Du musst nur aufpassen, dass du nicht das Konto löschst, wo eben deine Mails drin sind.



    Und trotzdem: Wenn es bei einer Neuinstallation Probleme mit dem Abrufen oder Versenden von Mails gibt, dann ist (eine korrekte Konfiguration deiner Mailkonten im Mailclient und eine funktionierende Internetverbindung vorausgesetzt) fast immer das installierte "Sicherheitsprogramm" der Verursachen.
    Du brauchst neben dem im Betriebssystem integrierten Firewall kein weiteres zusätzliches "Firewall"-Programm. Das ist nur kontraproduktiv!
    Und über die Probleme, welche seit der von den Providern jetzt geforderten Verschlüsselung der Verbindungen zu ihren Servern im Zusammenhang mit AV-Scannern auftreten, gibt es massenhaft Beiträge hier im Forum (auch von mir).



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Pac


    Ich hatte das gleiche Problem wie Du: Kein Mailabruf mehr möglich nach Installation von TB 38.1.0. In der Fehlerkonsole habe ich folgende Meldung gefunden: "SSL hat einen schwachen kurzlebigen Diffie-Hellmann-Schlüssel in der Handshake-Nachricht "Server-Schlüsselaustausch" empfangen".
    Was immer das auch heissen mag, hatte ich die Vermutung, dass mit der Verschlüsselung etwas nicht stimmt. Wenn ich in den Konteneinstellungen nun die Verbindungssicherheit auf "keine" stelle, funktioniert der Mail-Abruf wieder. Das ist längerfristig natürlich keine Option... vielleicht funktioniert's mit einer nächsten TB-Version wieder.


    Grüsse
    Franz

  • Hallo,

    Was immer das auch heissen mag, hatte ich die Vermutung, dass mit der Verschlüsselung etwas nicht stimmt. Wenn ich in den Konteneinstellungen nun die Verbindungssicherheit auf "keine" stelle, funktioniert der Mail-Abruf wieder. Das ist längerfristig natürlich keine Option... vielleicht funktioniert's mit einer nächsten TB-Version wieder.

    Genau das ist aber das typische Kennzeichen für den AV-Scanner als Verursacher.
    Leider wissen wir von dir gar nichts, da du unsere Fragen nicht beantwortet hast (S. erste Frage des TE).
    Keinen Virenscanner, keinen MailProvider usw.


    Warum es das Problem mit der Verschlüsselung gibt und warum der Virenscanner daran Schuld ist, erklärt Peter_Lehmann hier:


    Sinn der Virenscanner - Peter Lehmann - SMTP Server keine Verbindung
    Peter_Lehmann Sicherheitsausnahmeregel - secureimap.t-online.de:933[erl.] • Thema anzeigen • Thunderbird Mail DE


    Du musst in deiner Sicherheitssoftware die SSL-Überwachung abstellen und zumindest das Abscannen ausgehender Mails.
    Oder deine Sicherheitssoftware wechseln.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo zusammen,


    folgende Änderung haben sich ergeben:


    Ein Mailabruf per POP3 bei Web.de über Port 995 mittels Einstellung SSL/Verschlüsselung wie auf der Anbieter HP beschrieben funktioniert nicht. Wenn die Einstellungen in Thunderbird zu StartTLS mit Port 110 geändert werden, dann funktioniert alles. Kann ich das so lassen oder ist die Verbindung mittels SSL/TLS die bessere Alternative (aufgrund Verschlüsselung) oder reicht Starttls?


    Nur mein Gmail Account mag noch nicht. Bei der automatischen Erkennung durch Thunderbird, erscheint der Hinweis Benutzername/Passwort falsch. Nervtötend, wenn man alle Einstellungen wie oben berücksichtigt hat und doch nichts geht.


    Gruß Pac

  • Ich habe ja selbst ein Konto bei Web.de und eben mit Port 995 und der klappt.


    Es ist bei dir einwandfrei ein Verbindungsfehler durch den Virenscanner.
    Mache einen Telnetbefehl:
    Mache bitte einen Telnetbefehl auf den Pop-Server nach dieser Anleitung Mit Telnet Verbindung überprüfen
    und poste hier das Ergebnis.
    Bedenke, dass in Windows ab Vista Telnet erst in den Windows-Programmeinstellungen aktiviert werden muss.
    Aktivierung des Telnet-Clients unter Windows 7.


    der Befehl müsste so aussehen:
    telnet pop.web.de 995
    Beschreibe genau, was du jetzt siehst: gar nichts oder einen blinkenden Cursor.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Edit: Vollzitat gelöscht! Bitte zum Antworten nur das unbedingt Notwendige aufführen! graba, S-Mod.


    Hallo zusammen,
    mir geht es praktisch genau so, die Titelzeilen der emails werden korrekt angezeigt (nach dem Update habe ich noch eine Testmail von einem meiner Konten an ein anderes geschrieben, dies funktionierte, aber nur(!) der Titel der Mail aber nicht ihr Inhalt werden angezeigt.
    Meine Unterordner sind hingegen (im Gegensatz zu "Pac") nicht gelöscht, aber auch hier werden nur Titel der Mails aber nicht deren Inhalte angezeigt. Kann es sein, dass enigmail die Probleme verursacht? Dies ist allerdings, zugegeben, nur eine vage Vermutung.
    Die Mails, die "ausführlich" angzeigt wurden, sind nun "unsichtbar", genauer: man sieht nur den "Titel" "Conversation Reader".
    Bei der "einfachen" Anzeige der Mails steht andauernd "Lade ..."
    Gibt es eine Möglichkeit, zurück zu Thunderbird 37 zu gehen (bzw., weiß jemand, welche die genaue Vorgängerversion war bzw. wo kann man das sehen?)?
    Schöne Grüße,
    Ulrich Goldschmitt

    Einmal editiert, zuletzt von graba ()

  • Zusätzlich sind nach einem Neustart die Unterordner des Gmailkonto nicht mehr vorhanden.

    Hast du denn auch alle Ordner Abonniert? Rechtsklick auf das Konto > Abonnieren > Aktualisieren und die gewünschten Haken setzen.

    Zitat

    Bisher habe ich mit Gdata/Thunderbird nie Probleme beim Mailabruf gehabt.

    .
    Aber sehr viele andere User hier im Forum. Gib mal in die Forensuche " GData" ein.
    Du musst in GData die SSL-Überwachung und zumindest den Mailschutz für ausgehende Mails deaktivieren.


    Hatte einen Fehler gemacht der telnetbefehl muss lauten


    telnet pop3.web.de 995


    Wiederhole den bitte noch mal.
    Der blinkende Cursor bedeutet, dass eine Verbindung zustande kam.
    telnet in Windows kann versteht kein SSL.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • @ugoldschmitt,


    bitte erstelle eine eigenes Thema, die Sache liegt doch etwa anders.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • @mrb


    Ich sehe nur einen blinkenden Cursor... (auch bei deaktivierter Firewall) (bei geänderter IP).


    Hab das Häckchen bei SSL-Prüfung rausgenommen, jetzt geht`s bei Web.de. Hatte da extra das Zertifikat installiert für Thunderbird. Aber gut, wenigstens geht das jetzt. Anhänge scannt der AV trotzdem automatisch beim Abruf?
    Beim Googleaccount passt jetzt auch alles. Wurde nochmal gefragt, mein PW einzugeben, damit die Emails abgerufen werden konnten. Kam erst als ich abonnieren gedrückt habe.


    Jetzt muss ich nur noch wieder die Kalendersync mit dem Handy funktionieren, aber wird auch :)


    Mir ist geholfen worden. Vielen Dank an alle und Thread kann geschlossen werden.


    Gruß
    Pac

    Einmal editiert, zuletzt von Pac ()

  • Ich sehe nur einen blinkenden Cursor... (auch bei deaktivierter Firewall) (bei geänderter IP).

    Das ist OK bei den Ports, die Verschlüsselung erfordern wie 995,993, 465.


    Anhänge scannt der AV trotzdem automatisch beim Abruf?

    Ja, zumindest dann, wenn du auf einen klickst (on-access-scanner) es geht hier nur um Emails.
    Allerdings hat mich seit Jahrzehnten niemals ein Virenscanner vor Malware in Anhängen gewarnt. Ich öffne nämlich nur dann einen, wenn er angekündigt wurde oder ich ihn erwarte. Ansonsten geht die komplette Mail ungelesen in den Papierkorb. Auch die von meinen besten Freunden. Aber die wissen genau, wie ich das handhabe.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw